Hauptmenü öffnen

Liste der Olympiasieger im Freestyle-Skiing

Wikimedia-Liste
Freestyle-Ski Salto

Die Liste der Olympiasieger im Freestyle-Skiing listet alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Freestyle-Skiing-Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen, gegliedert nach Männern und Frauen und den einzelnen Wettbewerben, auf. Im weiteren Teil werden alle olympischen Medaillengewinner, getrennt nach Männern und Frauen, aufgelistet. Den Abschluss bilden die einzelnen Nationenwertungen.

Inhaltsverzeichnis

WettbewerbeBearbeiten

Die Wettbewerbe im Freestyle-Skiing umfassen seit den Olympischen Winterspielen von Sotschi sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern folgende fünf Disziplinen:

Die folgende Disziplin ist nicht olympisch:

  • Skiballett nur als Demonstrations-Disziplin bei den Spielen von 1988 und 1992.

Insgesamt wurden bisher 34 Goldmedaillen im Freestyle-Skiing bei den Olympischen Winterspielen vergeben. (Stand: 23. Februar 2014). Bei den Demonstrationswettbewerben wurden keine Medaillen vergeben.

MännerBearbeiten

BuckelpisteBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Schweden  Hakan Hansson Norwegen  Hans Englesen Eide Frankreich  Edgar Grospiron
1992 Frankreich  Edgar Grospiron Frankreich  Olivier Allamand Vereinigte Staaten  Nelson Carmichael
1994 Kanada  Jean-Luc Brassard Russland  Sergei Schuplezow Frankreich  Edgar Grospiron
1998 Vereinigte Staaten  Jonny Moseley Finnland  Janne Lahtela Finnland  Sami Mustonen
2002 Finnland  Janne Lahtela Vereinigte Staaten  Travis Mayer Frankreich  Richard Gay
2006 Australien  Dale Begg-Smith Finnland  Mikko Ronkainen Vereinigte Staaten  Toby Dawson
2010 Kanada  Alexandre Bilodeau Australien  Dale Begg-Smith Vereinigte Staaten  Bryon Wilson
2014 Kanada  Alexandre Bilodeau Kanada  Mikaël Kingsbury Russland  Alexander Smyschljajew
2018 Kanada  Mikaël Kingsbury Australien  Matt Graham Japan  Daichi Hara

SpringenBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Kanada  Jean-Marc Rozon Frankreich  Didier Méda Kanada  Lloyd Langlois
1992[1] Kanada  Philippe Laroche Kanada  Nicolas Fontaine Frankreich  Didier Méda
1994 Schweiz  Andreas Schönbächler Kanada  Philippe Laroche Kanada  Lloyd Langlois
1998 Vereinigte Staaten  Eric Bergoust Frankreich  Sébastien Foucras Weissrussland  Dsmitryj Daschtschynski
2002 Tschechien  Aleš Valenta Vereinigte Staaten  Joe Pack Weissrussland  Aljaksej Hryschyn
2006 China Volksrepublik  Han Xiaopeng Weissrussland  Dsmitryj Daschtschynski Russland  Wladimir Lebedew
2010 Weissrussland  Aljaksej Hryschyn Vereinigte Staaten  Jeret Peterson China Volksrepublik  Liu Zhongqing
2014 Weissrussland  Anton Kuschnir Australien  David Morris China Volksrepublik  Jia Zongyang
2018 Ukraine  Olexandr Abramenko China Volksrepublik  Jia Zongyang Olympia  Ilja Burow

SkicrossBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2010 Schweiz  Mike Schmid Osterreich  Andreas Matt Norwegen  Audun Grønvold
2014 Frankreich  Jean-Frédéric Chapuis Frankreich  Arnaud Bovolenta Frankreich  Jonathan Midol
2018 Kanada  Brady Leman Schweiz  Marc Bischofberger Olympia  Sergei Ridsik

SlopestyleBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2014 Vereinigte Staaten  Joss Christensen Vereinigte Staaten  Gus Kenworthy Vereinigte Staaten  Nick Goepper
2018 Norwegen  Øystein Bråten Vereinigte Staaten  Nick Goepper Kanada  Alex Beaulieu-Marchand

HalfpipeBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2014 Vereinigte Staaten  David Wise Kanada  Mike Riddle Frankreich  Kévin Rolland
2018 Vereinigte Staaten  David Wise Vereinigte Staaten  Alex Ferreira Neuseeland  Nico Porteous

BallettBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Deutschland BR  Hermann Reitberger Vereinigte Staaten  Lane Spina Norwegen  Rune Kristiansen
1992[1] Frankreich  Fabrice Becker Norwegen  Rune Kristiansen Vereinigte Staaten  Lane Spina

FrauenBearbeiten

BuckelpisteBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Deutschland BR  Tatjana Mittermayer Frankreich  Raphaëlle Monod Schweiz  Conny Kissling
1992 Vereinigte Staaten  Donna Weinbrecht Vereintes Team  Jelisaweta Koschewnikowa Norwegen  Stine Lise Hattestad
1994 Norwegen  Stine Lise Hattestad Vereinigte Staaten  Elizabeth McIntyre Russland  Jelisaweta Koschewnikowa
1998 Japan  Tae Satoya Deutschland  Tatjana Mittermayer Norwegen  Kari Traa
2002 Norwegen  Kari Traa Vereinigte Staaten  Shannon Bahrke Japan  Tae Satoya
2006 Kanada  Jennifer Heil Norwegen  Kari Traa Frankreich  Sandra Laoura
2010 Vereinigte Staaten  Hannah Kearney Kanada  Jennifer Heil Vereinigte Staaten  Shannon Bahrke
2014 Kanada  Justine Dufour-Lapointe Kanada  Chloé Dufour-Lapointe Vereinigte Staaten  Hannah Kearney
2018 Frankreich  Perrine Laffont Kanada  Justine Dufour-Lapointe Kasachstan  Julija Galyschewa

SpringenBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Vereinigte Staaten  Melanie Palenik Deutschland BR  Sonja Reichart Schweden  Carin Hernskog
1992[1] Schweiz  Colette Brand Schweden  Marie Lindgren Deutschland  Elfie Simchen
1994 Usbekistan  Lina Tscherjasowa Schweden  Marie Lindgren Norwegen  Hilde Synnøve Lid
1998 Vereinigte Staaten  Nikki Stone China Volksrepublik  Xu Nannan Schweiz  Colette Brand
2002 Australien  Alisa Camplin Kanada  Veronica Brenner Kanada  Deidra Dionne
2006 Schweiz  Evelyne Leu China Volksrepublik  Li Nina Australien  Alisa Camplin
2010 Australien  Lydia Lassila China Volksrepublik  Li Nina China Volksrepublik  Guo Xinxin
2014 Weissrussland  Ala Zuper China Volksrepublik  Xu Mengtao Australien  Lydia Lassila
2018 Weissrussland  Hanna Huskowa China Volksrepublik  Zhang Xin China Volksrepublik  Kong Fanyu

SkicrossBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2010 Kanada  Ashleigh McIvor Norwegen  Hedda Berntsen Frankreich  Marion Josserand
2014 Kanada  Marielle Thompson Kanada  Kelsey Serwa Schweden  Anna Holmlund
2018 Kanada  Kelsey Serwa Kanada  Brittany Phelan Schweiz  Fanny Smith

SlopestyleBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2014 Kanada  Dara Howell Vereinigte Staaten  Devin Logan Kanada  Kim Lamarre
2018 Schweiz  Sarah Höfflin Schweiz  Mathilde Gremaud Vereinigtes Konigreich  Isabel Atkin

HalfpipeBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
2014 Vereinigte Staaten  Maddie Bowman Frankreich  Marie Martinod Japan  Ayana Onozuka
2018 Kanada  Cassie Sharpe Frankreich  Marie Martinod Vereinigte Staaten  Brita Sigourney

BallettBearbeiten

Olympia Gold Silber Bronze
1988[1] Frankreich  Christine Rossi Vereinigte Staaten  Jan Bucher Schweiz  Conny Kissling
1992[1] Schweiz  Conny Kissling Frankreich  Cathy Féchoz Vereinigte Staaten  Sharon Petzold

GesamtBearbeiten

  • Platzierung: Gibt die Reihenfolge der Athleten wieder. Diese wird durch die Anzahl der Goldmedaillen bestimmt. Bei gleicher Anzahl werden die Silbermedaillen verglichen und anschließend die errungenen Bronzemedaillen.
  • Name: Nennt den Namen des Athleten.
  • Land: Nennt das Land, für das der Athlet startete. Bei einem Wechsel der Nationalität wird das Land genannt, für das der Athlet die letzte Medaille erzielte.
  • Von: Das Jahr, in dem der Athlet die erste Medaille gewonnen hat.
  • Bis: Das Jahr, in dem der Athlet die letzte Medaille gewonnen hat.
  • Gold: Nennt die Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen.
  • Silber: Nennt die Anzahl der gewonnenen Silbermedaillen.
  • Bronze: Nennt die Anzahl der gewonnenen Bronzemedaillen.
  • Gesamt: Nennt die Anzahl aller gewonnenen Medaillen.

Die Ergebnisse aus den Demonstrationswettkämpfen werden in diesen Listen nicht berücksichtigt, da sie nicht zum offiziellen Programm gehörten und keine Medaillen vergeben wurden.

Gesamtliste MännerBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Dale Begg-Smith Australien  Australien 2006 2010 1 1 2
1. Janne Lahtela Finnland  Finnland 1998 2002 1 1 2
3. Edgar Grospiron Frankreich  Frankreich 1992 1994 1 1 2
3. Aljaksej Hryschyn Weissrussland  Weißrussland 2002 2010 1 1 2
5. Eric Bergoust Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1998 1998 1 1
5. Alexandre Bilodeau Frankreich  Frankreich 2010 2010 1 1
5. Jean-Luc Brassard Kanada  Kanada 1994 1994 1 1
5. Jonny Moseley Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1998 1998 1 1
5. Mike Schmid Schweiz  Schweiz 2010 2010 1 1
5. Andreas Schönbächler Schweiz  Schweiz 1994 1994 1 1
5. Aleš Valenta Tschechien  Tschechien 2002 2002 1 1
5. Han Xiaopeng China Volksrepublik  Volksrepublik China 2006 2006 1 1
13. Dsmitryj Daschtschynski Weissrussland  Weißrussland 1998 2006 1 1 2
14. Olivier Allamand Frankreich  Frankreich 1992 1992 1 1
14. Sébastien Foucras Frankreich  Frankreich 1998 1998 1 1
14. Philippe Laroche Kanada  Kanada 1994 1994 1 1
14. Andreas Matt Osterreich  Österreich 2010 2010 1 1
14. Travis Mayer Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2002 2002 1 1
14. Joe Pack Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2002 2002 1 1
14. Jeret Peterson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2010 2010 1 1
14. Mikko Ronkainen Finnland  Finnland 2006 2006 1 1
14. Sergei Schuplezow Russland  Russland 1994 1994 1 1
23. Nelson Carmichael Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1992 1992 1 1
23. Toby Dawson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2006 2006 1 1
23. Richard Gay Frankreich  Frankreich 2002 2002 1 1
23. Audun Grønvold Norwegen  Norwegen 2010 2010 1 1
23. Lloyd Langlois Kanada  Kanada 1994 1994 1 1
23. Wladimir Lebedew Russland  Russland 2006 2006 1 1
23. Sami Mustonen Finnland  Finnland 1998 1998 1 1
23. Bryon Wilson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2010 2010 1 1
23. Liu Zhongqing China Volksrepublik  Volksrepublik China 2010 2010 1 1

Gesamtliste FrauenBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1. Kari Traa Norwegen  Norwegen 1998 2006 1 1 1 3
2. Jennifer Heil Kanada  Kanada 2006 2010 1 1 2
3. Alisa Camplin Australien  Australien 2002 2006 1 1 2
3. Stine Lise Hattestad Norwegen  Norwegen 1992 1994 1 1 2
3. Tae Satoya Japan  Japan 1998 2002 1 1 2
6. Hannah Kearney Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2010 2010 1 1
6. Lydia Lassila Australien  Australien 2010 2010 1 1
6. Evelyne Leu Schweiz  Schweiz 2006 2006 1 1
6. Ashleigh McIvor Kanada  Kanada 2010 2010 1 1
6. Nikki Stone Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1998 1998 1 1
6. Lina Tscherjasowa Usbekistan  Usbekistan 1994 1994 1 1
6. Donna Weinbrecht Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1992 1992 1 1
13. Li Nina China Volksrepublik  Volksrepublik China 2006 2010 2 2
14. Shannon Bahrke Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2002 2010 1 1 2
14. Jelisaweta Koschewnikowa Russland  Russland 1992 1994 1 1 2
16. Hedda Berntsen Norwegen  Norwegen 2010 2010 1 1
16. Veronica Brenner Kanada  Kanada 2002 2002 1 1
16. Marie Lindgren Schweden  Schweden 1994 1994 1 1
16. Elizabeth McIntyre Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1994 1994 1 1
16. Tatjana Mittermayer Deutschland  Deutschland 1998 1998 1 1
16. Nannan Xu China Volksrepublik  Volksrepublik China 1998 1998 1 1
22. Colette Brand Schweiz  Schweiz 1998 1998 1 1
22. Deidra Dionne Kanada  Kanada 2002 2002 1 1
22. Marion Josserand Frankreich  Frankreich 2010 2010 1 1
22. Sandra Laoura Frankreich  Frankreich 2006 2006 1 1
22. Hilde Synnøve Lid Norwegen  Norwegen 1994 1994 1 1
22. Guo Xinxin China Volksrepublik  Volksrepublik China 2010 2010 1 1

NationenwertungenBearbeiten

GesamtBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Kanada  Kanada 8 7 3 18
2. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8 6 6 20
3. Australien  Australien 3 2 2 7
4. Schweiz  Schweiz 3 1 4
5. Frankreich  Frankreich 2 4 6 12
6. China Volksrepublik  Volksrepublik China 2 4 2 8
7. Norwegen  Norwegen 2 2 4 8
8. Weissrussland  Weißrussland 2 2 2 6
9. Finnland  Finnland 1 2 1 4
10. Japan  Japan 1 2 3
11. Tschechien  Tschechien 1 1
11. Usbekistan  Usbekistan 1 1
13. Russland  Russland 1 4 5
14. Schweden  Schweden 1 1 2
15. Deutschland  Deutschland 1 1
15. Osterreich  Österreich 1 1
15. Vereintes Team  Vereintes Team 1 1

MännerBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 4 3 4 11
2. Kanada  Kanada 3 3 1 7
3. Frankreich  Frankreich 2 3 4 9
4. China Volksrepublik  Volksrepublik China 2 1 3
5. Schweiz  Schweiz 2 2
6. Weissrussland  Weißrussland 1 2 2 5
7. Finnland  Finnland 1 2 1 4
8. Australien  Australien 1 2 3
9. Tschechien  Tschechien 1 1
10. Russland  Russland 1 3 4
11. Osterreich  Österreich 1 1
12. Norwegen  Norwegen 1 1

FrauenBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Kanada  Kanada 5 4 2 11
2. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 4 3 2 9
3. Norwegen  Norwegen 2 2 3 7
4. Australien  Australien 2 2 4
5. Japan  Japan 1 2 3
6. Schweiz  Schweiz 1 1 2
7. Usbekistan  Usbekistan 1 1
7. Weissrussland  Weißrussland 1 1
9. China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 1 5
10. Frankreich  Frankreich 1 2 3
11. Schweden  Schweden 1 1 2
12. Deutschland  Deutschland 1 1
12. Vereintes Team  Vereintes Team 1 1
14. Russland  Russland 1 1

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j Nicht offiziell im Wettkampfprogramm, da nur als Demonstrationswettbewerb ausgetragen.

WeblinksBearbeiten

  Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.