Hauptmenü öffnen

Ikuma Horishima

japanischer Freestyle-Skier
Ikuma Horishima Freestyle-Skiing
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 11. Dezember 1997 (21 Jahre)
Geburtsort Ikeda, Japan
Größe 170 cm
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Asienspiele 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften
0Gold0 Sierra Nevada 2017 Moguls
0Gold0 Sierra Nevada 2017 Dual Moguls
Logo der Asian Games Winter-Asienspiele
0Gold0 Sapporo 2017 Moguls
0Gold0 Sapporo 2017 Dual Moguls
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 23. Februar 2013
 Weltcupsiege 3
 Gesamtweltcup 100. (2016/17)
 Moguls-Weltcup 19. (2016/17)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Moguls 2 2 0
 Dual Moguls 1 0 1
letzte Änderung: 29. Januar 2019

Ikuma Horishima (jap. 堀島 行真, Horishima Ikuma; * 11. Dezember 1997 in Ikeda) ist ein japanischer Freestyle-Skier. Er startet in den Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls. Seine Schwester ist die Freestyle-Skierin Arisa Horishima

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Horishima debütierte im Februar 2013 in Inawashiro im Freestyle-Skiing-Weltcup. Dabei startete er im Moguls- und im Dual-Moguls-Wettbewerb, die er aber nicht beendete. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2014 in Chiesa in Valmalenco belegte er den 13. Platz im Moguls und den siebten Rang im Dual Moguls. In der Saison 2015/16 erreichte er den 20. Platz im Moguls-Weltcup. Dabei kam er zum Saisonbeginn in Ruka mit dem dritten Platz im Dual Moguls erstmals aufs Podest. In der folgenden Saison 2016/17 errang er bei sieben Teilnahmen im Weltcup drei Top-10-Platzierungen und belegte damit den 19. Platz in der Moguls-Disziplinenwertung. Ende Februar 2017 holte er bei den Winter-Asienspielen 2017 in Sapporo im Moguls und im Dual Moguls jeweils die Goldmedaille.[1] Beim Saisonhöhepunkt, den Weltmeisterschaften 2017 in der Sierra Nevada, wurde er überraschend Weltmeister in beiden Disziplinen.

Am 20. Januar 2018 gelang Horishima beim Moguls-Wettbewerb von Mont-Tremblant der erste Weltcupsieg.

ErfolgeBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

WeltcupwertungenBearbeiten

Saison Gesamt Moguls
Platz Punkte Platz Punkte
2013/14 205. 3 42. 32
2014/15 199. 1 44. 12
2015/16 105. 11,75 20. 94
2016/17 100. 13,45 19. 148

WeltcupBearbeiten

Horishima errang im Weltcup bisher 5 Podestplätze, davon 3 Siege:

Datum Ort Land Disziplin
20. Januar 2018 Mont-Tremblant Kanada Moguls
3. März 2018 Tazawako Japan Moguls
4. März 2018 Tazawako Japan Dual Moguls

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

  • Chiesa in Valmalenco 2014: 7. Dual Moguls, 13. Moguls

Weitere ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse Winter-Asienspiele 2017