Hauptmenü öffnen
Alexander Hall Freestyle-Skiing
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 21. September 1998 (20 Jahre)
Geburtsort Fairbanks, Vereinigte Staaten
Karriere
Disziplin Halfpipe, Slopestyle, Big Air
Status aktiv
Medaillenspiegel
X-Games 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der Winter-X-Games X-Games
0Gold0 2019 Aspen Slopestyle
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 28. August 2015
 Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 31. (2018/19)
 Slopestyle-Weltcup 6. (2018/19)
 Big Air-Weltcup 6. (2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Slopestyle 2 0 0
 Big Air 0 1 0
letzte Änderung: 31. März 2019

Alexander Hall (* 21. September 1998 in Fairbanks) ist ein US-amerikanischer Freestyle-Skier. Er startet in den Disziplinen Halfpipe, Slopestyle und Big Air.

WerdegangBearbeiten

Hall startete zu Beginn der Saison 2015/16 in Cardrona erstmals im Weltcup und belegte dabei den 22. Platz im Slopestyle. Im weiteren Saisonverlauf siegte er jeweils im Slopestyle bei der US Revolution Tour in Mammoth, beim Nor Am Cup in Calgary und beim Absolut Park Spring Battle in Flachauwinkl. Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2016 in Lillehammer wurde er Vierter in der Halfpipe und gewann im Slopestyle die Silbermedaille. In der folgenden Saison siegte er bei der Big Air Veranstaltung One Hit Wonder in Thredbo und jeweils im Slopestyle bei den Freeski Open 2017 in Nanshan und beim Total Fight in Grandvalira. Außerdem wurde er Dritter im Slopestyle bei der SFR Tour in La Clusaz und belegte bei den Winter-X-Games 2017 in Aspen den 13. Platz im Slopestyle.

Im März 2017 kam Hall bei den X-Games Norway 2017 in Hafjell auf den 16. Platz im Slopestyle und bei den Weltmeisterschaften in Sierra Nevada auf den neunten Rang im Slopestyle. In der Saison 2017/18 erreichte er mit drei Top-Zehn-Platzierungen den siebten Platz im Slopestyle-Weltcup. Dabei holte er im Slopestyle in Silvaplana seinen ersten Weltcupsieg. Bei den Winter-X-Games 2018 kam er auf den 11. Platz im Slopestyle und bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang auf den 16. Rang im Slopestyle. Im Mai 2018 wurde er bei den X-Games Norway in Fornebu Vierter im Big Air. Anfang November 2018 errang er beim Weltcup in Modena den zweiten Platz im Big Air.

WeblinksBearbeiten