Liste der Fahnenträger der britischen Mannschaften bei Olympischen Spielen

Wikimedia-Liste

GBR

Die Liste der Fahnenträger der britischen Mannschaften bei Olympischen Spielen listet chronologisch alle Fahnenträger britischer Mannschaften bei den Eröffnungsfeiern Olympischer Spiele auf.[1]

Liste der FahnenträgerBearbeiten

Mannschaft Veranstaltung Fahnenträger (EF) Fahnenträger (AF)
1896 in Athen Sommerspiele kein Einmarsch der Athleten
1900 in Paris Sommerspiele keine Eröffnungsfeier keine Abschlussfeier
1904 in St. Louis Sommerspiele keine Eröffnungsfeier keine Abschlussfeier
1906 in Athen Zwischenspiele   William Grenfell
1908 in London Sommerspiele Kynaston Studd (Offizieller) keine Abschlussfeier
1912 in Stockholm Sommerspiele   Charles Sydney Smith
1920 in Antwerpen Sommerspiele   Philip Noel-Baker
1924 in Chamonix Winterspiele   Archibald Crabbe
1924 in Paris Sommerspiele   Arthur Hunt
1928 in St. Moritz Winterspiele
1928 in Amsterdam Sommerspiele   Malcolm Nokes
1932 in Lake Placid Winterspiele   Mollie Phillips
1932 in Los Angeles Sommerspiele   David Cecil
1936 in Garmisch-Partenkirchen Winterspiele   Frederick McEvoy
1936 in Berlin Sommerspiele   Jack Beresford
1948 in St. Moritz Winterspiele   Graham Sharp
1948 in London Sommerspiele   John Llody
1952 in Oslo Winterspiele   John Nicks
1952 in Helsinki Sommerspiele   Harold Whitlock
1956 in Cortina d’Ampezzo Winterspiele   Stuart Parkinson
1956 in Stockholm Reiterspiele John Oram (Offizieller)
1956 in Melbourne Sommerspiele   George MacKenzie
1960 in Squaw Valley Winterspiele   John Moore
1960 in Rom Sommerspiele   Richard McTaggart
1964 in Innsbruck Winterspiele    Keith Schellenberg
1964 in Tokio Sommerspiele   Anita Lonsbrough   Allan Jay
1968 in Grenoble Winterspiele   Robin Dixon   Gina Hathorn
1968 in Mexiko-Stadt Sommerspiele   Lynn Davies   David Hemery
1972 in Sapporo Winterspiele   Michael Freeman
1972 in München Sommerspiele   David Broome   Richard Meade
1976 in Innsbruck Winterspiele   John Curry
1976 in Montreal Sommerspiele   Rodney Pattison   Jim Fox
1980 in Lake Placid Winterspiele   Jeremy Palmer-Tomkinson
1980 in Moskau Sommerspiele Dick Palmer (Offizieller) Dick Palmer (Offizieller)
1984 in Sarajevo Winterspiele   Christopher Dean   Gomer Lloyd
1984 in Los Angeles Sommerspiele   Lucinda Green   Sebastian Coe
1988 in Calgary Winterspiele   Nick Phipps   Michael Dixon
1988 in Seoul Sommerspiele   Ian Taylor   Malcolm Cooper
1992 in Albertville Winterspiele   Wilf O’Reilly   Mark Tout
1992 in Barcelona Sommerspiele   Steven Redgrave   Linford Christie
1994 in Lillehammer Winterspiele   Michael Dixon   Nicholas Gooch
1996 in Atlanta Sommerspiele   Steven Redgrave   Roger Black
1998 in Nagano Winterspiele   Michael Dixon   Sean Olsson
2000 in Sydney Sommerspiele   Matthew Pinsent   Steven Redgrave
2002 in Salt Lake City Winterspiele   Michael Dixon   Rhona Martin
2004 in Athen Sommerspiele   Kate Howey   Kelly Holmes
2006 in Turin Winterspiele   Rhona Martin   Shelley Rudman
2008 in Peking Sommerspiele   Mark Foster   Chris Hoy
2010 in Vancouver Winterspiele   Shelley Rudman   Amy Williams
2012 in London Sommerspiele   Chris Hoy   Ben Ainslie
2014 in Sotschi Winterspiele   Jon Eley   Elizabeth Yarnold
2016 in Rio de Janeiro Sommerspiele   Andy Murray   Kate Richardson-Walsh
2018 in Pyeongchang Winterspiele   Elizabeth Yarnold   Billy Morgan
2020 in Tokio Sommerspiele   Hannah Mills   Laura Kenny
  Mohamed Sbihi

Anmerkung: (EF) = Eröffnungsfeier, (AF) = Abschlussfeier

StatistikBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 5 5 10
2   Kanu 3 0 3
  Fechten 2 1 3
  Radsport 1 2 3
  Reiten 2 1 3
  Rudern 2 1 3
  Segeln 2 1 3
Offizieller 2 1 3
9   Hockey 1 1 2
  Schwimmen 2 0 2
  Wasserball 2 0 2
12   Boxen 1 0 1
  Judo 1 0 1
  Moderner Fünfkampf 0 1 1
  Schießen 0 1 1
  Tennis 1 0 1
  Ringen 1 0 1
Gesamt: 28 15 43

WinterspieleBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Bob 6 3 9
2   Biathlon 4 1 5
  Eiskunstlauf 5 0 5
  Skeleton 2 3 5
5   Shorttrack 2 1 3
6   Curling 1 1 2
7   Rennrodeln 2 0 2
  Ski Alpin 0 1 1
  Snowboard 0 1 1
Gesamt: 22 11 33

GesamtBearbeiten

Rang Sportart EF AF
1   Leichtathletik 5 5 10
2   Bob 6 3 9
3   Biathlon 4 1 5
  Eiskunstlauf 5 0 5
  Skeleton 2 3 5
6   Kanu 3 0 3
  Fechten 2 1 3
  Radsport 1 2 3
  Reiten 2 1 3
  Rudern 2 1 3
11   Segeln 2 1 3
  Shorttrack 2 1 3
Offizieller 2 1 3
  Curling 1 1 2
  Hockey 1 1 2
  Rennrodeln 2 0 2
  Schwimmen 2 0 2
  Wasserball 2 0 2
19   Boxen 1 0 1
  Judo 1 0 1
  Moderner Fünfkampf 0 1 1
  Schießen 0 1 1
  Tennis 1 0 1
  Ringen 1 0 1
  Ski Alpin 0 1 1
  Snowboard 0 1 1
Gesamt: 50 26 76

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Großbritannien in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original)