Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Großbritannien)

Olympiamannschaft des Vereingiten Königreichs bei den Olympischen Sommerspielen 1948

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 14 6

Das Vereinigte Königreich nahm an den Olympischen Sommerspielen 1948 in London unter dem Namen Großbritannien mit einer Delegation von 404 Athleten (334 Männer und 69 Frauen) an 139 Wettkämpfen in 20 Wettbewerben teil.

Die britischen Sportler gewannen 3 Gold-, 14 Silber- und 6 Bronzemedaillen. Damit belegte der Gastgeber im Medaillenspiegel den zwölften Platz. Olympiasieger wurde die Segler David Bond und Stewart Morris im Swallow sowie die Ruderer Richard Burnell und Bertram Bushnell im Doppel-Zweier und Ran Laurie und John Wilson im Zweier ohne Steuermann. Vier weitere Medaillen gewannen vier der 90 für Großbritannien antretenden Teilnehmer der Kunstwettbewerbe, die aber nicht im offiziellen Medaillenspiegel berücksichtigt werden. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Fechter John Emrys Lloyd.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • Ron Cooper
    Leichtgewicht: im Achtelfinale ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Emrys Lloyd
    Florett: 4. Platz
    Florett Mannschaft: 5. Platz
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • René Paul
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 5. Platz
  • Arthur Smith
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 5. Platz
  • Ronald Parfitt
    Degen: 10. Platz
    Degen Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Charles de Beaumont
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Bert Pelling
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Roger Tredgold
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Robin Brook
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Arthur Pilbrow
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • George Moore
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
Frauen

  FußballBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

KunstwettbewerbeBearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Ken Jones
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Leslie Lewis
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Bill Roberts
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Derek Pugh
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Don Finlay
    110 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
  • Harry Whittle
    400 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
    Weitsprung: 7. Platz
  • Martin Pike
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Joan Upton
    80 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
  • Bertha Crowther
    80 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
    Hochsprung: 6. Platz
  • Bevis Reid
    Kugelstoßen: 8. Platz
    Diskuswurf: 14. Platz
  • Elspeth Whyte
    Kugelstoßen: ohne gültige Weite
    Diskuswurf: 20. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Bob Maitland
    Straßenrennen: 6. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: Silber
  • Gordon Thomas
    Straßenrennen: 8. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: Silber
  • Ian Scott
    Straßenrennen: 16. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: Silber
  • Ernie Clements
    Straßenrennen: Rennen nicht beendet
    Straßenrennen Mannschaftswertung: Silber
  • Tommy Godwin
    Bahn 1000 m Zeitfahren: Bronze
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: Bronze

  ReitenBearbeiten

  • Harry Nicoll
    Springreiten: 7. Platz
    Springreiten Mannschaft: Bronze
  • Arthur Carr
    Springreiten: 19. Platz
    Springreiten Mannschaft: Bronze
  • Peter Borwick
    Vielseitigkeit: 17. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden
  • Lyndon Bolton
    Vielseitigkeit: 27. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden
  • Duggie Stewart
    Vielseitigkeit: ausgeschieden
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden

  RingenBearbeiten

  • Walter McGuffie
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Kenneth Irvine
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Jack Mortimer
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Raymond Myland
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • James Wilson
    Weltergewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Stanley Bissell
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Leonard Pidduck
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Harry Parker
    Fliegengewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Peter Luck
    Leichtgewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Donald Irvine
    Weltergewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Edwin Bowey
    Mittelgewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden
  • John Sullivan
    Halbschwergewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden

  RudernBearbeiten

  • Tony Row
    Einer: im Halbfinale ausgeschieden
  • Mark Scott
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Howard James
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
  • David Walker
    Zweier mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Hank Rushmere
    Vierer ohne Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Tom Christie
    Vierer ohne Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Tony Butcher
    Vierer ohne Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • John Healey
    Vierer mit Steuermann: im Viertelfinale ausgeschieden

  SchießenBearbeiten

  • John Knott
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 26. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Jack Hale
    400 m Freistil: 7. Platz
    1500 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Roy Botham
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Tom Holt
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
  • John Holt
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Roy Romain
    200 m Brust: im Halbfinale ausgeschieden
Frauen
  • Lillian Preece
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Patricia Nielsen
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    400 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Margaret Wellington
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Catherine Gibson
    400 m Freistil: Bronze
    100 m Rücken: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Helen Yate
    100 m Rücken: im Halbfinale ausgeschieden

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • George Weedon
    Einzelmehrkampf: 60. Platz
    Boden: 65. Platz
    Pferdsprung: 50. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 38. Platz
    Ringe: 90. Platz
    Seitpferd: 74. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Frank Turner
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Boden: 61. Platz
    Pferdsprung: 56. Platz
    Barren: 44. Platz
    Reck: 88. Platz
    Ringe: 57. Platz
    Seitpferd: 66. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Ken Buffin
    Einzelmehrkampf: 79. Platz
    Boden: 82. Platz
    Pferdsprung: 72. Platz
    Barren: 82. Platz
    Reck: 57. Platz
    Ringe: 100. Platz
    Seitpferd: 86. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Alec Wales
    Einzelmehrkampf: 83. Platz
    Boden: 87. Platz
    Pferdsprung: 116. Platz
    Barren: 67. Platz
    Reck: 86. Platz
    Ringe: 71. Platz
    Seitpferd: 39. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Percy May
    Einzelmehrkampf: 92. Platz
    Boden: 89. Platz
    Pferdsprung: 86. Platz
    Barren: 84. Platz
    Reck: 105. Platz
    Ringe: 93. Platz
    Seitpferd: 87. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Jack Flaherty
    Einzelmehrkampf: 98. Platz
    Boden: 111. Platz
    Pferdsprung: 117. Platz
    Barren: 95. Platz
    Reck: 30. Platz
    Ringe: 63. Platz
    Seitpferd: 88. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Glyn Hopkins
    Einzelmehrkampf: 111. Platz
    Boden: 103. Platz
    Pferdsprung: 106. Platz
    Barren: 111. Platz
    Reck: 117. Platz
    Ringe: 108. Platz
    Seitpferd: 94. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
  • Ivor Vice
    Einzelmehrkampf: 112. Platz
    Boden: 96. Platz
    Pferdsprung: 99. Platz
    Barren: 116. Platz
    Reck: 118. Platz
    Ringe: 107. Platz
    Seitpferd: 96. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
Frauen

  WasserballBearbeiten

  WasserspringenBearbeiten

Männer
  • Peter Heatly
    3 m Kunstspringen: 13. Platz
    10 m Turmspringen: 5. Platz
Frauen

WeblinksBearbeiten