Olympische Sommerspiele 1964/Teilnehmer (Großbritannien)

Olympiamannschaft des Vereingiten Königreichs bei den Olympischen Sommerspielen 1964

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 12 2

Das Vereinigte Königreich nahm an den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio als Großbritannien mit einer Delegation von 204 Athleten (160 Männer und 44 Frauen) an 124 Wettkämpfen in 17 Sportarten teil.

Die britischen Sportler gewannen vier Gold-, zwölf Silber- und zwei Bronzemedaillen. Im Medaillenspiegel der Spiele platzierte sich Großbritannien damit auf dem zehnten Platz. Olympiasieger wurden die Leichtathleten Ken Matthews im 20-km-Gehen, Lynn Davies im Weitsprung, Ann Packer über 800 Meter und Mary Rand im Weitsprung. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war die Schwimmerin Anita Lonsbrough.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • Jimmy Dunne
    Leichtgewicht: im Achtelfinale ausgeschieden
  • Mick Varley
    Weltergewicht: im Viertelfinale ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Bill Hoskyns
    Florett: 7. Platz
    Degen: Silber
    Florett Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 9. Platz
    Säbel Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Allan Jay
    Florett: 17. Platz
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 9. Platz
  • Sandy Leckie
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Peter Jacobs
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 9. Platz
  • Michael Howard
    Degen Mannschaft: 9. Platz
    Säbel Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Ralph Cooperman
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Richard Oldcorn
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
Frauen
  • Shirley Netherway
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 7. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
  • Alistair Wilson
    Einer-Kajak 1000 m: 8. Platz
    Vierer-Kajak 1000 m: im Halbfinale ausgeschieden
  • Peter Lawler
    Vierer-Kajak 1000 m: im Halbfinale ausgeschieden
  • Glenn Palmer
    Vierer-Kajak 1000 m: im Halbfinale ausgeschieden
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Peter Radford
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Lynn Davies
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
    Weitsprung: Gold
  • Menzies Campbell
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 8. Platz
  • Tim Graham
    400 m: 6. Platz
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Adrian Metcalfe
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: Silber
  • Mike Hogan
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
  • Fred Alsop
    Weitsprung: 22. Platz
    Dreisprung: 4. Platz
Frauen
  • Dorothy Hyman
    100 m: 8. Platz
    200 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Bronze
  • Daphne Arden
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m: 8. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: Bronze
  • Pat Pryce
    80 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
  • Mary Rand
    4-mal-100-Meter-Staffel: Bronze
    Weitsprung: Gold
    Fünfkampf: Silber
  • Mary Peters
    Kugelstoßen: 14. Platz
    Fünfkampf: 4. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Colin Lewis
    Straßenrennen: 25. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 15. Platz
  • Derek Harrison
    Straßenrennen: 31. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 15. Platz
  • Mike Cowley
    Straßenrennen: 51. Platz
    Mannschaftszeitfahren: 15. Platz
  • Bob Addy
    Mannschaftszeitfahren: 15. Platz
  • Karl Barton
    Bahn Sprint: in der 5. Runde ausgeschieden
    Bahn Tandem: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Christopher Church
    Bahn Sprint: in der 5. Runde ausgeschieden
    Bahn Tandem: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Hugh Porter
    Bahn 4000 m Einerverfolgung: 5. Platz
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Trevor Bull
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Harry Jackson
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Brian Sandy
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: in der 1. Runde ausgeschieden

  ReitenBearbeiten

  • David Broome
    Springreiten: 21. Platz
    Springreiten Mannschaft: 4. Platz
  • Richard Meade
    Vielseitigkeit: 8. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden
  • Ben Jones
    Vielseitigkeit: 9. Platz
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden
  • James Templer
    Vielseitigkeit: ausgeschieden
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden
  • Michael Bullen
    Vielseitigkeit: ausgeschieden
    Vielseitigkeit Mannschaft: ausgeschieden

  RingenBearbeiten

  • Bert Aspen
    Federgewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Len Allen
    Weltergewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Tony Buck
    Halbschwergewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Alan Bray
    Schnellfeuerpistole 25 m: 38. Platz
  • John Hall
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 23. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Robert McGregor
    100 m Freistil: Silber
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 7. Platz
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Bob Lord
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 7. Platz
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • John Thurley
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • John Martin-Dye
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 7. Platz
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Geoff Thwaites
    200 m Rücken: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Neil Nicholson
    200 m Brust: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 8. Platz
  • Brian Jenkins
    200 m Schmetterling: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 8. Platz
Frauen
  • Sandra Keen
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Diana Wilkinson
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Linda Amos
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
  • Liz Long
    400 m Freistil: 6. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 5. Platz
  • Pauline Sillett
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Linda Ludgrove
    100 m Rücken: 6. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 5. Platz
  • Jill Norfolk
    100 m Rücken: 8. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 5. Platz
  • Stella Mitchell
    200 m Brust: 4. Platz
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 5. Platz
  • Mary Anne Cotterill
    100 m Schmetterling: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Lagen-Staffel: 5. Platz
  • Judy Gegan
    100 m Schmetterling: im Halbfinale ausgeschieden

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Jack Pancott
    Einzelmehrkampf: 102. Platz
    Boden: 105. Platz
    Pferdsprung: 90. Platz
    Barren: 110. Platz
    Reck: 105. Platz
    Ringe: 91. Platz
    Seitpferd: 103. Platz
  • John Mulhall
    Einzelmehrkampf: 115. Platz
    Boden: 122. Platz
    Pferdsprung: 42. Platz
    Barren: 111. Platz
    Reck: 117. Platz
    Ringe: 107. Platz
    Seitpferd: 111. Platz
Frauen
  • Denise Goddard
    Einzelmehrkampf: 71. Platz
    Boden: 66. Platz
    Pferdsprung: 60. Platz
    Stufenbarren: 76. Platz
    Schwebebalken: 73. Platz
  • Monica Rutherford
    Einzelmehrkampf: 77. Platz
    Boden: 64. Platz
    Pferdsprung: 59. Platz
    Stufenbarren: 79. Platz
    Schwebebalken: 78. Platz

  WasserspringenBearbeiten

Männer
Frauen

WeblinksBearbeiten