Olympische Sommerspiele 1964/Teilnehmer (Schweden)

Olympiamannschaft von Schweden bei den Olympischen Sommerspielen 1964

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 2 4

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio mit einer Delegation von 94 Athleten (76 Männer und 18 Frauen) an 72 Wettkämpfen in 13 Sportarten teil.

Die schwedischen Sportler gewannen zwei Gold-, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen. Im Medaillenspiegel der Spiele platzierte sich Schweden damit auf dem 17. Platz. Olympiasieger wurden die Kanuten Rolf Peterson im Einer-Kajak über 1000 Meter sowie Sven-Olov Sjödelius und Gunnar Utterberg im Zweier-Kajak über 1000 Meter. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Reiter William Hamilton.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

Männer
Frauen

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Stig Lindbäck
    800 m: im Halbfinale ausgeschieden
    1500 m: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Sven Hamrin
    Straßenrennen: 50. Platz
    Mannschaftszeitfahren: Bronze

  ReitenBearbeiten

  • Hans Wikne
    Dressur: 11. Platz
    Dressur Mannschaft: 5. Platz

  RingenBearbeiten

  • Erik Olsson
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Rune Johnsson
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Stig Persson
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Matti Poikala
    Leichtgewicht, Freistil: in der 2. Runde ausgeschieden

  SchießenBearbeiten

  • John Sundberg
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 11. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 27. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 51. Platz
  • Jan Poignant
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 12. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 16. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 18. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Per-Ola Lindberg
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Bengt Nordwall
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Lester Eriksson
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Hans Rosendahl
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Mats Svensson
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Jan Lundin
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
    4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Olle Ferm
    400 m Lagen: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Ann-Charlotte Lilja
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m Freistil: 8. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz
  • Ulla Jäfvert
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 5. Platz

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Stig Lindewall
    Einzelmehrkampf: 54. Platz
    Boden: 52. Platz
    Pferdsprung: 69. Platz
    Barren: 18. Platz
    Reck: 68. Platz
    Ringe: 31. Platz
    Seitpferd: 91. Platz
  • Leif Koorn
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Boden: 65. Platz
    Pferdsprung: 77. Platz
    Barren: 83. Platz
    Reck: 109. Platz
    Ringe: 9. Platz
    Seitpferd: 54. Platz
  • William Thoresson
    Einzelmehrkampf: 77. Platz
    Boden: 16. Platz
    Pferdsprung: 54. Platz
    Barren: 79. Platz
    Reck: 94. Platz
    Ringe: 62. Platz
    Seitpferd: 87. Platz
Frauen
  • Marie Lundqvist-Björk
    Einzelmehrkampf: 39. Platz
    Boden: 29. Platz
    Pferdsprung: 35. Platz
    Stufenbarren: 40. Platz
    Schwebebalken: 49. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Solveig Egman-Andersson
    Einzelmehrkampf: 40. Platz
    Boden: 47. Platz
    Pferdsprung: 23. Platz
    Stufenbarren: 45. Platz
    Schwebebalken: 41. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Ewa Rydell
    Einzelmehrkampf: 42. Platz
    Boden: 37. Platz
    Pferdsprung: 34. Platz
    Stufenbarren: 51. Platz
    Schwebebalken: 41. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Ulla Lindström
    Einzelmehrkampf: 50. Platz
    Boden: 43. Platz
    Pferdsprung: 44. Platz
    Stufenbarren: 59. Platz
    Schwebebalken: 48. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Anne-Marie Lambert
    Einzelmehrkampf: 52. Platz
    Boden: 60. Platz
    Pferdsprung: 56. Platz
    Stufenbarren: 41. Platz
    Schwebebalken: 55. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Gerola Lindahl
    Einzelmehrkampf: 53. Platz
    Boden: 65. Platz
    Pferdsprung: 54. Platz
    Stufenbarren: 31. Platz
    Schwebebalken: 58. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz

  WasserspringenBearbeiten

Männer
Frauen

WeblinksBearbeiten