Elio Fox

US-amerikanischer Pokerspieler
Elio Fox
Elio Fox (2019)
Elio Fox (2019)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 3. Juni 1986
Geburtsort Vereinigte Staaten New York City
Nicknames
0
0
0
0
Elio FoxGGPoker

smokrokflockPokerStars

smokrokbyflockFull Tilt Poker

donzledurbrupartypoker

turboking333UltimateBet
Wohnort Vereinigte Staaten New York City
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 01.870.208 $
Gesamtes Live-Preisgeld 11.107.727 $
World Series of Poker
Bracelets 2
Geldplatzierungen 46
Bestes Main Event 163. (2015)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 9
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Geldplatzierungen 2
Letzte Aktualisierung: 31. Oktober 2022

Elio Prescott Fox (* 3. Juni 1986 in New York City, New York)[1][2] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Fox hat sich mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 11 Millionen US-Dollar erspielt. Er gewann 2011 das Main Event der World Series of Poker Europe und ist insgesamt zweifacher Braceletgewinner der World Series of Poker.

PersönlichesBearbeiten

Fox ist seit seinem 15. Lebensjahr leidenschaftlicher Gerätetaucher. Er besuchte das Bard College in Red Hook und machte dort einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften. Der Amerikaner lebt in Manhattan.[2]

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Fox spielt seit August 2007 online unter den Nicknames smokrokflock (PokerStars), smokrokbyflock (Full Tilt Poker), donzledurbru (partypoker) und turboking333 (UltimateBet). Darüber hinaus nutzt er bei GGPoker seinen echten Namen. Dabei hat der Amerikaner Turniergewinne von mehr als 19,5 Millionen US-Dollar aufzuweisen, womit er einer der erfolgreichsten Onlineturnierspieler ist. Den Großteil von über 13 Millionen US-Dollar erspielte er sich dabei im GGPoker Network. Im Jahr 2010 stand Fox kurzzeitig unter den Top 10 des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Online-Turnierspieler der Welt listet.[3]

Seine erste Geldplatzierung bei einem Live-Turnier erzielte Fox im April 2010 in Uncasville.[4] Im Juli 2011 gewann er den Bellagio Cup im Hotel Bellagio am Las Vegas Strip mit einer Siegprämie von rund 670.000 US-Dollar.[5] Anfang September 2011 platzierte er sich beim Main Event der World Poker Tour in Paris in den Geldrängen und belegte Platz 31 für über 10.000 Euro Preisgeld.[6] Rund einen Monat später, Mitte Oktober 2011, siegte der Amerikaner beim Main Event der World Series of Poker Europe in Cannes. Dafür setzte er sich gegen 592 andere Spieler durch und erhielt ein Bracelet sowie 1,4 Millionen Euro Preisgeld.[7] Im Juni 2012 war Fox auch erstmals bei der Hauptturnierserie der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und kam bei einem Turnier der Variante No Limit Hold’em ins Geld.[8] Mitte April 2013 entschied er ein High-Roller-Turnier des Seminole Hard Rock Showdown in Hollywood für sich und erhielt eine Siegprämie von 90.000 US-Dollar.[9] Im Juli 2015 kam der Amerikaner erstmals beim Main Event der WSOP-Hauptturnierserie ins Geld und schied am fünften Turniertag auf dem 163. Platz aus.[10] Bei der WSOP 2018 gewann er das Super Turbo Bounty und damit sein zweites Bracelet sowie eine Siegprämie von knapp 400.000 US-Dollar.[11] Einen Tag später spielte er das 100.000 US-Dollar teure High-Roller-Event der WSOP und erreichte erneut den Finaltisch. Dort belegte er hinter Nick Petrangelo den zweiten Platz für ein Preisgeld von knapp 1,8 Millionen US-Dollar.[12] Im August 2018 gewann Fox das Super High Roller der Seminole Hard Rock Poker Open in Hollywood mit einer Siegprämie von 500.000 US-Dollar.[13] Diesen Erfolg wiederholte er Mitte April 2019 beim Seminole Hard Rock Poker Showdown und erhielt 440.000 US-Dollar.[14] Anfang September 2019 setzte sich der Amerikaner bei einem Turnier der European Poker Tour in Barcelona durch und sicherte sich eine Siegprämie von über 430.000 Euro.[15] Im November 2019 erreichte er bei drei Turnieren der Poker Masters im Aria Resort & Casino am Las Vegas Strip die Geldränge und erspielte sich Preisgelder von mehr als 420.000 US-Dollar.[16][17][18] Im Oktober 2021 durchbrach er die Marke von 10 Millionen US-Dollar an kumulierten Live-Turnierpreisgeldern.[4]

BraceletübersichtBearbeiten

Fox kam bei der WSOP 46-mal ins Geld und gewann zwei Bracelets:[19]

Jahr Buy-in Turnier Teilnehmer Preisgeld
2011 E 10.400 WSOP Europe Main Event 593 1.400.000 €
2018 E 10.000 $ No-Limit Hold’em Super Turbo Bounty 243 0.393.693 $

PreisgeldübersichtBearbeiten

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2010 23.000 0
2011 2.669.311 3
2012 194.300 0
2013 198.269 1
2014 72.649 0
2015 49.773 0
2016 86.748 0
2017 54.046 0
2018 4.277.915 5
2019 2.162.190 2
2020 23.946 0
2021 669.795 1
2022 625.785 0
gesamt 11.107.727 12

WeblinksBearbeiten

Commons: Elio Fox – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Elio Fox auf rankinghero.com, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  2. a b Elio Fox in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  3. smokrokbyflock in der Datenbank von PocketFives, abgerufen am 26. Juli 2022 (englisch).
  4. a b Elio Fox in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  5. Bellagio Cup VII ($ 10,000 + 80 Main Event – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  6. World Poker Tour – WPT Rendez-Vous à Paris (€ 7,500 No Limit Hold’em – WPT Grand Prix de Paris) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  7. World Series of Poker Europe – WSOPE 2011 (€ 10,000 + 400 Main Event – No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  8. 43rd World Series of Poker – WSOP 2012 ($ 3,000 No Limit Hold’em (Event #41)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  9. World Poker Tour – WPT Seminole Hard Rock Showdown ($ 20,000 No Limit Hold’em – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  10. 46th World Series of Poker – WSOP 2015 ($ 10,000 No Limit Hold’em Main Event (Event #68)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Dezember 2016 (englisch).
  11. 49th World Series of Poker – WSOP 2018 ($ 10,000 No Limit Hold’em – Super Turbo Bounty (Event #2)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Mai 2018 (englisch).
  12. 49th World Series of Poker – WSOP 2018 ($ 100,000 No Limit Hold’em – High Roller (Event #5)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Juni 2018 (englisch).
  13. 2018 Seminole Hard Rock Poker Open ($ 50,000 No Limit Hold’em – Super High Roller (Event #14)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 16. August 2018 (englisch).
  14. Seminole Hard Rock Poker Showdown ($ 50,000 No Limit Hold’em – Super High Roller (Event #14)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 13. April 2019 (englisch).
  15. European Poker Tour – EPT Barcelona (€ 25,000 No Limit Hold’em (Event #46)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 3. September 2019 (englisch).
  16. 2019 Poker Masters ($ 25,000 No Limit Hold’em – Poker Masters #6 $25K NLHE) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. November 2019 (englisch).
  17. 2019 Poker Masters ($ 25,000 No Limit Hold’em – Poker Masters #9 $25K NLHE) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. November 2019 (englisch).
  18. 2019 Poker Masters ($ 50,000 No Limit Hold’em – Poker Masters #10 NLHE Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 15. November 2019 (englisch).
  19. Elio Fox in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 31. Mai 2018 (englisch).