High-Roller-Turniere der World Series of Poker

Pokerturniere
Logo der World Series of Poker

Bei der World Series of Poker sowie deren Expansionen werden seit 2013 High-Roller-Turniere in der Variante No Limit Hold’em ausgespielt. Diese Events haben Buy-ins von umgerechnet mindestens 25.000 US-Dollar.

Bisherige AustragungenBearbeiten

ÜbersichtBearbeiten

Turnierbeginn Stadt Buy-in Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld
21. Okt. 2013 Frankreich  Enghien-les-Bains 025.600 €A 080 Daniel Negreanu Kanada  0.725.000 €A
25. Okt. 2014 Australien  Melbourne 025.000 A$ 068 Mike Leah Kanada  0.600.000 A$
21. Okt. 2015 Deutschland  Berlin 025.600 €A 064 Jonathan Duhamel Kanada  0.554.395 €A
1. Nov. 2017 Tschechien  Rozvadov 025.000 €A 113 Niall Farrell Vereinigtes Konigreich  0.745.287 €A
1. Juni 2018 Vereinigte Staaten  Paradise 100.000 $A 105 Nick Petrangelo Vereinigte Staaten  2.910.227 $A
13. Juli 2018 050.000 $A 128 Ben Yu Vereinigte Staaten  1.650.773 $A
24. Okt. 2018 Tschechien  Rozvadov 025.000 €A 133 Michael Addamo Australien  0.848.702 €A
26. Okt. 2018 100.000 €A 095 Martin Kabrhel Tschechien  2.624.340 €A
31. Mai 2019 Vereinigte Staaten  Paradise 050.000 $A 110 Ben Heath Vereinigtes Konigreich  1.484.085 $A
11. Juli 2019 100.000 $A 099 Keith Tilston Vereinigte Staaten  2.792.406 $A
16. Okt. 2019 Tschechien  Rozvadov 250.000 €A 030 James Chen Taiwan  2.844.215 €A
18. Okt. 2019 025.500 €A 111 Siamak Tooran Deutschland  0.740.996 €A
20. Okt. 2019 025.500 €A 083 Kahle Burns Australien  0.596.883 €A
23. Okt. 2019 100.000 €A 072 Chin Lim Malaysia  2.172.104 €A
2. Okt. 2021 Vereinigte Staaten  Paradise 025.000 $A 135 Tyler Cornell Vereinigte Staaten  0.833.289 $A
19. Okt. 2021 050.000 $A 081 Michael Addamo Australien  1.132.968 $A
18. Nov. 2021 250.000 $A 033 Adrián Mateos Spanien  3.265.362 $A
20. Nov. 2021 050.000 $A 113 Mikita Badsjakouski Belarus  1.462.043 $A
21. Nov. 2021 100.000 $A 064 Michael Addamo Australien  1.958.569 $A
29. Nov. 2021 Tschechien  Rozvadov 025.000 €A 072 Andrij Ljubowezkyj Ukraine  0.518.430 €A
31. Mai 2022 Vereinigte Staaten  Paradise 100.000 $A 046 David Peters Vereinigte Staaten  1.166.810 $A
4. Juni 2022 025.000 $A 251 Chad Eveslage Vereinigte Staaten  1.415.610 $A
6. Juni 2022 050.000 $A 101 Jake Schindler Vereinigte Staaten  1.328.068 $A
19. Juni 2022 100.000 $A 062 Aleksejs Ponakovs Lettland  1.897.363 $A
23. Juni 2022 250.000 $A 056 Alex Foxen Vereinigte Staaten  4.563.700 $A
14. Juli 2022 050.000 $A 107 João Vieira Portugal  1.384.415 $A
7. Nov. 2022 Tschechien  Rozvadov 025.000 €A 067 Paul Phua Malaysia  0.482.433 €A
10. Nov. 2022 050.000 €A 045 Örpen Kısacıkoğlu Turkei  0.748.106 €A

World Series of Poker Europe 2013Bearbeiten

 
Daniel Negreanu gewann sein sechstes Bracelet

Das achte und letzte Event der World Series of Poker Europe 2013 in Enghien-les-Bains war das High Roller No-Limit Hold’em und kostete 25.600 Euro. Es begann am 21. Oktober 2013 und wurde von Daniel Negreanu gewonnen. Das Turnier lockte 80 Spieler an, für die es 9 bezahlte Plätze gab:[1]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in )
1 Kanada  Daniel Negreanu 725.000
2 Brasilien  Nicolau Villa-Lobos 450.000
3 Deutschland  Philipp Gruissem 250.000
4 Vereinigte Staaten  David Peters 150.500
5 Kanada  Timothy Adams 100.600
6 Vereinigte Staaten  Scott Seiver 074.600
7 Vereinigte Staaten  Jason Koon 063.500
8 Vereinigte Staaten  Erik Seidel 055.400
9 Finnland  Joni Jouhkimainen 050.400

World Series of Poker Asia Pacific 2014Bearbeiten

 
Mike Leah gewann sein erstes Bracelet

Das zehnte und letzte Event der World Series of Poker Asia Pacific 2014 in Melbourne war das High Roller No-Limit Hold’em und kostete 25.000 Australische Dollar. Es begann am 15. Oktober 2014 und wurde von Mike Leah gewonnen. Das Turnier lockte 68 Spieler an, für die es 8 bezahlte Plätze gab:[2]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in A$)
1 Kanada  Mike Leah 600.000
2 Neuseeland  David Yan 360.025
3 Vereinigte Staaten  Jesse Sylvia 216.811
4 Kanada  Jonathan Duhamel 145.003
5 Australien  Sam Khoueis 110.078
6 Vereinigte Staaten  Brian Roberts 085.027
7 Australien  Sam Higgs 065.035
8 Australien  Andrew Hinrichsen 050.021

World Series of Poker Europe 2015Bearbeiten

 
Jonathan Duhamel gewann sein drittes Bracelet

Das zehnte und letzte Event der World Series of Poker Europe 2015 in Berlin war das High Roller No-Limit Hold’em und kostete 25.600 Euro. Es begann am 21. Oktober 2015 und wurde von Jonathan Duhamel gewonnen. Das Turnier lockte 64 Spieler an, für die es 7 bezahlte Plätze gab:[3]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Kanada  Jonathan Duhamel 554.395
2 Belgien  Davidi Kitai 342.620
3 Italien  Mustapha Kanit 227.145
4 Kanada  Samuel Chartier 160.775
5 Deutschland  Christoph Vogelsang 121.020
6 Deutschland  Fedor Holz 096.625
7 Kanada  Timothy Adams 081.420

World Series of Poker Europe 2017Bearbeiten

 
Niall Farrell vollendete die Triple Crown

Das neunte Event der World Series of Poker Europe 2017 in Rozvadov war das No-Limit Hold’em High Roller und kostete 25.000 Euro. Es begann am 1. November 2017 und wurde von Niall Farrell gewonnen, der damit die Triple Crown vollendete. Das Turnier lockte 113 Spieler an, für die es 17 bezahlte Plätze gab:[4]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Vereinigtes Konigreich  Niall Farrell 745.287
2 Frankreich  Benjamin Pollak 460.622
3 Deutschland  Claas Segebrecht 321.863
4 Vereinigte Staaten  Ryan Riess 230.071
5 Frankreich  Sylvain Loosli 168.323
6 Vereinigtes Konigreich  Andrew Leathem 126.113
7 Deutschland  Stefan Schillhabel 096.819
8 Frankreich  Antoine Saout 076.209
9 Deutschland  Ole Schemion 061.544
10 Vereinigte Staaten  Bryn Kenney
11 Osterreich  Thomas Mühlöcker 051.024
12 Deutschland  Rainer Kempe
13 Italien  Dario Sammartino 043.461
14 Tschechien  Martin Kabrhel
15 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 038.060
16 Osterreich  Timothy Adams
17 Deutschland  Philipp Gruissem

World Series of Poker 2018Bearbeiten

 
Nick Petrangelo gewann sein zweites Bracelet

Bei der World Series of Poker 2018 am Las Vegas Strip wurden zwei High Roller ausgespielt. Das fünfte Event der Serie kostete 100.000 US-Dollar und begann am 1. Juni 2018. Dabei gewann Nick Petrangelo sein zweites Bracelet. Für die 105 Spieler gab es 16 bezahlte Plätze:[5]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 2.910.227
2 Vereinigte Staaten  Elio Fox 1.798.658
3 Vereinigtes Konigreich  Aymon Hata 1.247.230
4 Deutschland  Andreas Eiler 0.886.793
5 Vereinigte Staaten  Bryn Kenney 0.646.927
6 Vereinigtes Konigreich  Stephen Chidwick 0.484.551
7 Vereinigte Staaten  Jason Koon 0.372.894
8 Spanien  Adrián Mateos 0.295.066
9 Deutschland  Fedor Holz 0.240.265
10 Vereinigte Staaten  Chris Moore
11 Deutschland  Christoph Vogelsang 0.201.494
12 Osterreich  Thomas Mühlöcker
13 Vereinigte Staaten  Michael Rosenfeld 0.174.190
14 Vereinigte Staaten  Jason Mercier
15 Vereinigte Staaten  Paul Volpe 0.155.378
16 Deutschland  Steffen Sontheimer
 
Ben Yu gewann sein drittes Bracelet

Das zweite High Roller startete am 13. Juli 2018 und kostete 50.000 US-Dollar. Ben Yu sicherte sich dabei sein drittes Bracelet. Für die 128 Spieler gab es 20 bezahlte Plätze:[6]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Ben Yu 1.650.773
2 Vereinigte Staaten  Sean Winter 1.020.253
3 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 0.720.103
4 Vereinigte Staaten  Isaac Haxton 0.518.882
5 Russland  Igor Kurganow 0.381.874
6 Deutschland  Manig Löser 0.287.174
7 Vereinigte Staaten  John Racener 0.220.777
8 Vereinigte Staaten  Jake Schindler 0.173.604
9 Vereinigte Staaten  Elio Fox 0.139.699
10 Frankreich  Benjamin Pollak
11 Vereinigte Staaten  Jason Koon 0.115.102
12 Vereinigte Staaten  Ryan Riess
13 Italien  Mustapha Kanit 0.097.160
14 Osterreich  Matthias Eibinger
15 Aserbaidschan  Ramin Hajiyev 0.084.073
16 Vereinigte Staaten  Chris Hunichen
17 Deutschland  Stefan Schillhabel 0.074.623
18 Vereinigte Staaten  Brian Green
19 Vereinigte Staaten  Vitaliy Rizkhov
20 Serbien  Ognjen Šekularac

World Series of Poker Europe 2018Bearbeiten

 
Michael Addamo gewann sein zweites Bracelet

Bei der World Series of Poker Europe 2018 in Rozvadov wurden zwei High Roller ausgespielt. Das achte Event der Serie startete am 24. Oktober 2018 und kostete 25.000 Euro Buy-in zuzüglich 500 Euro Turniergebühr. Der Australier Michael Addamo gewann sein zweites Bracelet. Für die 133 Teilnehmer gab es 20 bezahlte Plätze:[7]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Australien  Michael Addamo 848.702
2 Deutschland  Christian Rudolph 524.532
3 Frankreich  Benjamin Pollak 370.219
4 Belarus  Mikita Badsjakouski 266.767
5 Deutschland  Dominik Nitsche 196.328
6 Hongkong  Winfred Yu 147.642
7 Vereinigte Staaten  James Romero 113.505
8 Deutschland  Manig Löser 089.253
9 Osterreich  Matthias Eibinger 071.821
10 Kanada  Timothy Adams
11 Frankreich  Jean-Noël Thorel 059.176
12 Russland  Wladimir Trojanowski
13 Deutschland  Rainer Kempe 049.951
14 Schweiz  Asaf Berman
15 Finnland  Joni Jouhkimainen 043.223
16 Tschechien  Martin Kabrhel
17 Tschechien  Pavel Binar 038.365
18 Frankreich  Sylvain Loosli
19 Malaysia  Jun Yap
20 Italien  Gianluca Speranza

Das Super High Roller mit einem Buy-in von 100.000 Euro begann am 26. Oktober 2018. Martin Kabrhel gewann sein zweites Bracelet. 95 Spieler meldeten sich an, 15 Plätze wurden bezahlt:[8]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Tschechien  Martin Kabrhel 2.624.340
2 Vereinigte Staaten  David Peters 1.621.960
3 Deutschland  Julian Thomas 1.116.308
4 Belarus  Mikita Badsjakouski 0.789.612
5 Deutschland  Dominik Nitsche 0.574.466
6 Deutschland  Jan Schwippert 0.430.217
7 Spanien  Adrián Mateos 0.331.943
8 Australien  Michael Addamo 0.264.110
9 Kanada  Timothy Adams 0.216.908
10 Deutschland  Christoph Vogelsang
11 Turkei  Örpen Kısacıkoğlu 0.184.073
12 Russland  Wladimir Trojanowski
13 Vereinigte Staaten  Steve O’Dwyer 0.161.587
14 Malaysia  Richard Yong
15 Deutschland  Steffen Sontheimer 0.146.907

World Series of Poker 2019Bearbeiten

Bei der World Series of Poker 2019 am Las Vegas Strip wurden zwei High Roller ausgespielt. Das fünfte Event der Serie kostete 50.000 US-Dollar und begann am 31. Mai 2019, gewonnen wurde es vom Briten Ben Heath. Für die 110 Spieler gab es 17 bezahlte Plätze:[9]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigtes Konigreich  Ben Heath 1.484.085
2 Vereinigte Staaten  Andrew Lichtenberger 0.917.232
3 Vereinigte Staaten  Sam Soverel 0.640.924
4 Russland  Dmitri Jurassow 0.458.138
5 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 0.335.181
6 Vereinigte Staaten  Chance Kornuth 0.251.128
7 Vereinigte Staaten  Elio Fox 0.192.794
8 Vereinigte Staaten  Cary Katz 0.151.755
9 Vereinigte Staaten  David Einhorn 0.122.551
10 Deutschland  Manig Löser
11 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton 0.101.604
12 Vereinigte Staaten  Matthew Gonzales
13 Finnland  Elias Talvitie 0.086.543
14 Vereinigte Staaten  Bryn Kenney
15 Deutschland  Johannes Becker 0.075.789
16 Vereinigte Staaten  Eric Wasserson
17 Vereinigte Staaten  Markus Gonsalves

Das 83. Turnier war mit einem Buy-in von 100.000 US-Dollar das teuerste Event der Serie und startete am 11. Juli 2019, dabei setzte sich Keith Tilston als Sieger durch. Für die 99 Spieler gab es 15 bezahlte Plätze:[10]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Keith Tilston 2.792.406
2 Kanada  Daniel Negreanu 1.725.838
3 Vereinigte Staaten  Nick Schulman 1.187.802
4 Russland  Igor Kurganow 0.840.183
5 Vereinigte Staaten  Brandon Adams 0.611.258
6 Deutschland  Dominik Nitsche 0.457.772
7 Spanien  Sergi Reixach 0.353.202
8 Deutschland  Christoph Vogelsang 0.281.025
9 Taiwan  James Chen 0.230.801
10 Hongkong  Daniel Tang
11 Deutschland  Steffen Sontheimer 0.195.862
12 Vereinigte Staaten  Kainalu McCue-Unciano
13 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton 0.171.936
14 Vereinigte Staaten  Jeremy Ausmus
15 Vereinigte Staaten  Steven Miranda 0.156.316

World Series of Poker Europe 2019Bearbeiten

Bei der World Series of Poker Europe 2019 in Rozvadov wurden vier High Roller ausgespielt. Das vierte Event der Serie startete am 16. Oktober 2019 und kostete 250.000 Euro, gewonnen wurde es vom Taiwaner James Chen. Für die 30 Spieler gab es 5 bezahlte Plätze:[11]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Taiwan  James Chen 2.844.215
2 Malaysia  Chin Lim 1.757.857
3 Deutschland  Christoph Vogelsang 1.185.161
4 Litauen  Tony G 0.799.045
5 Vereinigte Staaten  Cary Katz 0.538.722

Das sechste Event der Turnierserie wurde ab dem 18. Oktober 2019 mit Short Deck gespielt und kostete 25.500 Euro, der Deutsche Siamak Tooran setzte sich als Sieger durch. Für die 111 Spieler gab es 17 bezahlte Plätze:[12]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Deutschland  Siamak Tooran 740.996
2 Vereinigte Staaten  Thai Ha 457.964
3 Turkei  Örpen Kısacıkoğlu 323.553
4 Israel  Netanel Amedi 230.807
5 Schweiz  Besim Hot 166.258
6 Vereinigtes Konigreich  Robert Yong 120.946
7 Vereinigte Staaten  Jonathan Depa 088.861
8 Italien  Dario Sammartino
9 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 065.947
10 Bulgarien  Massimiliano Zanasi
11 Italien  Loris Fidanzia 049.440
12 Vietnam  Duc Tran
13 Deutschland  Renato Nowak 037.446
14 Tschechien  Leon Tsoukernik
15 Deutschland  Hans Thumann
16 Kanada  Daniel Negreanu
17 Vereinigte Staaten  Antonio Smeraglia

Das achte Event nannte sich Platinum High Roller und kostete 25.500 Euro. Es wurde ab dem 20. Oktober 2019 gespielt und vom Australier Kahle Burns gewonnen. Für die 83 Spieler gab es 13 bezahlte Plätze:[13]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Australien  Kahle Burns 596.883
2 Vereinigtes Konigreich  Sam Trickett 368.899
3 Deutschland  Hossein Ensan 251.837
4 Niederlande  Hakim Zoufri 177.062
5 Kanada  Timothy Adams 128.326
6 Vereinigte Staaten  Alex Foxen 095.962
7 Deutschland  Anton Morgenstern 074.117
8 Australien  Robert Campbell 059.189
9 Ungarn  László Bujtás 048.929
10 Kanada  Daniel Negreanu
11 Vereinigte Staaten  Anthony Zinno 041.921
12 Deutschland  Christopher Frank
13 Vereinigte Staaten  Cary Katz 037.275

Das zwölfte Turnier der Serie, das Diamond High Roller, startete am 23. Oktober 2019 und hatte einen Buy-in von 100.000 Euro. Als Sieger ging der Malaysier Chin Lim hervor. Für die 72 Spieler gab es 11 bezahlte Plätze:[14]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Malaysia  Chin Lim 2.172.104
2 Frankreich  Jean-Noël Thorel 1.342.459
3 Russland  Anatoli Filatow 0.907.301
4 Deutschland  Christoph Vogelsang 0.633.336
5 Osterreich  Matthias Eibinger 0.457.107
6 Deutschland  Ole Schemion 0.341.510
7 Hongkong  Daniel Tang 0.264.440
8 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 0.212.504
9 Deutschland  Daniel Pidun 0.177.477
10 Malaysia  Paul Phua
11 Vereinigte Staaten  Ryan Riess 0.154.285

World Series of Poker 2020Bearbeiten

Bei der World Series of Poker 2020 am Las Vegas Strip sollten fünf High Roller mit Buy-ins zwischen 25.000 und 250.000 US-Dollar ausgespielt werden. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Turnierserie jedoch nicht veranstaltet.[15]

World Series of Poker 2021Bearbeiten

Für die World Series of Poker 2021 am Las Vegas Strip waren im Oktober und November 2021 fünf High Roller mit Buy-ins zwischen 25.000 und 250.000 US-Dollar angesetzt.[16] Das sechste Event der Turnierserie startete am 2. Oktober 2021 und hatte einen Buy-in von 25.000 US-Dollar. Das Bracelet sicherte sich Tyler Cornell. Für die 135 Spieler gab es 21 bezahlte Plätze:[17]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Tyler Cornell 833.289
2 Vereinigte Staaten  Michael Liang 515.014
3 Spanien  Adrián Mateos 381.870
4 Vereinigte Staaten  Jonathan Jaffe 286.202
5 Italien  Mustapha Kanit 216.842
6 Vereinigte Staaten  Mohammad Arani 166.102
7 Vereinigtes Konigreich  Paul Newey 128.654
8 Vereinigte Staaten  Adam Hendrix 100.773
9 Vereinigte Staaten  Jason Koon 079.834
10 Vereinigte Staaten  Carlos Chadha-Villamarin 063.976
11 Vereinigte Staaten  Jared Jaffee
12 Vereinigte Staaten  Darren Elias 051.866
13 Vereinigte Staaten  Frank Funaro
14 Vereinigte Staaten  Jake Daniels 045.382
15 Spanien  Sergi Reixach
16 Vereinigte Staaten  Galen Hall
17 Vereinigte Staaten  Clayton Kalisek 041.493
18 Vereinigte Staaten  Dylan Linde
19 Hongkong  Stanley Tang
20 Vereinigte Staaten  Elijah Berg
21 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton
 
Michael Addamo gewann sein drittes Bracelet

Das zweite High Roller mit einem Buy-in von 50.000 US-Dollar startete am 19. Oktober 2021. Der Australier Michael Addamo sicherte sich sein drittes Bracelet und wurde zum ersten Spieler, der zwei High-Roller-Turnier der WSOP für sich entschied. Für die 81 Spieler gab es 13 bezahlte Plätze:[18]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Australien  Michael Addamo 1.132.968
2 Vereinigte Staaten  Justin Bonomo 0.700.228
3 Vereinigte Staaten  Gal Yifrach 0.495.305
4 Vereinigte Staaten  Erik Seidel 0.358.665
5 Vereinigte Staaten  Chris Hunichen 0.266.031
6 Vereinigte Staaten  Bin Weng 0.202.236
7 Vereinigte Staaten  Sam Soverel 0.157.666
8 Italien  Mustapha Kanit 0.126.141
9 Deutschland  Leonard Maue 0.103.635
10 Vereinigte Staaten  Dan Smith 0.087.500
11 Vereinigte Staaten  Scott Ball
12 Vereinigte Staaten  Anthony Zinno 0.080.000
13 Frankreich  Johan Guilbert
 
Adrián Mateos erhielt sein viertes Bracelet

Das 250.000 US-Dollar teure Super High Roller wurde vom 18. bis 20. November 2021 gespielt. Der Spanier Adrián Mateos gewann sein viertes Bracelet. Für die 33 Spieler gab es 5 bezahlte Plätze:[19]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Spanien  Adrián Mateos 3.265.362
2 Vereinigtes Konigreich  Ben Heath 2.018.148
3 Vereinigte Staaten  John Kincaid 1.370.575
4 Vereinigte Staaten  Seth Davies 0.930.791
5 Vereinigte Staaten  Keith Tilston 0.632.124
 
Mikita Badsjakouski gewann sein erstes Bracelet

Am 20. November 2021 startete ein 50.000 US-Dollar teures Event. Der Belarusse Mikita Badsjakouski erhielt für seinen Sieg sein erstes Bracelet. Für die 113 Spieler gab es 17 bezahlte Plätze:[20]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Belarus  Mikita Badsjakouski 1.462.043
2 Vereinigte Staaten  Ren Lin 0.903.610
3 Kanada  Daniel Negreanu 0.661.041
4 Vereinigte Staaten  Jason Koon 0.489.585
5 Vereinigtes Konigreich  Stephen Chidwick 0.367.153
6 Bosnien und Herzegowina  Almedin Imširović 0.278.840
7 Vereinigte Staaten  Carlos Chadha-Villamarin 0.214.496
8 Portugal  João Vieira 0.167.153
9 Vereinigte Staaten  Ryan Leng 0.131.982
10 Vereinigte Staaten  Elio Fox 0.105.607
11 Deutschland  Ole Schemion
12 Deutschland  Christoph Vogelsang 0.092.407
13 Vereinigte Staaten  Ranganath Kanchi
14 Vereinigte Staaten  Barry Hutter 0.084.486
15 Vereinigte Staaten  Antonios Rouggeris
16 Vereinigte Staaten  Shaun Deeb
17 Vereinigte Staaten  Thomas Winters

Das letzte High-Roller-Event der Serie mit einem Buy-in von 100.000 US-Dollar lief vom 21. bis 23. November 2021. Dort gewann Michael Addamo sein zweites High-Roller-Event der Serie und sein insgesamt viertes Bracelet. Für die 64 Spieler gab es 10 bezahlte Plätze:[21]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Australien  Michael Addamo 1.958.569
2 Vereinigte Staaten  Kevin Rabichow 1.210.487
3 Vereinigte Staaten  Sam Soverel 0.830.992
4 Vereinigte Staaten  Sean Perry 0.590.344
5 Danemark  Henrik Hecklen 0.434.523
6 Kanada  Sorel Mizzi 0.331.806
7 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton 0.263.227
8 Belarus  Mikita Badsjakouski 0.217.274
9 Vereinigte Staaten  Bill Klein 0.186.909
10 Deutschland  Fedor Holz 0.167.869

World Series of Poker Europe 2021Bearbeiten

Bei der World Series of Poker Europe 2021 in Rozvadov wurde vom 29. November bis 1. Dezember 2021 das Platinum High Roller mit einem Buy-in von 25.000 Euro gespielt.[22] Als Sieger ging der Ukrainer Andrij Ljubowezkyj hervor. Für die 72 Spieler gab es 11 bezahlte Plätze:[23]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Ukraine  Andrij Ljubowezkyj 518.430
2 Finnland  Joni Jouhkimainen 320.415
3 Norwegen  Tom-Aksel Bedell 220.905
4 Tschechien  Martin Kabrhel 157.295
5 Vereinigte Staaten  Jordan Westmorland 115.795
6 Schweiz  Didier Rabl 088.230
7 Deutschland  Ole Schemion 069.675
8 Deutschland  Thomer Pidun 057.095
9 Bulgarien  Fachredin Mustafow 048.620
10 Niederlande  Tom Vogelsang 043.090
11 Italien  Andrea Ricci

World Series of Poker 2022Bearbeiten

 
David Peters erhielt sein viertes Bracelet

Bei der World Series of Poker 2022 am Las Vegas Strip sind sechs High Roller mit Buy-ins zwischen 25.000 und 250.000 US-Dollar angesetzt. Beim ersten dieser Turniere wurde vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 bei der WSOP erstmals ein High Roller als Bounty-Turnier gespielt, bei dem der Amerikaner David Peters sein viertes Bracelet gewann.[24] Für die 46 Spieler gab es 7 bezahlte Plätze:[25]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  David Peters 1.166.810
2 Vereinigte Staaten  Chance Kornuth 0.721.144
3 Italien  Dario Sammartino 0.498.696
4 Bosnien und Herzegowina  Almedin Imširović 0.350.158
5 Deutschland  Koray Aldemir 0.249.693
6 Vereinigte Staaten  Matthew Steinberg 0.180.872
7 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 0.133.127

Das zweite High Roller startete am 4. Juni 2022 und hatte einen Buy-in von 25.000 US-Dollar. Chad Eveslage sicherte sich sein erstes Bracelet. Für die 251 Spieler gab es 38 bezahlte Plätze:[26]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Chad Eveslage 1.415.610
2 Vereinigte Staaten  Jake Schindler 0.874.915
3 Vereinigte Staaten  Josh Arieh 0.616.047
4 Vereinigte Staaten  Chris Brewer 0.442.213
5 Vereinigte Staaten  Brek Schutten 0.323.730
6 Deutschland  Koray Aldemir 0.241.791
7 Vereinigte Staaten  Antonio Lievano 0.184.324
8 Bulgarien  Ognjan Dimow 0.143.480
9 Vereinigte Staaten  Daniel Colpoys 0.114.094
10 Vereinigte Staaten  Reagan Silber 0.092.725
11 Vereinigte Staaten  Byron Kaverman
12 Vereinigte Staaten  Jesse Lonis 0.077.056
13 Vereinigte Staaten  Taylor von Kriegenbergh
14 Vereinigte Staaten  Calvin Lee 0.065.511
15 Vereinigte Staaten  Justin Young
16 Vereinigte Staaten  David Miscikowski 0.057.009
17 Vereinigte Staaten  Alex Foxen
18 Vereinigte Staaten  Joe McKeehen
19 Vereinigte Staaten  Brian Rast
20 Vereinigte Staaten  Michael Wang
21 Niederlande  Daan Mulders 0.050.810
22 Vereinigte Staaten  Ryan Krajewski
23 Deutschland  Marius Gierse
24 Vereinigte Staaten  Ben Lamb
25 Vereinigte Staaten  Brock Wilson
26 Ungarn  Márton Czuczor
27 Vereinigte Staaten  David Peters
28 Spanien  Sergi Reixach 0.044.459
29 Danemark  Martin Stausholm
30 Vereinigte Staaten  Freddy Deeb
31 Frankreich  François Pirault
32 Slowenien  Rok Gostiša 0.040.648
33 Frankreich  Ivan Deyra
34 Vereinigte Staaten  Phil Ivey
35 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton
36 Argentinien  Ariel Mantel
37 Belgien  Pieter Aerts
38 Vereinigte Staaten  Dan Shak
 
Jake Schindler gewann sein erstes Bracelet

Das dritte High Roller mit einem Buy-in von 50.000 US-Dollar lief vom 6. bis 8. Juni 2022. Jake Schindler sicherte sich sein erstes Bracelet. Für die 101 Spieler gab es 16 bezahlte Plätze:[27]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Jake Schindler 1.328.068
2 Vereinigte Staaten  Brek Schutten 0.820.808
3 Thailand  Punnat Punsri 0.593.481
4 Vereinigte Staaten  Shannon Shorr 0.436.412
5 Vereinigte Staaten  David Peters 0.326.464
6 Vereinigte Staaten  Andrew Lichtenberger 0.248.516
7 Vereinigte Staaten  Michael Rocco 0.192.570
8 Italien  Dario Sammartino 0.151.942
9 Vereinigte Staaten  Sean Winter 0.122.114
10 Vereinigte Staaten  Dan Smith 0.100.000
11 Deutschland  Koray Aldemir
12 Vereinigte Staaten  Dan Shak 0.087.500
13 Finnland  Eelis Pärssinen
14 Vereinigte Staaten  Chance Kornuth 0.080.000
15 Vereinigte Staaten  Shaun Deeb
16 Belarus  Mikita Badsjakouski

Das vierte High Roller hatte einen Buy-in von 100.000 US-Dollar und lief am 19. und 20. Juni 2022. Aleksejs Ponakovs machte sich zum ersten lettischen mehrfachen Braceletgewinner. Für die 62 Spieler gab es 10 bezahlte Plätze:[28]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Lettland  Aleksejs Ponakovs 1.897.363
2 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 1.172.659
3 Vereinigtes Konigreich  Ben Heath 0.805.024
4 Vereinigte Staaten  Gregory Jensen 0.571.896
5 Vereinigte Staaten  Michael Moncek 0.420.944
6 Vereinigtes Konigreich  Talal Shakerchi 0.321.437
7 Belarus  Mikita Badsjakouski 0.255.001
8 Japan  Masashi Oya 0.210.485
9 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 0.181.068
10 Vereinigte Staaten  Eric Worre 0.162.623
 
Alex Foxen erhielt sein erstes Bracelet

Das Super High Roller war mit einem Startgeld von 250.000 US-Dollar das teuerste Event auf dem Turnierplan und wurde vom 23. bis 25. Juni 2022 gespielt. Dabei gewann Alex Foxen sein erstes Bracelet. Für die 56 Spieler gab es 9 bezahlte Plätze:[29]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Vereinigte Staaten  Alex Foxen 4.563.700
2 Vereinigte Staaten  Brandon Steven 2.820.581
3 Vereinigte Staaten  Chris Hunichen 1.931.718
4 Spanien  Adrián Mateos 1.367.206
5 Vereinigte Staaten  Sam Soverel 1.001.142
6 Tschechien  Martin Kabrhel 0.759.362
7 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 0.597.381
8 Vereinigte Staaten  Daniel Zack 0.488.095
9 Danemark  Henrik Hecklen 0.414.815
 
João Vieira wurde zum ersten Portugiesen mit zwei Bracelets

Das letzte High Roller hatte einen Buy-in von 50.000 US-Dollar und begann am 14. Juli 2022. Der Portugiese Alex Foxen gewann sein zweites Bracelet. Für die 107 Spieler gab es 17 bezahlte Plätze:[30]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Portugal  João Vieira 1.384.413
2 Spanien  Lander Lijó 0.855.631
3 Vereinigte Staaten  Galen Hall 0.625.941
4 Vereinigte Staaten  Daniel Colpoys 0.463.589
5 Vereinigte Staaten  Brian Rast 0.347.658
6 Vereinigte Staaten  Sean Perry 0.264.034
7 Deutschland  Fedor Holz 0.203.107
8 Vereinigtes Konigreich  Stephen Chidwick 0.158.278
9 Griechenland  Alexandros Theologis 0.124.974
10 Vereinigte Staaten  Justin Bonomo 0.100.000
11 Vereinigte Staaten  Seth Davies
12 Danemark  Henrik Hecklen 0.087.500
13 Vereinigte Staaten  Gregory Jensen
14 Uruguay  Francisco Benítez 0.080.000
15 Vereinigte Staaten  Chris Hunichen
16 Vereinigte Staaten  Jonathan Little
17 Deutschland  Koray Aldemir

World Series of Poker Europe 2022Bearbeiten

Bei der World Series of Poker Europe 2022 in Rozvadov stehen zwei High Roller auf dem Turnierplan.[31] Das Platinum High Roller mit einem Buy-in von 25.000 Euro lief vom 7. bis 8. November 2022. Der Malaysier Paul Phua sicherte sich dabei sein erstes Bracelet. Für die 67 Spieler gab es 11 bezahlte Plätze:[32]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Malaysia  Paul Phua 482.433
2 Korea Sud  Gab Yong Kim 298.163
3 Vereinigte Staaten  Shaun Deeb 205.566
4 Kanada  Daniel Negreanu 146.370
5 Frankreich  Julien Martini 107.752
6 Vereinigtes Konigreich  Ben Heath 082.104
7 Hongkong  Wayne Heung 064.835
8 Finnland  Eelis Pärssinen 053.129
9 Norwegen  Espen Jørstad 045.242
10 Ungarn  László Bujtás 040.098
11 Kanada  Timothy Adams

Das 50.000 Euro Diamond High Roller wurde am 10. und 11. November 2022 gespielt. Örpen Kısacıkoğlu gewann sein erstes Bracelet. Für die 45 Spieler gab es 7 bezahlte Plätze:[33]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Turkei  Örpen Kısacıkoğlu 748.106
2 Vereinigtes Konigreich  Sam Grafton 462.363
3 Vereinigte Staaten  Shaun Deeb 313.919
4 Vereinigte Staaten  Nick Petrangelo 220.045
5 Kanada  Timothy Adams 159.413
6 Deutschland  Daniel Pidun 119.492
7 Kanada  Daniel Dvoress 092.787

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Event #8: €25,600 No-Limit Hold’em High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  2. Event #10: A$25,000 No-Limit Hold’em High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  3. Event #10: €25,600 No-Limit Hold’em High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  4. Event #9: €25,000 No-Limit Hold’em High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  5. Event #5: $100,000 No-Limit Hold’em High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  6. Event #77: $50,000 No-Limit Hold’em High Roller (Big Blind Antes) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  7. Event #8: €25,500 Super Highroller Series 25K in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 26. Oktober 2018 (englisch).
  8. Event #9: €100,000 King’s Super High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 28. Oktober 2018 (englisch).
  9. High Roller – $50,000 No-Limit Hold’em for the 50th Annual (Event #5) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  10. $100,000 No-Limit Hold’em High Roller (Event #83) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 28. Februar 2019 (englisch).
  11. Event #4: €250,000 Super High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 18. Oktober 2019 (englisch).
  12. Event #6: €25,500 Short Deck High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 20. Oktober 2019 (englisch).
  13. Event #8: €25,500 Platinum High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 22. Oktober 2019 (englisch).
  14. Event #12: €100,000 Diamond High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 24. Oktober 2019 (englisch).
  15. Nun ist es endgültig – Keine WSOP im Sommer 2020! auf hochgepokert.com vom 20. April 2020, abgerufen am 20. April 2020.
  16. 2021 World Series of Poker Daily Event Schedule finalized, wsop.com vom 15. Juni 2021, abgerufen am 17. Juni 2021 (englisch).
  17. Event #6: High Roller No-Limit Hold’em 8-Handed in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  18. Event #38: High Roller No-Limit Hold’em 8-Handed in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 22. Oktober 2021 (englisch).
  19. Event #82: Super High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 20. November 2021 (englisch).
  20. Event #85: High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 20. November 2021 (englisch).
  21. Event #87: High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 21. November 2021 (englisch).
  22. King’s: WSOP Europe und WSOP Circuit stehen fest – € 14,5 Millionen Preisgeld warten auf pokerfirma.com vom 12. Juli 2021, abgerufen am 12. Juli 2021.
  23. Event #10: 25K Platinum High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 30. November 2021 (englisch).
  24. World Series of Poker Announces 2022 Daily Event Schedule auf der Website der World Series of Poker vom 23. Februar 2022, abgerufen am 7. März 2022 (englisch).
  25. Event #2: High Roller Bounty No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 2. Juni 2022 (englisch).
  26. Event #8: High Roller No-Limit Hold’em 8-Handed in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 6. Juni 2022 (englisch).
  27. Event #12: High Roller No-Limit Hold’em 8-Handed in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 8. Juni 2022 (englisch).
  28. Event #42: $100,000 High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 21. Juni 2022 (englisch).
  29. Event #50: $250,000 Super High Roller No-Limit Hold'em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 26. Juni 2022 (englisch).
  30. Event #83: $50,000 High Roller No-Limit Hold’em in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 17. Juli 2022 (englisch).
  31. 2022 World Series of Poker Europe auf der Website der World Series of Poker vom 28. Juli 2022, abgerufen am 24. August 2022 (englisch).
  32. WSOPE Event #8: No-Limit Hold’em Platinum High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  33. WSOPE Event #11: No-Limit Hold’em Diamond High Roller in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 10. November 2022 (englisch).