James Bord

britischer Pokerspieler
James Bord
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 9. März 1981
Geburtsort Vereinigtes Konigreich Stanmore
Wohnorte
0
Vereinigtes Konigreich London
Vereinigte Staaten Las Vegas
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 2.315.044 $
Gesamtes Live-Preisgeld 4.304.535 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Geldplatzierungen 9
Bestes Main Event 452. (2013)
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 18. Dezember 2021

James Bord (* 9. März 1981 in Stanmore, London)[1] ist ein britischer Pokerspieler aus England. Er gewann 2010 das Main Event der World Series of Poker Europe.

PokerkarriereBearbeiten

Bord nimmt seit 2008 an renommierten Live-Turnieren teil.[2]

Bord war im Juni 2008 erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip erfolgreich und kam bei Turnieren in den Varianten No Limit Hold’em und Omaha Hi/Lo ins Geld.[2] Im September 2010 gewann er das Main Event der World Series of Poker Europe in London und erhielt dafür ein Bracelet sowie eine Siegprämie von rund 830.000 Pfund.[3] Mitte Oktober 2010 siegte Bord auch beim Poker Cup in Marrakesch für weitere 247.000 US-Dollar.[4] Im Mai 2011 platzierte er sich beim Main Event der European Poker Tour in den Geldrängen und beendete das Turnier in Madrid auf dem 85. Platz für 15.000 Euro Preisgeld.[5] Bei der WSOP 2013 war Bord erstmals beim Main Event erfolgreich und belegte den 452. Platz.[6] Mitte Oktober 2016 wurde er von Guy Laliberté zum Big One for One Drop Extravaganza, einem exklusiven Pokerturnier in Monte-Carlo mit einem Buy-in von einer Million Euro, eingeladen. Dort erreichte Bord den Finaltisch und erhielt für seinen vierten Platz sein bisher höchstes Preisgeld von 2,1 Millionen Euro.[7] Seitdem erzielte er bis dato keine weitere Live-Geldplatzierung.[2]

Insgesamt hat sich Bord mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 4 Millionen US-Dollar erspielt.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. James Bord – First British WSOP Gold Bracelet Winner auf ericklindgrenpokerfan.info vom 28. November 2014, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  2. a b c d James Bord in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  3. World Series Of Poker Europe – WSOPE 2010 (£ 10,000 + 350 No Limit Hold’em – Championship Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  4. 2010 Poker Cup ($ 50,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  5. European Poker Tour – EPT Monte Carlo Grand Final (€ 10,000 + 400 No Limit Hold’em – EPT Grand Final) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  6. 44th World Series of Poker – WSOP 2013 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em (Event #62)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).
  7. The Monte-Carlo One Drop Extravaganza (€ 888,889 + 111,111 No Limit Hold’em Big One For One Drop) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Dezember 2016 (englisch).