World Series of Poker Europe 2018

Pokerturnierserie
Logo der World Series of Poker Europe

Die World Series of Poker Europe 2018 war die zehnte Austragung der World Series of Poker in Europa. Sie fand vom 9. Oktober bis 2. November 2018 erneut im King’s Resort in Rozvadov statt.

TurniereBearbeiten

 
Alle Turniere wurden im King’s Resort ausgetragen

StrukturBearbeiten

Es standen zehn Pokerturniere auf dem Turnierplan, wovon acht in der Variante No-Limit Hold’em sowie zwei in Pot Limit Omaha gespielt wurden. Der Buy-in lag zwischen 550 und 100.000 Euro. Für einen Turniersieg bekamen die Spieler neben dem Preisgeld ein Bracelet.[1]

TurnierplanBearbeiten

Im Falle eines mehrfachen Braceletgewinners gibt die Zahl hinter dem Spielernamen an, das wie vielte Bracelet in diesem Turnier gewonnen wurde.

# Buy-in (in ) Turnier Turnierbeginn Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in €)
1 000.550 Colossus No-Limit Hold’em 9. Okt. 2018 2992 Tamir Segal Israel  0.203.820
2 001.650 6-Handed Deepstack No-Limit Hold’em 14. Okt. 2018 0221 Asi Moshe (2) Israel  0.082.280
3 000.550 Pot-Limit Omaha 8-Handed 15. Okt. 2018 0572 Hanh Tran (2) Osterreich  0.059.625
4 001.100 Turbo Special Bounty Hunter No-Limit Hold’em 17. Okt. 2018 0387 Mychajlo Hutyj Ukraine  0.061.000
5 001.100 Monster Stack No-Limit Hold’em 18. Okt. 2018 0666 Timur Margolin (2) Israel  0.134.407
6 001.650 Pot Limit Omaha/No-Limit Hold’em Mix 21. Okt. 2018 0241 Norbert Szécsi (2) Ungarn  0.086.956
7 002.200 Pot-Limit Omaha 8-Handed 22. Okt. 2018 0187 Anson Tsang Hongkong  0.091.730
8 025.500 High Roller No-Limit Hold’em 24. Okt. 2018 0133 Michael Addamo (2) Australien  0.848.702
9 100.000 Super High Roller 26. Okt. 2018 0095 Martin Kabrhel (2) Tschechien  2.624.340
10 010.350 WSOP Europe Main Event 27. Okt. 2018 0534 Jack Sinclair Vereinigtes Konigreich  1.122.239

Main EventBearbeiten

Das Main Event wurde vom 27. Oktober bis 2. November 2018 gespielt. Die finale Hand gewann Sinclair mit Q 9 gegen Bujtás’ J 7.[2]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in €)
1 Vereinigtes Konigreich  Jack Sinclair 1.122.239
2 Ungarn  László Bujtás 0.693.573
3 Bulgarien  Krassimir Jankow 0.480.028
4 Vereinigte Staaten  Ryan Riess 0.337.778
5 Serbien  Miloš Škrbić 0.241.718
6 Ukraine  Ihor Jerofjejew 0.175.965
7 Deutschland  Koray Aldemir 0.130.350
8 Rumänien  Bulcsú Lukács 0.098.287

Player of the YearBearbeiten

 
Shaun Deeb (2019)

Die Auszeichnung als Player of the Year erhielt der Spieler, der über alle Turniere hinweg die meisten Punkte sammelte. Diese beinhalteten auch die Ergebnisse der Hauptturnierserie, die vom 29. Mai bis 17. Juli 2018 in Las Vegas ausgespielt wurde. Sieger Shaun Deeb gewann zwei Bracelets, erreichte insgesamt vier Finaltische und 20-mal die Geldränge, womit er sich Preisgelder von mehr als 2,5 Millionen US-Dollar sicherte.[3]

Platz Herkunft Spieler Punkte
1 Vereinigte Staaten  Shaun Deeb 5050,01
2 Vereinigte Staaten  Ben Yu 3746,04
3 Vereinigte Staaten  Joe Cada 3531,86
4 Vereinigte Staaten  John Hennigan 3440,13
5 Vereinigte Staaten  Scott Bohlman 3155,88
6 Australien  Michael Addamo 3046,88
7 Vereinigte Staaten  Paul Volpe 2863,10
8 Vereinigte Staaten  Anthony Zinno 2593,34
9 Vereinigte Staaten  Eric Baldwin 2516,30
10 Frankreich  Romain Lewis 2460,14

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2018 WSOP Europe schedule confirmed for October 9 to November 2 auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 21. Juni 2018 (englisch).
  2. Jack Sinclair Wins 2018 World Series of Poker Europe Main Event (€1,122,239) auf pokernews.com vom 2. November 2018, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  3. Player Of The Year & Points Calculator auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 2. November 2018 (englisch).