Hauptmenü öffnen
Shaun Deeb
Shaun Deeb (2019)
Shaun Deeb (2019)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 1. März 1986
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Troy
Nicknames
0
shaundeeb
tedsfishfry
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 1.402.683 $
Gesamtes Preisgeld 7.591.795 $
World Series of Poker
Bracelets 4
Cashes 83
Bestes Main Event 105. (2018)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 7
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 4
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 2. September 2019

Shaun Frank Deeb (* 1. März 1986 in Troy, New York)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Der ehemalige Onlinepoker-Weltranglistenerste ist vierfacher Braceletgewinner der World Series of Poker (WSOP). 2018 wurde er als WSOP Player of the Year ausgezeichnet.

Im Rahmen der 50. Austragung der World Series of Poker wurde Deeb im Juni 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.[2]

PersönlichesBearbeiten

Deeb besuchte die Troy High School und studierte später an der Bentley University in Waltham, Massachusetts. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt in Las Vegas.[3]

PokerkarriereBearbeiten

OnlineBearbeiten

Deeb lernte im Alter von fünf Jahren das Pokerspiel von seiner Großmutter.[1] Seit Juli 2006 spielt er online unter den Nicknames shaundeeb (PokerStars) und tedsfishfry (Full Tilt Poker). Er ist mit knapp sieben Millionen US-Dollar aus Turniergewinnen einer der bekanntesten Onlinespieler[4] und stand vom 16. bis 30. Juli 2008 erstmals an der Spitze des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Onlineturnierspieler weltweit listet. Vom 12. August bis 23. September 2009 konnte er sich erneut für sechs Wochen auf dem ersten Platz halten.[5] Auf PokerStars gewann er zwei Titel bei der Spring Championship of Online Poker. Bei der World Championship of Online Poker (WCOOP) siegte er sechsmal und steht damit hinter Denis Strebkow auf Platz zwei der WCOOP-Rekordsieger.[4]

LiveBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Seit 2006 nimmt Deeb auch an renommierten Live-Turnieren teil.[6]

Im Juni 2007 war er erstmals bei der World Series of Poker im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam viermal in der Variante No Limit Hold’em ins Geld.[6] Bei der WSOP 2012 erreichte Deeb erstmals einen Finaltisch und beendete ein Event in Pot Limit Hold’em auf dem sechsten Platz für rund 85.000 Dollar Preisgeld.[7] Im Januar 2013 kam Deeb bei einem High-Roller-Event im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventures auf den Bahamas an den Finaltisch und erhielt für seinen fünften Platz knapp 300.000 Dollar.[8] Im Juni 2015 gewann er bei der World Series of Poker die Pot Limit Hold’em Championship und damit sein erstes Bracelet sowie eine Siegprämie von über 300.000 Dollar.[9] Ende Juni 2016 sicherte er sich sein zweites Bracelet und gewann ein Turnier in Seven Card Stud.[10] Bei der WSOP 2018 gewann Deeb das 25.000 Dollar teure Pot-Limit Omaha High Roller und erhielt neben seinem dritten Bracelet eine Siegprämie von mehr als 1,4 Millionen Dollar.[11] Anschließend setzte er sich auch bei der Big Blind Antes No-Limit Hold’em 6-Handed Championship durch und sicherte sich ein weiteres Bracelet sowie ein Preisgeld von mehr als 800.000 Dollar.[12] Damit übernahm er auch die Führung beim Ranking des WSOP Player of the Year 2018.[13] Mitte August 2018 wurde Deeb beim High Roller der Seminole Hard Rock Poker Open in Hollywood Zweiter und erhielt ein Preisgeld von rund 535.000 Dollar.[14] Mit vier weiteren Geldplatzierungen bei der World Series of Poker Europe in Rozvadov festigte er im Oktober 2018 seine Spitzenposition und wurde mit insgesamt zwei Bracelets, vier Finaltischen, 20 Cashes und Preisgeldern von mehr als 2,5 Millionen Dollar als WSOP Player of the Year ausgezeichnet.[15] Mitte August 2019 gewann Deeb das High Roller der Seminole Hard Rock Poker Open und sicherte sich eine Siegprämie von knapp 780.000 Dollar.[16]

Insgesamt hat sich Deeb mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 7,5 Millionen Dollar erspielt.[6]

BraceletübersichtBearbeiten

Deeb kam bei der WSOP 83-mal ins Geld und gewann vier Bracelets:[17]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2015 10.000 Pot-Limit Hold’em Championship 128 0.318.857
2016 0.1500 Seven Card Stud 331 0.111.101
2018 25.000 Pot-Limit Omaha 8-Handed High Roller 230 1.402.683
10.000 Big Blind Antes No-Limit Hold’em 6-Handed Championship 355 0.814.179

WeblinksBearbeiten

  Commons: Shaun Deeb – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Shaun Deeb in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  2. WSOP Reveals List of 50 Greatest Players in Poker History, pokernews.com, abgerufen am 21. Juli 2019 (englisch)
  3. WCOOP: Shaun Deeb Wins Fourth WCOOP Title, Welcomes Second Child auf pocketfives.com vom 9. September 2016, abgerufen am 10. September 2016 (englisch)
  4. a b shaundeeb auf pocketfives.com, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  5. Former #1 Players auf pocketfives.com, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  6. a b c Shaun Deeb in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  7. 43rd World Series of Poker (WSOP) 2012 ($ 10,000 Pot Limit Hold’em (Event #17)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  8. PCA – 2013 ($ 25,000 + 500 No Limit Hold’em – High Roller (Event #30)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  9. 46th World Series of Poker (WSOP) 2015 ($ 10,000 Pot Limit Hold’em Championship (Event #15)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  10. 47th World Series of Poker (WSOP) 2016 ($ 1,500 Seven Card Stud (Event #49)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)
  11. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 25,000 Pot Limit Omaha – High Roller (Event #42)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 24. Juni 2018 (englisch)
  12. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 10,000 No Limit Hold’em – 6 Handed Big Blind Ante (Event #74)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juli 2018 (englisch)
  13. Player Of The Year & Points Calculator auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 14. Juli 2018 (englisch)
  14. 2018 Seminole Hard Rock Poker Open ($ 25,500 No Limit Hold’em – High Roller (Event #22)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 16. August 2018 (englisch)
  15. Shaun Deeb officially wins WSOP POY auf highstakesdb.com vom 29. Oktober 2018, abgerufen am 29. Oktober 2018 (englisch)
  16. Seminole Hard Rock Poker Open ($ 25,500 No Limit Hold’em – High Roller (Event #23)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. August 2019 (englisch)
  17. Shaun Deeb in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 11. August 2016 (englisch)