World Series of Poker Europe 2009

Pokerturnierserie
Logo der World Series of Poker Europe

Die World Series of Poker Europe 2009 war die dritte Austragung der World Series of Poker in Europa. Sie fand vom 17. September bis 1. Oktober 2009 erneut im Empire Casino am Leicester Square in London statt.

TurniereBearbeiten

 
Alle Turniere wurden im Empire Casino ausgetragen

StrukturBearbeiten

Es standen vier Pokerturniere auf dem Turnierplan, wovon zwei in der Variante No-Limit Hold’em, eines in Pot Limit Omaha sowie eines mit einem Mix aus Omaha und Texas Hold’em gespielt wurden. Der Buy-in lag zwischen 1000 und 10.000 Pfund Sterling. Für einen Turniersieg bekamen die Spieler neben dem Preisgeld ein Bracelet.[1]

TurnierplanBearbeiten

Im Falle eines mehrfachen Braceletgewinners gibt die Zahl hinter dem Spielernamen an, das wie vielte Bracelet in diesem Turnier gewonnen wurde.

# Buy-in (in £) Turnier Turnierbeginn Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in £)
1 01.000 No-Limit Hold’em 18. Sep. 2009 608 J. P. Kelly (2) Vereinigtes Konigreich  136.803
2 02.500 Pot Limit Hold’em/Pot-Limit Omaha 21. Sep. 2009 158 Erik Cajelais Kanada  104.677
3 05.000 Pot Limit Omaha 23. Sep. 2009 154 Jani Vilmunen Finnland  204.048
4 10.000 WSOP Europe Main Event No-Limit Texas Hold’em 26. Sep. 2009 334 Barry Shulman (2) Vereinigte Staaten  801.603

Main EventBearbeiten

Das Main Event wurde vom 26. September bis 1. Oktober 2009 gespielt. Die finale Hand gewann Shulman mit 10 10 gegen Negreanus 4 4.[2]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in £)
1 Vereinigte Staaten  Barry Shulman 801.603
2 Kanada  Daniel Negreanu 495.589
3 Vereinigtes Konigreich  Praz Bansi 360.887
4 Vereinigte Staaten  Jason Mercier 267.267
5 Finnland  Markus Ristola 200.367
6 Schweden  Chris Björin 150.267
7 Frankreich  Antoine Saout 114.228
8 Vereinigte Staaten  Matthew Hawrilenko 087.074
9 Vereinigtes Konigreich  James Akenhead 066.533

Player of the YearBearbeiten

Die Auszeichnung als Player of the Year erhielt der Spieler, der über alle Turniere hinweg die meisten Punkte sammelte. Das Ranking beinhaltete auch die Turniere der Hauptturnierserie, die vom 26. Mai bis 15. Juli 2009 in Las Vegas ausgespielt wurde. Sieger Jeff Lisandro gewann drei Bracelets und platzierte sich insgesamt sechsmal in den Geldrängen.[3]

Platz Herkunft Spieler Punkte
1 Australien  Jeff Lisandro 355
2 Finnland  Ville Wahlbeck 320
3 Vereinigte Staaten  Phil Ivey 282
4 Russland  Witali Lunkin 245
5 Kanada  Greg Müller 240
6 Vereinigte Staaten  Brock Parker 227
7 Vereinigte Staaten  Matt Hawrilenko 205
8 Kanada  Daniel Negreanu 195
9 Vereinigtes Konigreich  Roland De Wolfe 195
10 Vereinigte Staaten  John Juanda 190

WeblinksBearbeiten

Commons: World Series of Poker Europe 2009 – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tournament Results auf wsop.com, abgerufen am 10. März 2016 (englisch).
  2. Barry Shulman Wins the 2009 WSOPE Main Event, Presented by Betfair (£801,603) auf pokernews.com vom 2. Oktober 2009, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  3. 2009 WSOP Player of the Year (Memento vom 19. Oktober 2018 im Internet Archive) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 16. Februar 2021 (englisch).