Hauptmenü öffnen
Paul Volpe
Paul Volpe (2016)
Paul Volpe (2016)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1981
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia
Spitzname The Main Event
Nickname paulgees81
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten West Chester
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.651.170 $
Gesamtes Preisgeld 8.463.806 $
World Series of Poker
Bracelets 3
Cashes 54
Bestes Main Event 20. (2012)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 13
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 3
Letzte Aktualisierung: 5. Dezember 2019

Paul Volpe (* 1981 in Philadelphia, Pennsylvania)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er ist dreifacher Braceletgewinner der World Series of Poker und trägt den Spitznamen The Main Event.

PersönlichesBearbeiten

Volpe lebt in West Chester im US-Bundesstaat Pennsylvania.[1]

PokerkarriereBearbeiten

OnlineBearbeiten

Volpe spielte von April 2009 bis Mai 2016 online unter dem Nickname paulgees81 und hat durch Turnierpoker knapp 5,5 Millionen US-Dollar gewonnen.[2] Vom 23. März bis 13. April 2011 stand er für drei Wochen auf Platz eins des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Online-Turnierspieler der Welt ermittelt.[3]

LiveBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Seit 2008 nimmt Volpe auch an renommierten Live-Turnieren teil.[4]

Anfang Juni 2009 war Volpe erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam bei einem Turnier in der Variante No Limit Hold’em ins Geld.[5] Bei der WSOP 2011 erreichte er insgesamt sechsmal die Geldränge, dabei erhielt er seinen größten Gewinn für den 192. Platz im Main Event in Höhe von knapp 50.000 Dollar.[4] 2012 landete er im Main Event auf dem 20. Platz für knapp 300.000 Dollar, was ihm den Spitznamen The Main Event einbrachte.[6][7] Ende Februar 2013 erreichte Volpe beim L.A. Poker Classic der World Poker Tour (WPT) den Finaltisch und beendete das Turnier auf dem zweiten Platz für sein bisher höchstes Preisgeld von rund 650.000 Dollar.[8] Knapp zwei Wochen später kam er erneut an einen WPT-Finaltisch und belegte in San José den mit 435.000 Dollar dotierten dritten Platz.[9] Bei der World Series of Poker 2014 gewann Volpe ein Turnier in No Limit 2-7 Draw Lowball und damit sein erstes Bracelet sowie über 250.000 Dollar an Siegprämie.[10] Ein Jahr später platzierte er sich sechsmal im Geld und erreichte mit Gewinnen von über 500.000 Dollar den siebten Platz im Ranking des Player of the Year.[4] Bei der WSOP 2016 sicherte sich Volpe mit dem Sieg bei einem Eight-Game-Mix-Event sein zweites Bracelet und 150.000 Dollar Preisgeld.[11] Bei der Rangliste des WSOP Player of the Year musste er sich nur Jason Mercier geschlagen geben und belegte den zweiten Platz.[12] Zwei Jahre später gewann Volpe die Omaha Hi-Lo 8 or Better Championship der WSOP 2018 und erhielt neben der Siegprämie von mehr als 400.000 Dollar sein drittes Bracelet.[13] Einen Monat später wurde er bei der Big Blind Antes No-Limit Hold’em 6-Handed Championship Zweiter hinter Shaun Deeb und erhielt ein Preisgeld von mehr als 500.000 Dollar.[14]

Insgesamt hat sich Volpe mit Poker bei Live-Turnieren knapp 8,5 Millionen Dollar erspielt.[4]

BraceletübersichtBearbeiten

Volpe kam bei der WSOP 54-mal ins Geld und gewann drei Bracelets:[1]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2014 10.000 No-Limit 2-7 Draw Lowball 087 253.524
2016 0.1500 Eight Game Mix (6-Handed) 491 149.943
2018 10.000 Omaha Hi-Lo 8 or Better Championship 169 417.921

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Paul Volpe in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  2. paulgees81 in der Datenbank von PocketFives, abgerufen am 13. Juni 2016 (englisch).
  3. #1 Ranked Players in der Datenbank von PocketFives, abgerufen am 28. Dezember 2016 (englisch).
  4. a b c d Paul Volpe in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  5. 40th World Series of Poker (WSOP) 2009 ($ 1,500 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  6. 43rd World Series of Poker (WSOP) 2012 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em (Event #61)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  7. Paul „The Main Event“ Volpe Biography (Memento vom 14. Juni 2016 im Internet Archive) auf pokertube.com, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  8. 2013 L.A. Poker Classic ($ 10,000 No Limit Hold’em – Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  9. Bay 101 Shooting Stars ($ 7,150 + 350 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  10. 45th World Series of Poker (WSOP) 2014 ($ 10,000 No Limit 2-7 Draw Lowball (Event #13)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  11. 47th World Series of Poker (WSOP) 2016 ($ 1,500 Eight Game Mix (Event #15)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  12. 2016 WSOP Player of the Year in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 26. März 2017 (englisch).
  13. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 10,000 Omaha Hi/Lo 8 or Better Championship (Event #9)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 6. Juni 2018 (englisch).
  14. 49th World Series of Poker (WSOP) 2018 ($ 10,000 No Limit Hold’em – 6 Handed Big Blind Ante (Event #74)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 14. Juli 2018 (englisch).