Hauptmenü öffnen
Timothy West
Timothy West (2017)
Timothy West (2017)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 26. September 1985
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Francisco
Nicknames
0
Tmay420
tmay_420
Wohnorte
0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Altos
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.444.165 $
Gesamtes Preisgeld 3.969.225 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Cashes 48
Bestes Main Event 358. (2016)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 11
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 1
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 28. Juli 2019

Timothy „Tim“ West (* 26. September 1985 in San Francisco, Kalifornien)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

PokerkarriereBearbeiten

OnlineBearbeiten

West spielt seit Juli 2006 online unter den Nicknames Tmay420 (PokerStars, Full Tilt Poker, partypoker sowie Absolute Poker) und tmay_420 (Bodog sowie UltimateBet). Seine Onlinepoker-Turniereinnahmen liegen bei mehr als vier Millionen US-Dollar, wobei der Großteil von knapp 2,5 Millionen Dollar auf PokerStars gewonnen wurde.[2] Vom 25. Oktober bis 12. Dezember 2006 stand West für acht Wochen in Serie auf Platz eins des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Onlinepoker-Turnierspieler weltweit listet.[3]

LiveBearbeiten

Seit 2006 nimmt West auch an renommierten Live-Turnieren teil.[4]

Anfang Dezember 2006 wurde West bei einem Event des Five Diamond World Poker Classic im Hotel Bellagio in Las Vegas Zweiter und erhielt ein Preisgeld von mehr als 180.000 Dollar.[5] Im Juni 2007 war er erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam bei zwei Turnieren der Variante No Limit Hold’em in die Geldränge.[6][7] Im März 2011 gewann West das Main Event des Wynn Classic mit einer Siegprämie von knapp 320.000 Dollar.[8] Wenige Tage später belegte er bei einem WSOP-Circuitturnier in San Diego den zweiten Platz und erhielt knapp 175.000 Dollar Preisgeld.[9] Mitte Juli 2012 siegte West beim Deep Stack Extravaganza im Palazzo und sicherte sich eine Siegprämie von knapp 450.000 Dollar, sein bis heute höchstes Preisgeld.[10] Bei der WSOP 2013 wurde er bei einem Shootout-Event Vierter für knapp 100.000 Dollar.[11] Im Januar 2016 belegte West beim Aria High Roller im Aria Resort & Casino in Las Vegas den zweiten Platz hinter Tom Marchese und erhielt dafür rund 285.000 Dollar.[12] Mitte April 2016 erreichte West auch beim High Roller des Seminole Hard Rock Poker Showdown in Hollywood den Finaltisch und wurde Dritter für knapp 300.000 Dollar.[13] Bei der WSOP 2016 kam er dreimal in die Geldränge, u. a. erreichte er mit dem 358. Platz seine bisher Platzierung beim Main Event.[14] Anfang April 2017 saß West am Finaltisch des Main Events der World Poker Tour in Hollywood und erhielt für seinen vierten Platz ein Preisgeld in Höhe von über 200.000 Dollar.[15] Bei der WSOP 2017 gelangte er, wie schon 2013, an den Finaltisch eines Shootout-Turniers und belegte dort den dritten Platz für rund 115.000 Dollar.[16]

Insgesamt hat sich West mit Poker bei Live-Turnieren knapp vier Millionen Dollar erspielt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. A Poker Life – Tim West auf cardplayer.com vom 30. April 2011, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  2. Tmay420 auf pocketfives.com, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  3. #1 Ranked Players auf pocketfives.com, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  4. a b Timothy West in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  5. Fifth Annual Five Diamond World Poker Classic ($ 5,000 + 180 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  6. 38th World Series of Poker (WSOP) 2007 ($ 1,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  7. 38th World Series of Poker (WSOP) 2007 ($ 1,500 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  8. 2011 Wynn Classic ($ 5,000 + 170 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  9. WSOP Circuit – San Diego ($ 10,300 No Limit Hold’em – Regional Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  10. Deep Stack Extravaganza III ($ 5,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  11. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 3,000 No Limit Hold’em – Shootout (Event #9)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  12. Aria High Roller 22 ($ 25,000 No Limit Hold’em – High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  13. WPT Seminole Hard Rock Poker Showdown ($ 25,500 No Limit Hold’em – High Roller #27) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  14. 47th World Series of Poker (WSOP) 2016 ($ 10,000 No Limit Hold’em Main Event Championship (Event #68)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  15. Seminole Hard Rock Poker Showdown ($ 10,000 No Limit Hold’em WPT Seminole Hard Rock Finale (Event #23)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)
  16. 48th World Series of Poker (WSOP) 2017 ($ 1,500 No Limit Hold’em – Shootout (Event #43)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 27. Juni 2018 (englisch)