Hauptmenü öffnen
Christopher Brammer
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 26. April 1988
Nicknames
0
0
NigDawG
kid_bramm
lehonhonhon
Wohnort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Winchester
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.527.555 $
Gesamtes Preisgeld 2.223.173 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 17
Bestes Main Event 365. (2011)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 2
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 6
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Cashes 3
Letzte Aktualisierung: 21. November 2019

Christopher Stephen Brammer (* 26. April 1988)[1][2] ist ein professioneller britischer Pokerspieler aus England.

PokerkarriereBearbeiten

OnlineBearbeiten

Brammer spielt online unter den Nicknames NigDawG (PokerStars, partypoker, 888poker und iPoker), kid_bramm (Full Tilt Poker) und lehonhonhon (PokerStars.FR).[3] Vom 18. bis 31. Januar 2012 stand er für zwei Wochen erstmals in Serie auf Platz eins des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Onlinepoker-Turnierspieler weltweit listet. Vom 15. Februar bis 13. März 2012 konnte er sich für vier weitere Wochen an die Spitze setzen.[4]

LiveBearbeiten

Seit 2008 nimmt Brammer auch an renommierten Live-Turnieren teil.[5]

Anfang Juli 2009 war Brammer erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam beim Main Event in die Geldränge.[6] Ende April 2010 wurde er beim Main Event der Grosvenor UK Poker Tour in Manchester Zweiter für umgerechnet knapp 60.000 US-Dollar.[7] Bei der WSOP 2012 belegte Brammer bei einem Event der Variante No Limit Hold’em den fünften Platz für rund 200.000 Dollar Preisgeld.[8] Ebenfalls Fünfter wurde er Anfang Ooktober 2012 beim Main Event der World Series of Poker Europe in Cannes für mehr als 200.000 Euro.[9] Im Oktober 2015 landete Brammer beim Main Event der Italian Poker Tour auf Malta auf dem dritten Platz für über 70.000 Euro.[10] Bei der WSOP 2017 gewann er ein Event in No Limit Hold’em und damit ein Bracelet sowie eine Siegprämie von knapp 530.000 Dollar.[11] Mitte November 2019 setzte er sich bei einem Turnier der partypoker Millions World auf den Bahamas durch und sicherte sich 165.000 Dollar.[12]

Insgesamt hat sich Brammer mit Poker bei Live-Turnieren mehr als zwei Millionen Dollar erspielt.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. A tale of three birthdays in Berlin auf pokerstars.com vom 30. April 2013, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  2. Best Of The British Isles: Christopher Brammer auf pokernews.com vom 1. November 2012, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  3. NigDawG (Memento vom 15. August 2016 im Internet Archive) auf pocketfives.com, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  4. #1 Ranked Players auf pocketfives.com, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  5. a b Christopher Brammer in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  6. 40th World Series of Poker (WSOP) 2009 ($ 10,000 World Championship No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  7. 2010 Grosvenor UK Poker Tour – Leg 4 (£ 1,000 + 70 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  8. 43rd World Series of Poker (WSOP) 2012 ($ 10,000 No Limit Hold’em – Six Handed (Event #57)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  9. 2012 World Series of Poker – Europe (€ 10,000 + 450 No Limit Hold’em – Main Event (Event #7)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  10. EPT – 12 – IPT – 7 – Malta (€ 1,000 + 100 #4 No Limit Hold’em IPT Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  11. 48th World Series of Poker (WSOP) 2017 ($ 5,000 No Limit Hold’em (Event #45)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. März 2018 (englisch).
  12. partypoker Millions World Bahamas ($ 1,000 + 100 No Limit Hold’em – Millions Mini Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. November 2019 (englisch).