Hauptmenü öffnen

Jewhen Tymoschenko

ukrainischer Pokerspieler
Jewhen Tymoschenko
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 8. Februar 1988
Geburtsort Ukraine Sozialistische SowjetrepublikUkrainische SSR Charkiw
Nicknames
0
Jovial Gent
bballer88
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seattle
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 2.149.960 $
Gesamtes Preisgeld 7.718.402 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Cashes 34
Bestes Main Event 22. (2013)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 1
Cashes 10
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 2
Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2019

Jewhen Tymoschenko (ukrainisch Євген Тимошенко; englische Transkription Yevgeniy Timoshenko; * 8. Februar 1988 in Charkiw, Ukrainische SSR)[1] ist ein professioneller ukrainischer Pokerspieler.

PersönlichesBearbeiten

Tymoschenko emigrierte im Alter von zehn Jahren mit seiner Familie in die Vereinigten Staaten und zog mit ihr nach Mukilteo im Bundesstaat Washington.[2] Heute lebt er in Seattle.[1]

PokerkarriereBearbeiten

Tymoschenko verfolgte 2004 das Main Event der World Series of Poker und kam so erstmals mit Poker in Berührung.[2] Er spielt seit Juli 2006 online unter den Nicknames Jovial Gent (PokerStars) und bballer88 (Full Tilt Poker). Vom 9. bis 23. Mai 2007 stand er für zwei Wochen an der Spitze des PocketFives-Rankings, einer Weltrangliste für Onlineturnierspieler. Mitte September 2009 gewann Tymoschenko auf PokerStars das Main Event der World Championship of Online Poker. Dieser Sieg beim wichtigsten Onlineturnier der Welt brachte ihm ein Preisgeld von über 1,7 Millionen US-Dollar ein.[3] Mit Turniergewinnen von insgesamt knapp fünf Millionen Dollar gehört er zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Onlineturnierspieler.[4] Seit 2007 nimmt Tymoschenko auch an renommierten Live-Turnieren teil.[5]

Im April 2007 gewann Tymoschenko ein Turnier der Irish Open in Dublin und damit ein Preisgeld von 124.600 Euro.[6] Ende August 2008 siegte er bei einem Turnier der Asian Poker Tour in Macau und erhielt dafür 500.000 Dollar.[7] Im September 2008 war Tymoschenko erstmals bei einem Event der World Series of Poker (WSOP) erfolgreich und erreichte bei der in London ausgetragenen WSOP Europe einen Finaltisch in der Variante No Limit Hold’em.[8] Ende April 2009 gewann er das Five Star World Poker Classic der World Poker Tour (WPT) mit einer Siegprämie von über zwei Millionen Dollar, seinem bis heute höchsten Preisgeld.[9] Im Juni 2009 spielte Tymoschenko auch erstmals bei der Hauptturnierserie der WSOP im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas, an der er zuvor wegen seines zu geringen Alters nicht teilnehmen durfte, und kam zweimal ins Geld.[5] Bei der WSOP 2011 verpasste er nur knapp den Gewinn eines Bracelets und belegte bei der Heads-Up Championship hinter dem Briten Jake Cody den zweiten Platz für ein Preisgeld von rund 525.000 Dollar.[10] Beim Main Event der World Series of Poker 2013 erreichte Tymoschenko den siebten Turniertag und beendete das Event auf dem 22. Platz für knapp 300.000 Dollar.[11] Anfang Februar 2014 gewann er die A$100.000 Challenge der Aussie Millions Poker Championship in Melbourne mit einer Siegprämie von zwei Millionen australischen Dollar.[12] Anfang Februar 2016 saß Tymoschenko zum zweiten Mal am Finaltisch des WPT-Main-Events und wurde in Atlantic City Fünfter für mehr als 200.000 Dollar Preisgeld.[13] Bei der WSOP 2017 erreichte er einen Finaltisch und erhielt für seinen dritten Platz knapp 225.000 Dollar.[14]

Insgesamt hat sich Tymoschenko mit Poker bei Live-Turnieren über 7,5 Millionen Dollar erspielt und ist damit hinter Eugene Katschalow der zweiterfolgreichste ukrainische Pokerspieler.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jewhen Tymoschenko in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  2. a b The PokerNews Profile: Yevgeniy Timoshenko auf pokernews.com vom 4. Juli 2009, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  3. WCOOP Main Event [2-day], $10M guaranteed auf pocketfives.com, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  4. Jovial Gent auf pocketfives.com, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  5. a b c Jewhen Tymoschenko in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  6. PaddyPower Irish Open 2007 (€ 1,000 + 100 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  7. Asian Poker Tour – Macau ($ 5,000 + 300 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  8. 2008 World Series Of Poker – Europe (£ 1,500 + 75 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  9. Seventh Annual Five Star World Poker Classic ($ 25,000 + 500 No Limit Hold’em – Championship Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  10. 42nd World Series of Poker (WSOP) 2011 ($ 25,000 No Limit Hold’em – Heads-Up Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  11. 44th World Series of Poker (WSOP) 2013 ($ 10,000 World Championship – No Limit Hold’em (Event #62)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  12. 2014 Aussie Millions Poker Championship (A$ 100,000 No Limit Hold’em – $100,000 Challenge) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 1. August 2016 (englisch)
  13. 2016 World Poker Tour (WPT) – Borgata Winter Poker Open ($ 3,300 + 200 No Limit Hold’em – WPT Championship (Event #17)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 6. Februar 2018 (englisch)
  14. 48th World Series of Poker (WSOP) 2017 ($ 5,000 No Limit Hold’em (Event #45)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 6. Februar 2018 (englisch)