Heads-Up Championship

Pokerturnier
Logo der World Series of Poker

Die Heads-Up Championship ist ein Pokerturnier, das einmal jährlich bei der World Series of Poker am Las Vegas Strip ausgespielt wird.

StrukturBearbeiten

Das Turnier wird in der Variante No Limit Texas Hold’em ausgetragen. Gespielt wird Heads-Up, es treten also immer zwei Spieler gegeneinander in einem K.o.-Format an. Das Event stand erstmals bei der WSOP 2007 auf dem Turnierplan. Von 2008 bis 2019 betrug der Buy-in bei der Hauptturnierserie 10.000 US-Dollar. 2020 wurde das Turnier aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht live ausgespielt und stattdessen im August 2020 bei der auf GGPoker veranstalteten World Series of Poker Online ausgetragen.[1]

Bisherige AustragungenBearbeiten

 
Jake Cody vollendete mit seinem Titel im Juni 2011 die Triple Crown
Jahr Buy-in (in $) Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
2007 O 05.000 392 Dan Schreiber Vereinigte Staaten  425.594
2008 O 10.000 453 Kenny Tran Vereinigte Staaten  539.056
2009 O 256 Leo Wolpert Vereinigte Staaten  625.682
2010 O 256 Ayaz Mahmood Vereinigte Staaten  625.674
2011 O 25.000 128 Jake Cody Vereinigtes Konigreich  851.192
2012 O 10.000 152 Brian Hastings Vereinigte Staaten  371.498
2013 O 162 Mark Radoja Kanada  336.190
2014 O 136 Davide Suriano Italien  335.553
2015 O 143 Keith Lehr Vereinigte Staaten  334.430
2016 O 153 Alan Percal Vereinigte Staaten  320.574
2017 O 129 Adrián Mateos Spanien  336.656
2018 O 114 Justin Bonomo Vereinigte Staaten  192.472
2019 O 112 Sean Swingruber Vereinigte Staaten  186.356
2020 O 128 David Peters Vereinigte Staaten  360.480
2021 O 161 Arthur Conan Frankreich  466.167
2021 O 25.000 057 Jason Koon Vereinigte Staaten  243.981
2022 O 064 Dan Smith Vereinigte Staaten  509.717
2022 O 10.000 097 Dimitar Dantschew Bulgarien  327.668

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tournament Schedule auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 10. August 2020 (englisch).