Casino Employees Championship

Pokerturnier
Logo der World Series of Poker

Die Casino Employees Championship ist ein Pokerturnier, das einmal jährlich bei der World Series of Poker am Las Vegas Strip gespielt wird. Es ist exklusiv für Croupiers und sonstige Casinomitarbeiter zugänglich.

StrukturBearbeiten

Das Turnier in der Variante No Limit Hold’em wurde von 1983 bis 1985 bei der World Series of Poker in Binion’s Horseshoe in Las Vegas angeboten und hatte einen Buy-in von 1000 US-Dollar. In diesen drei Jahren wurde es zweimal vom Unternehmer und Glücksspieler Ted Binion gewonnen. Anschließend wurde das Event erst wieder zur WSOP 2000 auf den Turnierplan genommen und wird seitdem traditionell als Eröffnungsturnier mit einem Buy-in von 500 US-Dollar gespielt. Alle Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt des Turniers in einer Spielbank angestellt sein.[1] 2020 wurde das Turnier aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht ausgespielt.[2]

Bisherige AustragungenBearbeiten

Jahr Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
1983 0010 Ted Binion Vereinigte Staaten  010.000
1984 0014 Sandy Stupak Vereinigte Staaten  014.000
1985 0010 Ted Binion Vereinigte Staaten  010.000
2000 0109 Dave Alizadeth Vereinigte Staaten  021.800
2001 0224 Travis Jonas Vereinigte Staaten  040.200
2002 0272 David Warga Vereinigte Staaten  047.300
2003 0208 David Lukaszewski Vereinigte Staaten  035.800
2004 0279 Carl Nessel Vereinigte Staaten  040.000
2005 0662 Andy Nguyen Vereinigte Staaten  083.390
2006 1232 Chris Gros Vereinigte Staaten  127.616
2007 1039 Frederick Narciso Vereinigte Staaten  104.701
2008 0930 Jonathan Kotula Vereinigte Staaten  087.929
2009 0866 Andrew Cohen Vereinigte Staaten  083.778
2010 0721 Hoai Pham Vietnam  071.424
2011 0850 Sean Drake Vereinigte Staaten  082.292
2012 0732 Chiab Saechao Vereinigte Staaten  070.859
2013 0898 Chad Holloway Vereinigte Staaten  084.915
2014 0876 Roland Reparejo Vereinigte Staaten  082.835
2015 0688 Brandon Barnette Vereinigte Staaten  075.704
2016 0731 Christopher Sand Vereinigte Staaten  075.157
2017 0651 Bryan Hollis Vereinigte Staaten  068.817
2018 0566 Jordan Hufty Vereinigte Staaten  061.909
2019 0686 Nicholas Haynes Vereinigte Staaten  062.345
2021 0419 James Barnett Vereinigte Staaten  039.013
2022 0832 Kate Kopp Vereinigte Staaten  065.168

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Structure Sheet, wsop.com, abgerufen am 12. Juni 2022 (PDF; englisch).
  2. Nun ist es endgültig – Keine WSOP im Sommer 2020! auf hochgepokert.com vom 20. April 2020, abgerufen am 12. Juni 2022.