Der 8. Februar ist der 39. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 326 Tage (in Schaltjahren 327 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse Bearbeiten

Politik und Weltgeschehen Bearbeiten

 
421: Constantius
 
1601: Robert Devereux
 
1807: Levin August von Bennigsen
 
1887: Henry L. Dawes
 
1904: Die beschädigte Warjag
 
1949: József Kardinal Mindszenty
  • 1949: Der katholische Primas von Ungarn, Kardinal József Mindszenty, wird nach einem Schauprozess wegen Spionage zu lebenslanger Haft verurteilt. In diesem Prozess erhält neben anderen Paul Esterházy eine langjährige Freiheitsstrafe.
 
1950: MfS-Gebäude Haus 1, Normannen­straße

Wirtschaft Bearbeiten

Wissenschaft und Technik Bearbeiten

 
1575: Siegel der Universität Leiden
 
1865: Gregor Mendel

Kultur Bearbeiten

 
1915: Filmplakat von The Birth of a Nation

Gesellschaft Bearbeiten

Religion Bearbeiten

 
1884: Leo XIII.

Katastrophen Bearbeiten

  • 1843: Bei einem Erdbeben in den Kleinen Antillen kommt es zur Zerstörung der Stadt Pointe-à-Pitre.
  • 1993: Bei der Kollision einer startenden Tupolew Tu-154 der Iran Airtour mit einer landenden Suchoi Su-22 in Teheran sterben alle 131 Insassen der Tupolew und die beiden Piloten der Suchoi.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt Bearbeiten

 
1969: Brocken des Meteoriten Allende
  • 1969: Über dem mexikanischen Bundesstaat Chihuahua zerplatzt der sogenannte Allende-Meteorit. Eines der vielen niedergehenden Trümmerteile verfehlt nur knapp das Postamt im Ort Pueblito de Allende, der zur Namensgebung führt.

Sport Bearbeiten

 
2002: Das Olympische Feuer in Salt Lake City

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren Bearbeiten

Vor dem 18. Jahrhundert Bearbeiten

 
Alfons IV. (* 1291)

18. Jahrhundert Bearbeiten

 
André-Ernest-Modeste Grétry (* 1741)

19. Jahrhundert Bearbeiten

1801–1850 Bearbeiten

 
Norbert Burgmüller (* 1810)
 
Eugénie de Santa-Coloma (* 1827)
 
Jules Verne (* 1828)
 
Kate Chopin (* 1850)

1851–1900 Bearbeiten

 
Paula Modersohn-Becker (* 1876)
 
Jakob Kaiser (* 1888)
 
Rosita Renard (* 1894)

20. Jahrhundert Bearbeiten

1901–1925 Bearbeiten

 
Tunku Abdul Rahman (* 1903)
 
Betty Field (* 1913)
 
Jack Lemmon (* 1925)

1926–1950 Bearbeiten

 
Eva Strittmatter (* 1930)
 
Ruth Wolf-Rehfeldt (* 1932)
 
Manfred Krug (* 1937)
 
Sherry Ayittey (* 1948)
 
Brooke Adams (* 1949)

1951–1975 Bearbeiten

 
John Grisham (* 1955)
 
Barbara Ludwig (* 1962)
 
Seth Green (* 1974)

1976–2000 Bearbeiten

 
Jessica Jerome (* 1987)
 
Carolina Kostner (* 1987)
 
Arik Braun (* 1988)
 
Genzebe Dibaba (* 1991)

21. Jahrhundert Bearbeiten

Gestorben Bearbeiten

Vor dem 16. Jahrhundert Bearbeiten

16. bis 18. Jahrhundert Bearbeiten

 
Laure Mancini († 1657)
 
Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg († 1772)

19. Jahrhundert Bearbeiten

 
Catherine Josephine Duchesnois († 1835)
 
Guillaume Dupuytren († 1835)
 
Zepherina Smith († 1894)

20. Jahrhundert Bearbeiten

1901–1950 Bearbeiten

 
Malvina Schnorr von Carolsfeld († 1904)
 
Justus Brinckmann († 1915)
 
Max Liebermann († 1935)
 
Rahel Sanzara († 1936)

1951–2000 Bearbeiten

 
Walther Bothe († 1957)
 
Fern Andra († 1974)
  • 1972: Markos Vamvakaris, griechischer Bouzoukispieler und Rembetikointerpret
  • 1973: Wilhelm Urban, deutscher Politiker, MdB, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1974: Fern Andra, US-amerikanische Schauspielerin, Regisseurin, Drehbuchautorin und Filmproduzentin
  • 1974: Fritz Zwicky, Schweizer Physiker und Astronom
  • 1975: Robert Robinson, britischer Chemiker
  • 1977ː Berta Bindtner, österreichische Grafikerin, Radiererin und Malerin
  • 1977: Eivind Groven, norwegischer Komponist
  • 1977: Josef Schelb, deutscher Komponist, Pianist und Hochschulprofessor
  • 1978: Oscar L. Chapman, US-amerikanischer Politiker
 
Sam H. Jones († 1978)
 
Max Seydewitz († 1987)

21. Jahrhundert Bearbeiten

 
Nick Brignola († 2002)
 
Akira Ifukube († 2006)
 
Gigi Parrish († 2006)
 
Mary Wilson († 2021)
 
Elena Fanchini († 2023)

Feier- und Gedenktage Bearbeiten

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 8. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Jung Hae-myoung: Feb. 8 Independent Declaration distributed worldwide in 4 languages. In: The Korea Times. 8. Februar 2019, abgerufen am 25. März 2019 (englisch).