19. Februar

Datum

Der 19. Februar ist der 50. Tag des gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 315 (in Schaltjahren 316) Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
197: Septimius Severus
 
1594: Sigismund III. Wasa
 
1803: Titelblatt der Mediationsakte
 
1868: Die Ermordung von Venancio Flores, zeitgenössische Darstellung
  • 1868: Der vormalige uruguayische Präsident Venancio Flores wird vier Tage nach dem Ende seiner Amtszeit bei einem Attentat getötet, während sich das Land im Tripel-Allianz-Krieg befindet. Ein damit einhergehender Aufstand misslingt jedoch und die Anführer werden noch am selben Tag standrechtlich erschossen.
 
1906: Budapester Parlamentsgebäude
 
1942: Japanische Landungen auf Portugiesisch-Timor
 
1945: Landung der Marines auf Iwojima

WirtschaftBearbeiten

 
1878: Edison Home Phonograph (von 1900)

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
1771: Galaxie Messier 49
 
1986: Das Basismodul

KulturBearbeiten

 
1910: Massenet: Plakat zu Don Quichotte

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

 
1600: Die peruanische Stadt Arequipa unter Ascheregen
  • 1600: Der Vulkan Huaynaputina in Peru explodiert. Es ist der verheerendste Vulkanausbruch in historischer Zeit in Südamerika. Der Chronist Waman Puma de Ayala hält die Katastrophe fest.
  • 1860: Der Passagierdampfer Hungarian der kanadisch-britischen Allan Line wird vor Sable Island an der Küste von Nova Scotia in einem Schneesturm gegen die Klippen geworfen und sitzt auf Grund. Aufgrund des Sturms können keine Retter zu dem Schiff vordringen. Alle 205 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben.
  • 1985: Beim Landeanflug auf Bilbao endet der Iberia-Flug 610 in einer Katastrophe. Das Flugzeug verliert nach Kollision mit einer Antennenanlage auf dem Berg Oiz die linke Tragfläche. Der folgende Absturz kostet alle 148 Insassen das Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

GeborenBearbeiten

Vor dem 18. JahrhundertBearbeiten

  • 1461: Domenico Grimani, venezianischer Mäzen, Patriarch von Aquileia, Kardinalbischof von Albano, Frascati und Porto
 
Nikolaus Kopernikus (* 1473)

18. JahrhundertBearbeiten

 
Vincenzo Monti (* 1754)

19. JahrhundertBearbeiten

1801–1850Bearbeiten

 
Wilhelm Matthias Naeff (* 1802)
 
Élie Ducommun (* 1833)

1851–1900Bearbeiten

 
Svante Arrhenius (* 1859)
 
Gabriele Münter (* 1877)
 
Rosy Wertheim (* 1888)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1925Bearbeiten

 
Kay Boyle (* 1902)
 
Carson McCullers (* 1917)
 
Władysław Bartoszewski (* 1922)

1926–1950Bearbeiten

 
David Gross (* 1941)
 
Tony Iommi (* 1948)

1951–1976Bearbeiten

 
Cristina Fernández de Kirchner (* 1953)
 
Roderick MacKinnon (* 1956)
 
Seal (* 1963)

1976–2000Bearbeiten

 
Beth Ditto (* 1981)
 
Marta (* 1986)

21. JahrhundertBearbeiten

2000–2010Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Vor dem 16. JahrhundertBearbeiten

 
Erzbischof Arundel († 1414)

16. bis 18. JahrhundertBearbeiten

19. JahrhundertBearbeiten

 
Georg Büchner († 1837)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1950Bearbeiten

 
Ernst Mach († 1916)
 
Marie Eugenie delle Grazie († 1931)

1951–2000Bearbeiten

 
Knut Hamsun († 1952)
 
Lee Morgan († 1972)
 
John Howard († 1995)

21. JahrhundertBearbeiten

 
Stanley Kramer († 2001)
 
Umberto Eco († 2016)

Feier- und GedenktageBearbeiten

  • Kirchliche Gedenktage
    • Acca von Hexham, englischer Abt und Bischof (anglikanisch, katholisch)
    • Pierre Brully, französischer Ordensmann, Pfarrer und Märtyrer (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 19. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien