Dick Weisgerber

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Richard Arthur „Dick“ Weisgerber (* 19. Februar 1913 in Kearny, New Jersey; † 14. Mai 1984 in Sturgeon Bay, Wisconsin) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte in der National Football League (NFL) bei den Green Bay Packers.

Dick Weisgerber
Positionen:
Blocking Back,
Halfback/Fullback
Trikotnummer(n):
33[1][2]
geboren am 19. Februar 1913 in Kearny, New Jersey
gestorben am 14. Mai 1984 in Sturgeon Bay, Wisconsin
Karriereinformationen
Aktiv: 19381942
College: Willamette University
Teams
Karrierestatistiken
Spiele     27
als Starter     7
Interceptions     4
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

SpielerlaufbahnBearbeiten

CollegekarriereBearbeiten

Weisgerber besuchte in Newark die High School und studierte nach seinem Schulabschluss an der Willamette University in Salem. An seinem College spielte er auch American Football. Im Jahre 1936 wurde er zum All American gewählt. Von 1934 bis 1938 gewann er mit seinem Team jeweils die Meisterschaft in der Northwestern Conference. Von seiner Collegeliga wurde er viermal zum All-Star gewählt.[3]

 
Curly Lambeau

ProfikarriereBearbeiten

Im Jahr 1938 erhielt Weisgerber einen Vertrag bei den von Curly Lambeau trainierten Green Bay Packers. Im Team aus Green Bay spielte Weisgerber neben zahlreichen Auswahlspielern wie Bill Lee, Arnie Herber, Don Hutson oder Clarke Hinkle. Bereits in seinem ersten Spieljahr zog Weisgerber mit seinem Team in das NFL Endspiel ein. Das Spiel gegen die New York Giants ging allerdings mit 17:3 verloren[4]. 1939 konnten die Packers neun ihrer 11 Spiele gewinnen. Die Mannschaft zog erneut in das NFL Endspiel ein. Gegner waren wiederum die New York Giants, die diesmal mit 27:0 geschlagen wurden.[5] 1941 setzte Weisgerber ein Jahr aus, nach der Saison 1942 beendete er seine Laufbahn.

EhrungenBearbeiten

Weisgerber spielte 1940 im Pro Bowl und ist Mitglied in der Willamette University Hall of Fame.

Nach der NFL LaufbahnBearbeiten

Weisgerber betrieb nach seiner Laufbahn ein Restaurant in Fish Creek, Wisconsin.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The 1938 Green Bay Packers (8-3) - Western Division Champions. In: packershistory.net. Abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  2. Wearing Of the Green (and Gold). Abgerufen am 4. Mai 2017 (englisch).
  3. Northwestern Conference All-Stars@1@2Vorlage:Toter Link/www.nwcsports.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Jahresstatistik der Packers 1938
  5. Jahresstatistik der Packers 1939
  6. Weisgerber als Restaurantbesitzer (Memento des Originals vom 8. Dezember 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cooperscornerdoorcounty.com