Vals-des-Tilles

französische Gemeinde im Département Haute-Marne

Vals-des-Tilles ist eine französische Gemeinde mit 167 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Langres und zum Kanton Villegusien-le-Lac (bis 2015 Auberive).

Vals-des-Tilles
Vals-des-Tilles (Frankreich)
Vals-des-Tilles
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 42′ N, 5° 4′ OKoordinaten: 47° 42′ N, 5° 4′ O
Fläche 36,89 km2
Einwohner 167 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 52160
INSEE-Code

Vals-des-Tilles besteht aus den Ortschaften Chalmessin, Villemervy, Lamargelle-aux-Bois, Villemoron und Musseau. Der Verwaltungssitz befindet sich in Chalmessin.

GeografieBearbeiten

Vals-des-Tilles liegt etwa 40 Kilometer nördlich von Dijon. Umgeben wird Vals-des-Tilles von den Nachbargemeinden Vivey und Praslay im Norden, Vaillant im Osten und Nordosten, Chalancey und Mouilleron im Osten, Cussey-les-Forges im Süden, Grancey-le-Château-Neuvelle im Westen und Südwesten, Poinsenot im Westen und Nordwesten sowie Villars-Santenoge im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 63 68 202 177 162 162 155 172 161
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Gilbert in Chalmessin
  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul in Musseau
  • Kirche Saint-Michel in Villemoron
  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption in Villemervy
  • Kirche Saint-Martin in Lamargelle-aux-Bois

WeblinksBearbeiten

Commons: Vals-des-Tilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien