Cohons (Aussprache ​[⁠ˈkɔ̃(ː)s⁠]​) ist eine französische Gemeinde mit 214 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne); sie gehört zum Arrondissement Langres und zum Kanton Villegusien-le-Lac. Die Einwohner werden Cohonssois genannt.

Cohons
Cohons (Frankreich)
Cohons (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haute-Marne (52)
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 47′ N, 5° 21′ OKoordinaten: 47° 47′ N, 5° 21′ O
Höhe 314–469 m
Fläche 12,55 km²
Einwohner 214 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 52600
INSEE-Code

Garten von Silière

Geografie Bearbeiten

Cohons liegt etwa 45 Kilometer südsüdöstlich von Chaumont. Umgeben wird Cohons von den Nachbargemeinden Saints-Geosmes im Norden, Balesmes-sur-Marne im Norden und Nordosten, Noidant-Chatenoy im Osten, Villegusien-le-Lac im Südosten und Süden, Longeau-Percey im Süden und Südwesten sowie Bourg im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2019
Einwohner 233 254 259 253 233 247 258 264 223
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Cohons jungsteinzeitlichen Nekropole im Bois de la Vergentière

Weblinks Bearbeiten

Commons: Cohons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien