Saints-Geosmes ist eine auf 450 Höhenmetern gelegene französische Gemeinde im Département Haute-Marne mit 1.096 Einwohner (Stand 1. Januar 2021) in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Langres und zum Arrondissement Langres. Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde das benachbarte Balesmes-sur-Marne eingemeindet. Saints-Geosmes ist seither eine Commune nouvelle und in die Communes déléguées Balesmes-sur-Marne und Saints-Geosmes unterteilt.

Saints-Geosmes
Saints-Geosmes (Frankreich)
Saints-Geosmes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haute-Marne (52)
Arrondissement Langres
Kanton Langres
Gemeindeverband Grand Langres
Koordinaten 47° 49′ N, 5° 20′ OKoordinaten: 47° 49′ N, 5° 20′ O
Höhe 348–476 m
Fläche 27,61 km²
Einwohner 1.096 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Postleitzahl 52200
INSEE-Code

Nordportal des Tunnel de Balesmes

In der unmittelbar südlich an Langres angrenzenden Gemeinde befinden sich die Quelle der Marne und der der 4820 m lange Schiffstunnel Tunnel de Balesmes des Marne-Saône-Kanals, der im Einbahnverkehr durchfahren wird und im Gegensatz zu anderen französischen Kanaltunneln beleuchtet ist. Der Tunnel verläuft etwa zehn Meter unter der Kirche Notre-Dame-en-son-Assomption im Dorf Balesmes-sur-Marne. Nachbargemeinden sind Perrancey-les-Vieux-Moulins im Nordwesten, Langres im Norden, Saint-Vallier-sur-Marne im Nordosten, Chalindrey im Osten, Noidant-Chatenoy und Le Pailly im Südosten, Bourg und Cohons im Süden, Brennes im Südwesten und Noidant-le-Rocheux im Westen. Neun Kilometer südwestlich von Saints-Geosmes besteht ein Anschluss an die Autoroute A31.

Gliederung

Bearbeiten
Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Balesmes-sur-Marne 52036 12,67 236
Saints-Geosmes (Verwaltungssitz)000 52449 14,94 919

Bevölkerungsentwicklung ohne Balesmes-sur-Marne

Bearbeiten
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 343 364 510 563 872 864 966 893

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
  • Militärfriedhof
  • Kriegerdenkmal
  • Kirche Les Trois-Jumeaux (Kirche zu den Drillingen Speusippus, Eleusippus und Meleusippus) in Saints-Geosmes
  • Kirche Notre-Dame-en-son-Assomption (Mariä Himmelfahrt) in Balesmes-sur-Marne
  • Fort de la Bonnelle
  • Reste des Forts de la Marnotte
  • Höhle nahe der Marnequelle (Grotte de Sabinus)
Bearbeiten
Commons: Saints-Geosmes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016