Hauptmenü öffnen

GeografieBearbeiten

Montcharvot liegt etwa 50 Kilometer südöstlich von Chaumont im Südosten des Départements Haute-Marne.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde wurde im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt. Die Mechanisierung der Landwirtschaft führte zu einer starken Abwanderung im späten 19. Jahrhundert und im 20. Jahrhundert. Montcharvot war Teil der Bailliage de Langres innerhalb der königlichen Provinz Champagne. Der Ort gehörte von 1793 bis 1801 zum District Bourbonne. Zudem von 1793 bis 1801 zum Kanton Coiffy la Ville und seit 1801 zum Kanton Bourbonne-les-Bains.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1800 1806 1821 1831 1846 1886 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 234 233 265 264 217 284 212 42 34 30 30 33 36 38 37
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche la Vierge-en-sa-Nativité (auch Notre-Dame-en-sa-Nativité) aus dem Jahr 1717[1]
  • Lavoir mit Brunnen westlich des Dorfs
  • Wegkreuz an der Kreuzung der Rue du Chene und Rue de la Marne
  • Gipfelkreuz an der Westgrenze der Gemeinde

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Montcharvot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien