Hauptmenü öffnen

Fresnes-sur-Apance

französische Gemeinde

GeografieBearbeiten

Fresnes-sur-Apance liegt an der Apance, rund 27 Kilometer ostsüdöstlich der Stadt Chaumont im Südosten des Départements Haute-Marne an der Grenze zum Département Vosges.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde war bis 1789 Teil der Bailliage de Vesoul innerhalb der Franche-Comté. Die Mechanisierung der Landwirtschaft führte zu einer starken Abwanderung im späten 19. Jahrhundert und im 20. Jahrhundert. Der Ort war historisch Teil der Bailliage de Vesoul innerhalb der Provinz Franche-Comté. Fresnes-sur-Apance gehörte von 1793 bis 1801 zum District Bourbonne. Zudem von 1793 bis 1801 zum Kanton Fresnes-sur-Apance und seit 1801 zum Kanton Bourbonne-les-Bains.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1821 1841 1856 1872 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.283 1.146 1.281 1.101 1.081 343 300 244 243 217 170 157 172
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Dorfkirche Saint-Julien von 1770–1773[1]
  • Kapelle Notre-Dame-de-Pitié aus dem Jahr 1855[2]
  • Denkmal für die Gefallenen

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fresnes-sur-Apance – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien