Hauptmenü öffnen
Open Quimper Bretagne Occidentale 2018
Datum 29.1.2018 – 4.2.2018
Auflage 8
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP Challenger Tour
Austragungsort Quimper
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 6239
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/23Q/16D
Preisgeld 43.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Adrian Mannarino
Vorjahressieger (Doppel) RusslandRussland Michail Jelgin
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Quentin Halys
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Turnierdirektor Arzel Mevellec
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Teimuras Gabaschwili (230)
Stand: 27. Januar 2018

Die Open Quimper Bretagne Occidentale 2018 war ein Tennisturnier, das vom 29. Januar bis 4. Februar 2018 in Quimper stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2018 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Halbfinale
02. Russland  Michail Juschny Rückzug
03. Bosnien und Herzegowina  Mirza Bašić Achtelfinale
04. Deutschland  Dustin Brown Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Quentin Halys Sieg

06. Slowakei  Martin Kližan Achtelfinale

07. Weissrussland  Uladsimir Ihnazik Achtelfinale

08. Deutschland  Yannick Maden Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Griechenland  S. Tsitsipas 6 6                        
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić 3 4   1 WC  Griechenland  S. Tsitsipas 6 5 6
SE  Frankreich  A. Hoang 6 6   SE  Frankreich  A. Hoang 4 7 4  
 Slowakei  J. Kovalík 3 4     1 WC  Griechenland  S. Tsitsipas 4 7 6
 Spanien  C. Taberner 4 1    Italien  S. Napolitano 6 68 4  
 Italien  S. Napolitano 6 6    Italien  S. Napolitano 3 7 6  
WC  Frankreich  E. Furness 4 6 3   8  Deutschland  Y. Maden 6 68 2  
8  Deutschland  Y. Maden 6 4 6     1 WC  Griechenland  S. Tsitsipas 6 4 64
4  Deutschland  D. Brown 6 6   5  Frankreich  Q. Halys 1 6 7  
ALT  Vereinigtes Konigreich  J. Clarke 4 4   4  Deutschland  D. Brown 3 7 2  
Q  Frankreich  M. Janvier 3 6 6   Q  Frankreich  M. Janvier 6 64 6  
LL  Deutschland  J. Jahn 6 1 4     Q  Frankreich  M. Janvier 64 2
 Belgien  A. De Greef 2 4   5  Frankreich  Q. Halys 7 6  
 Frankreich  V. Millot 6 6    Frankreich  V. Millot 2 1  
 Frankreich  M. Bourgue 3 4   5  Frankreich  Q. Halys 6 6  
5  Frankreich  Q. Halys 6 6     5  Frankreich  Q. Halys 6 7
6  Slowakei  M. Kližan 65 6 6    Russland  A. Watutin 3 61
Q  Frankreich  D. Guez 7 2 4   6  Slowakei  M. Kližan 6 4 65  
Q  Frankreich  G. Barrère 5 6 5   LL  Frankreich  T. Lamasine 3 6 7  
LL  Frankreich  T. Lamasine 7 4 7     LL  Frankreich  T. Lamasine 2 2
 Russland  A. Watutin 6 6    Russland  A. Watutin 6 6  
WC  Frankreich  E. Benchetrit 1 1    Russland  A. Watutin 6 3 7  
 Russland  T. Gabaschwili 6 1 2r   3  Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 3 6 66  
3  Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 4 6 5      Russland  A. Watutin 6 7
7  Weissrussland  U. Ihnazik 6 4 6    Frankreich  C. Hemery 4 65  
 Frankreich  G. Sakharov 3 6 1   7  Weissrussland  U. Ihnazik 4 4  
 Frankreich  C. Hemery 6 6    Frankreich  C. Hemery 6 6  
 Italien  A. Arnaboldi 4 4      Frankreich  C. Hemery 6 6
 Spanien  R. Ojeda Lara 0 6 3    Spanien  J. Munar 4 0  
 Spanien  J. Munar 6 4 6    Spanien  J. Munar 66 7 6  
 Argentinien  M. Trungelliti 7 6    Argentinien  M. Trungelliti 7 65 3  
Q  Italien  M. Donati 64 1    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
Sieg
02. Niederlande  Sander Arends
Kroatien  Antonio Šančić
Halbfinale
03. Monaco  Romain Arneodo
Frankreich  Hugo Nys
Halbfinale
04. Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 6        
 Kroatien  I. Sabanov
 Kroatien  M. Sabanov
1 3     1  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 7  
 Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Niederlande  D. Pel
7 6    Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Niederlande  D. Pel
4 65  
WC  Frankreich  E. Benchetrit
 Frankreich  C. Lestienne
62 1       1  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
7 3 [10]  
3  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
7 69 [10]     3  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
62 6 [8]  
 Deutschland  A. Mies
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
5 7 [3]     3  Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  H. Nys
6 6  
 Australien  R. Junaid
 Japan  T. Matsui
7 2 [10]    Australien  R. Junaid
 Japan  T. Matsui
1 2  
 Kroatien  M. Draganja
 Kroatien  T. Draganja
5 6 [7]       1  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 3 [10]
 Belgien  A. De Greef
 Spanien  R. Ojeda Lara
3 4     4  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
3 6 [7]
WC  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  J. Eysseric
6 6     WC  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  J. Eysseric
4 3    
 Indien  N. S. Balaji
 Indien  V. Vardhan
65 3   4  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 6  
4  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
7 6       4  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 6
 Bosnien und Herzegowina  M. Bašić
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić
6 3 [10]     2  Niederlande  S. Arends
 Kroatien  A. Šančić
1 4  
WC  Griechenland  P. Tsitsipas
 Griechenland  S. Tsitsipas
4 6 [7]      Bosnien und Herzegowina  M. Bašić
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić
4 0  
 Frankreich  M. Bourgue
 Frankreich  D. Guez
  2  Niederlande  S. Arends
 Kroatien  A. Šančić
6 6  
2  Niederlande  S. Arends
 Kroatien  A. Šančić
w. o.    

WeblinksBearbeiten