Open Quimper Bretagne Occidentale 2023

Die Open Quimper Bretagne Occidentale 2023 waren ein Tennisturnier, das vom 24. bis 29. Januar 2023 in Quimper stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2023 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Open Quimper Bretagne Occidentale 2023
Datum 24.1.2023 – 29.1.2023
Auflage 14
Navigation 2022 ◄ 2023 ► 2024
ATP Challenger Tour
Austragungsort Quimper
Frankreich Frankreich
Turniernummer 6239
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16D/23Q
Preisgeld 145.000 
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Frankreich Grégoire Barrère
Sieger (Doppel) Frankreich Sadio Doumbia
Frankreich Fabien Reboul
Turnierdirektor Arzel Mevellec
Turnier-Supervisor Anne Lasserre
Letzte direkte Annahme Bosnien und Herzegowina Damir Džumhur (186)
Stand: 11. Januar 2023

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation

Bearbeiten

Die Qualifikation fand am 23. und 24. Januar 2023 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen zwei Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Frankreich  Johan Tatlot Frankreich  Evan Furness
Frankreich  Calvin Hemery Dominikanische Republik  Nick Hardt
Vereinigte Staaten  Nicolas Moreno de Alboran
Ukraine  Illja Martschenko
China Volksrepublik  Bu Yunchaokete
Frankreich  Giovanni Mpetshi Perricard

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Quentin Halys Rückzug
02. Frankreich  Grégoire Barrère Sieg
03. Kanada  Vasek Pospisil 1. Runde
04. Moldau Republik  Radu Albot Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schweiz  Dominic Stricker Viertelfinale

06. Osterreich  Dennis Novak Achtelfinale

07. Italien  Matteo Arnaldi 1. Runde

08. Frankreich  Luca Van Assche Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
LL  Frankreich  E. Furness 3 6 6                        
Q  Frankreich  J. Tatlot 6 4 3   LL  Frankreich  E. Furness 3 4
Q  Frankreich  C. Hemery 6 5 7   Q  Frankreich  C. Hemery 6 6  
 Frankreich  H. Grenier 4 7 5     Q  Frankreich  C. Hemery 6 2
 Frankreich  B. Paire 1 4   5  Schweiz  D. Stricker 3 0 r  
Q  Ukraine  I. Martschenko 6 6   Q  Ukraine  I. Martschenko 6 3 3  
WC  Frankreich  P.-H. Herbert 2 3   5  Schweiz  D. Stricker 2 6 6  
5  Schweiz  D. Stricker 6 6     Q  Frankreich  C. Hemery 5 2
3  Kanada  V. Pospisil 6 3 3   WC  Frankreich  A. Fils 7 6  
 Niederlande  G. Brouwer 3 6 6    Niederlande  G. Brouwer 6 4 2  
Q  China Volksrepublik  Y. Bu 3 2   WC  Frankreich  A. Fils 4 6 6  
WC  Frankreich  A. Fils 6 6     WC  Frankreich  A. Fils 4 6 6
 Finnland  O. Virtanen 6 6    Finnland  O. Virtanen 6 2 3  
Q  Frankreich  G. Mpetshi Perricard 4 2    Finnland  O. Virtanen 5  
ALT  Osterreich  S. Ofner 3 6 6   ALT  Osterreich  S. Ofner 2 r  
7  Italien  M. Arnaldi 6 2 1     WC  Frankreich  A. Fils 1 4
8  Frankreich  L. Van Assche 6 6   2  Frankreich  G. Barrère 6 6
 Italien  L. Nardi 4 3   8  Frankreich  L. Van Assche 6 2 0  
ALT  Argentinien  S. Rodríguez Taverna 1 6 65    Frankreich  G. Blancaneaux 4 6 6  
 Frankreich  G. Blancaneaux 6 3 7      Frankreich  G. Blancaneaux 6 7
 Schweiz  A. Bellier 7 7   4  Moldau Republik  R. Albot 4 65  
 Ungarn  Z. Piros 66 61    Schweiz  A. Bellier 64 3  
 Frankreich  A. Müller 4 2   4  Moldau Republik  R. Albot 7 6  
4  Moldau Republik  R. Albot 6 6      Frankreich  G. Blancaneaux 4 3
6  Osterreich  D. Novak 6 6   2  Frankreich  G. Barrère 6 6  
LL  Dominikanische Republik  N. Hardt 1 2   6  Osterreich  D. Novak 3 3  
WC  Frankreich  L. Pouille 6 6   WC  Frankreich  L. Pouille 6 6  
 Italien  F. Cobolli 3 4     WC  Frankreich  L. Pouille 3 3
Q  Vereinigte Staaten  N. Moreno de Alboran 7 6   2  Frankreich  G. Barrère 6 6  
 Frankreich  M. Guinard 5 2   Q  Vereinigte Staaten  N. Moreno de Alboran 65 4  
 Vereinigte Staaten  E. Nava 7 2 65   2  Frankreich  G. Barrère 7 6  
2  Frankreich  G. Barrère 65 6 7    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Frankreich  Sadio Doumbia
Frankreich  Fabien Reboul
Sieg
02. Frankreich  Albano Olivetti
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
Viertelfinale
03. Frankreich  Jonathan Eysseric
Ukraine  Denys Moltschanow
1. Runde
04. Vereinigtes Konigreich  Jonny O’Mara
Polen  Szymon Walków
Viertelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
7 6        
 Vereinigtes Konigreich  L. Johnson
 Niederlande  S. Verbeek
65 4     1  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
6 6  
WC  Frankreich  G. Blancaneaux
 Frankreich  E. Furness
6 3 [10]   WC  Frankreich  G. Blancaneaux
 Frankreich  E. Furness
3 4  
ALT  Niederlande  G. Brouwer
 Argentinien  S. Rodríguez Taverna
4 6 [7]       1  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
6 6  
4  Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
 Polen  S. Walków
63 6 [10]      Deutschland  F. Fallert
 Deutschland  H. Jebens
1 4  
 Ukraine  W. Manafow
 Schweiz  L. Margaroli
7 3 [4]     4  Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
 Polen  S. Walków
6 4 [8]  
WC  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  M. Bourgue
7 2 [5]    Deutschland  F. Fallert
 Deutschland  H. Jebens
3 6 [10]  
 Deutschland  F. Fallert
 Deutschland  H. Jebens
5 6 [10]       1  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
6 6
 Moldau Republik  R. Albot
 Neuseeland  A. Sitak
2 7 [12]      Indien  A. Chandrasekar
 Indien  A. Kadhe
2 4
 Vereinigte Staaten  R. Stalder
 Griechenland  P. Tsitsipas
6 5 [10]      Moldau Republik  R. Albot
 Neuseeland  A. Sitak
w. o.    
 Frankreich  H. Grenier
 Frankreich  A. Müller
3 7 [10]    Frankreich  H. Grenier
 Frankreich  A. Müller
 
3  Frankreich  J. Eysseric
 Ukraine  D. Moltschanow
6 63 [8]        Moldau Republik  R. Albot
 Neuseeland  A. Sitak
1 2
 Italien  F. Cobolli
 Italien  L. Nardi
     Indien  A. Chandrasekar
 Indien  A. Kadhe
6 6  
 Indien  A. Chandrasekar
 Indien  A. Kadhe
w. o.      Indien  A. Chandrasekar
 Indien  A. Kadhe
6 1 [10]  
 Rumänien  V. V. Cornea
 Spanien  S. Martos Gornés
6 66 [4]   2  Frankreich  A. Olivetti
 Vereinigte Staaten  H. Reese
3 6 [7]  
2  Frankreich  A. Olivetti
 Vereinigte Staaten  H. Reese
2 7 [10]    
Bearbeiten