Odlum Brown Vanopen 2018/Herren

Odlum Brown Vanopen 2018
Datum 13.8.2018 – 19.8.2018
Auflage 13
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP Challenger Tour
Austragungsort Vancouver
KanadaKanada Kanada
Turniernummer 7774
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/25Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Cedrik-Marcel Stebe
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Sieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Evans
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Luke Bambridge
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Turnierdirektor Rik De Voest
Turnier-Supervisor Ali Nili
Letzte direkte Annahme KanadaKanada Filip Peliwo (206)
Stand: 20. August 2018

Die Odlum Brown Vanopen 2018 waren ein Tennisturnier, das vom 13. bis 19. August 2018 in Vancouver stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2018 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kanada  Vasek Pospisil Halbfinale
02. Australien  Jordan Thompson 1. Runde
03. Italien  Thomas Fabbiano Achtelfinale
04. Australien  Jason Kubler Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Luxemburg  Gilles Müller Achtelfinale

06. Kanada  Peter Polansky Achtelfinale

07. Weissrussland  Ilja Iwaschka Viertelfinale

08. Belgien  Ruben Bemelmans Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Kanada  V. Pospisil 7 3 6                        
WC  Kanada  B. Sigouin 66 6 3   1 WC  Kanada  V. Pospisil 5 6 6
 Australien  M. Polmans 6 6    Australien  M. Polmans 7 3 2  
 Vereinigte Staaten  E. King 2 2     1 WC  Kanada  V. Pospisil 66 7 6
SE  Sudafrika  L. Harris 6 6   SE  Sudafrika  L. Harris 7 611 3  
Q  Vereinigte Staaten  T.-S. Kwiatkowski 3 4   SE  Sudafrika  L. Harris 6 6  
 Kanada  F. Auger-Aliassime 4 2   8 WC  Belgien  R. Bemelmans 1 3  
8 WC  Belgien  R. Bemelmans 6 6     1 WC  Kanada  V. Pospisil 6 5 2
3  Italien  T. Fabbiano 6 6   Q  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 3 7 6  
 Kanada  F. Peliwo 4 2   3  Italien  T. Fabbiano 3 6 3  
 Vereinigte Staaten  E. Escobedo 4 4   Q  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 3 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6     Q  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady 2 2   7  Weissrussland  I. Iwaschka 4 4  
 Frankreich  Q. Halys 6 6    Frankreich  Q. Halys 2 5  
PR  Ukraine  I. Martschenko 6 3 5   7  Weissrussland  I. Iwaschka 6 7  
7  Weissrussland  I. Iwaschka 4 6 7     Q  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 4 7 7
6  Kanada  P. Polansky 7 5 6   4  Australien  J. Kubler 6 5 63
PR  Kolumbien  S. Giraldo 65 7 3   6  Kanada  P. Polansky 64 63  
Q  Vereinigte Staaten  JC Aragone 3 6 6   Q  Vereinigte Staaten  JC Aragone 7 7  
 Australien  A. Bolt 6 2 4     Q  Vereinigte Staaten  JC Aragone 6 2 4
Q  Kroatien  B. Gojo 6 6   4  Australien  J. Kubler 2 6 6  
 Vereinigte Staaten  K. King 4 3   Q  Kroatien  B. Gojo 4 5  
 Italien  S. Travaglia 3 62   4  Australien  J. Kubler 6 7  
4  Australien  J. Kubler 6 7     4  Australien  J. Kubler 4 7 6
5  Luxemburg  G. Müller 6 4 6    Frankreich  G. Barrère 6 66 2  
SE  Vereinigte Staaten  C. Eubanks 4 6 3   5  Luxemburg  G. Müller 4 67  
WC  Kanada  B. Schnur 5 62    Deutschland  Y. Maden 6 7  
 Deutschland  Y. Maden 7 7      Deutschland  Y. Maden 3 4
 Frankreich  G. Barrère 68 6 6    Frankreich  G. Barrère 6 6  
 Agypten  M. Safwat 7 4 2    Frankreich  G. Barrère w. o.  
 Australien  T. Kokkinakis 6 1 6    Australien  T. Kokkinakis  
2  Australien  J. Thompson 4 6 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Israel  Jonathan Erlich
Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Viertelfinale
02. Vereinigtes Konigreich  Luke Bambridge
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
Sieg
03. Vereinigte Staaten  Austin Krajicek
Indien  Purav Raja
Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Evan King
Vereinigte Staaten  Nathan Pasha
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Israel  J. Erlich
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 7        
ALT  Vereinigte Staaten  H. Johnson
 Vereinigte Staaten  Y. Johnson
3 62     1  Israel  J. Erlich
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
3 1  
 Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  Q. Halys
7 1 [6]    Vereinigte Staaten  A. Lawson
 Vereinigte Staaten  H. Reese
6 6  
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
 Vereinigte Staaten  H. Reese
65 6 [10]        Vereinigte Staaten  A. Lawson
 Vereinigte Staaten  H. Reese
4 3  
3  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Indien  P. Raja
6 6      Australien  M. Polmans
 Australien  M. Purcell
6 6  
 Sudafrika  R. Roelofse
 Australien  L. Saville
3 4     3  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Indien  P. Raja
6 65 [4]  
 Australien  M. Polmans
 Australien  M. Purcell
6 3 [10]    Australien  M. Polmans
 Australien  M. Purcell
4 7 [10]  
WC  Vereinigte Staaten  JC Aragone
 Kanada  B. Sigouin
4 6 [6]        Australien  M. Polmans
 Australien  M. Purcell
6 3 [6]
 Australien  A. Bolt
 Australien  J. Thompson
3 6 [10]     2  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
4 6 [10]
WC  Kanada  J. Peck
 Kanada  L. Vukovic
6 3 [8]      Australien  A. Bolt
 Australien  J. Thompson
3 4    
 Italien  T. Fabbiano
 Australien  M. Reid
1 6 [10]    Italien  T. Fabbiano
 Australien  M. Reid
6 6  
4  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  N. Pasha
6 3 [8]        Italien  T. Fabbiano
 Australien  M. Reid
3 2
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
4 4     2  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 6  
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Schweden  A. Siljeström
6 6      Mexiko  H. Hach Verdugo
 Schweden  A. Siljeström
4 64  
 Deutschland  Y. Maden
 Italien  S. Travaglia
1 3   2  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 7  
2  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 6    

WeblinksBearbeiten