Columbus Challenger 2018

Columbus Challenger 2018
Datum 17.9.2018 – 23.9.2018
Auflage 4
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP Challenger Tour
Austragungsort Columbus
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 7318
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 75.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) KroatienKroatien Ante Pavić
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Dominik Koepfer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Kudla
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Mmoh
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tommy Paul
 KanadaKanada Peter Polansky
Turnierdirektor Todd Alles
Turnier-Supervisor Mark Darby
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tommy Paul (370)
Stand: 17. September 2018

Der Columbus Challenger 2018 waren ein Tennisturnier, das vom 17. bis 23. September 2018 in Columbus stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2018 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Australien  Jordan Thompson Finale
02. Kanada  Peter Polansky Achtelfinale
03. Vereinigte Staaten  Michael Mmoh Sieg
04. Vereinigte Staaten  Reilly Opelka Rückzug
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Dominik Koepfer Viertelfinale

06. Australien  Alexei Popyrin Viertelfinale

07. Ecuador  Roberto Quiroz Halbfinale

08. Australien  Maverick Banes 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  J. Thompson 6 7                        
Q  Vereinigte Staaten  E. Song 0 5   1  Australien  J. Thompson 6 7
 Dominikanische Republik  R. Cid Subervi 64 63    Japan  K. Uchida 1 62  
 Japan  K. Uchida 7 7     1  Australien  J. Thompson 4 6 6
Q  Vereinigte Staaten  R. Shane 65 5   5  Deutschland  D. Koepfer 6 1 3  
WC  Vereinigte Staaten  J. McNally 7 7   WC  Vereinigte Staaten  J. McNally 4 6 4  
LL  Spanien  D. Pérez Sanz 1 0   5  Deutschland  D. Koepfer 6 4 6  
5  Deutschland  Dominik Koepfer 6 6     1  Australien  J. Thompson 5 7 7
Q  Australien  L. Saville 7 6   7  Ecuador  R. Quiroz 7 64 64  
 Kolumbien  A. González 5 4   Q  Australien  L. Saville 6 2 7  
 Dominikanische Republik  J. Hernández 6 6    Dominikanische Republik  J. Hernández 4 6 5  
 Australien  A. Harris 4 1     Q  Australien  L. Saville 3 1
 Vereinigte Staaten  T. Paul 6 6   7  Ecuador  R. Quiroz 6 6  
 Vereinigte Staaten  E. King 3 4    Vereinigte Staaten  T. Paul 64 6 66  
 Australien  J.-P. Smith 6 64 67   7  Ecuador  R. Quiroz 7 3 7  
7  Ecuador  R. Quiroz 3 7 7     1  Australien  J. Thompson 3 64
6  Australien  A. Popyrin 4 7 7   3  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 7
 Spanien  R. Ortega Olmedo 6 63 5   6  Australien  A. Popyrin 6 7  
 Kanada  S. Diez 6 6    Kanada  S. Diez 3 5  
 Vereinigte Staaten  M. Giron 3 4     6  Australien  A. Popyrin 4 3
SE  Australien  J. Duckworth 7 66 3   3  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 6  
 Ecuador  E. Gómez 67 7 6    Ecuador  E. Gómez 3 2  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura 6 1 2   3  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 6  
3  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 3 6 6     3  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 7 6
8  Australien  M. Banes 63 4   WC  Danemark  M. Torpegaard 5 3  
WC  Danemark  M. Torpegaard 7 6   WC  Danemark  M. Torpegaard 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  J. J. Wolf 7 6   WC  Vereinigte Staaten  J. J. Wolf 1 4  
 Deutschland  J. Choinski 5 4     WC  Danemark  M. Torpegaard 6 6
 Frankreich  V. Millot 2 4   Q  Vereinigte Staaten  T.-S. Kwiatkowski 4 2  
Q  Vereinigte Staaten  T.-S. Kwiatkowski 6 6   Q  Vereinigte Staaten  T.-S. Kwiatkowski 7 2 7  
WC  Vereinigte Staaten  M. Joyce 3 7 1   2  Kanada  P. Polansky 65 6 67  
2  Kanada  P. Polansky 6 611 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika  Ruan Roelofse
Australien  John-Patrick Smith
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Evan King
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
1. Runde
03. Australien  Matt Reid
Australien  Luke Saville
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Robert Galloway
Simbabwe  Benjamin Lock
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika  R. Roelofse
 Australien  J.-P. Smith
6 6        
 Australien  M. Banes
 Australien  A. Popyrin
3 4     1  Sudafrika  R. Roelofse
 Australien  J.-P. Smith
6 3 [7]  
WC  Vereinigte Staaten  R. Cash
 Vereinigte Staaten  C. Kingsley
3 3    Vereinigte Staaten  T. Paul
 Kanada  P. Polansky
3 6 [10]  
 Vereinigte Staaten  T. Paul
 Kanada  P. Polansky
6 6        Vereinigte Staaten  T. Paul
 Kanada  P. Polansky
5 6 [10]  
4  Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Simbabwe  B. Lock
7 4 [10]     4  Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Simbabwe  B. Lock
7 2 [2]  
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Schweden  A. Siljeström
64 6 [7]     4  Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Simbabwe  B. Lock
2 7 [10]  
 Australien  A. Harris
 Deutschland  D. Koepfer
4 1   WC  Vereinigte Staaten  M. Joyce
 Vereinigte Staaten  J. J. Wolf
6 65 [8]  
WC  Vereinigte Staaten  M. Joyce
 Vereinigte Staaten  J. J. Wolf
6 6        Vereinigte Staaten  T. Paul
 Kanada  P. Polansky
6 6
 Dominikanische Republik  R. Cid Subervi
 Dominikanische Republik  J. Hernández
4 7 [8]      Ecuador  G. Escobar
 Ecuador  R. Quiroz
3 3
 Venezuela  L. D. Martínez
 Spanien  D. Pérez Sanz
6 5 [10]      Venezuela  L. D. Martínez
 Spanien  D. Pérez Sanz
3 7 [3]    
 Ecuador  G. Escobar
 Ecuador  R. Quiroz
6 64 [10]    Ecuador  G. Escobar
 Ecuador  R. Quiroz
6 65 [10]  
3  Australien  M. Reid
 Australien  L. Saville
4 7 [8]        Ecuador  G. Escobar
 Ecuador  R. Quiroz
2 6 [10]
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  N. Pasha
3 7 [3]      Japan  T. Matsui
 Niederlande  S. Verbeek
6 3 [1]  
 Japan  T. Matsui
 Niederlande  S. Verbeek
6 65 [10]      Japan  T. Matsui
 Niederlande  S. Verbeek
6 6  
WC  Vereinigte Staaten  J. McNally
 Vereinigte Staaten  H. Tubert
3 6 [10]   WC  Vereinigte Staaten  J. McNally
 Vereinigte Staaten  H. Tubert
4 4  
2  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  H. Reese
6 3 [8]    

WeblinksBearbeiten