Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder des Hessischen Landtags (18. Wahlperiode)

Mitglieder der Hessischen Landtags in der 18. Wahlperiode

Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Hessischen Landtags in der 18. Wahlperiode, gewählt in der Landtagswahl in Hessen 2009 am 18. Januar 2009. Die konstituierende Sitzung fand am 5. Februar 2009 statt.

PräsidiumBearbeiten

ZusammensetzungBearbeiten

 
Karte der Wahlkreisergebnisse

Nach der Landtagswahl 2009 setzt sich der Landtag wie folgt zusammen:

Fraktion Sitze Veränderungen
CDU 46 ./.
SPD 29 ./.
FDP 20 1 Austritt
Bündnis 90/Die Grünen 17 ./.
Die Linke 6 ./.
Fraktionslos ./. 1 Zugang
gesamt 118

Zu den gesetzlichen 110 Mandaten kommen noch acht Ausgleichs- und Überhangmandate hinzu, da die CDU mit 46 Wahlkreismandaten mehr Sitze erhalten hat, als die 41 Sitze, die ihr gemäß Zweitstimmenergebnis zustehen.

FraktionenBearbeiten

Dem Landtag gehören fünf Fraktionen an. Seit dem 5. Mai 2013 ist Jochen Paulus (ehemals FDP) fraktionsloses Mitglied.

FrauenanteilBearbeiten

  • CDU-Fraktion: 8/46 (17,4 %)
  • SPD-Fraktion: 10/29 (34,5 %)
  • FDP-Fraktion: 1/20 (5 %)
  • Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: 9/17 (52,9 %)
  • Fraktion Die Linke: 3/6 (50 %)

Gesamt: 31/118 (26,3 %)

AbgeordneteBearbeiten

Name Fraktion Wahlkreis Anteil der Erststimmen Anmerkung
Thomas Ackermann Grüne Landesliste eingetreten am 23. Oktober 2013 für Kordula Schulz-Asche
Tarek Al-Wazir Grüne Landesliste
Elisabeth Apel CDU Landesliste eingetreten am 31. Oktober 2013 für Jan Schneider
Walter Arnold CDU Wahlkreis Fulda I 53,4 %
Sabine Bächle-Scholz CDU Wahlkreis Groß-Gerau I 36,9 % eingetreten am 1. Januar 2012 für Patrick Burghardt
Jürgen Banzer CDU Wahlkreis Hochtaunus II 52,9 %
Ralf-Norbert Bartelt CDU Wahlkreis Frankfurt am Main III 38,0 %
Alexander Bauer CDU Wahlkreis Bergstraße I 46,0 %
Nicola Beer FDP Landesliste Mandatsverzicht als Staatssekretärin, Nachrücker: Jochen Paulus[1]
Holger Bellino CDU Wahlkreis Hochtaunus I 50,4 %
Peter Beuth CDU Wahlkreis Rheingau-Taunus II 46,6 %
Frank Blechschmidt FDP Landesliste
Leif Blum FDP Landesliste
Marcus Bocklet Grüne Landesliste
Michael Boddenberg CDU Wahlkreis Frankfurt am Main IV 41,9 %
Volker Bouffier CDU Wahlkreis Gießen II 42,6 %
Matthias Büger FDP Landesliste
Patrick Burghardt CDU Wahlkreis Groß-Gerau I 36,9 % ausgeschieden am 31. Dezember 2011, Nachrückerin: Sabine Bächle-Scholz
Barbara Cárdenas Alfonso Die Linke Landesliste
Ulrich Caspar CDU Wahlkreis Frankfurt am Main II 36,0 %
Wolfgang Decker SPD Wahlkreis Kassel-Stadt II 38,3 %
Klaus Dietz CDU Wahlkreis Wetterau II 41,4 %
Wilhelm Dietzel CDU Wahlkreis Waldeck-Frankenberg I 43,6 % ausgeschieden am 31. Oktober 2011, Nachrücker: Armin Schwarz
Angela Dorn Grüne Landesliste
Mario Döweling FDP Landesliste
Tobias Eckert SPD Landesliste eingetreten am 10. Juni 2012 für Manfred Görig
Ellen Enslin Grüne Landesliste
Sigrid Erfurth Grüne Landesliste
Nancy Faeser SPD Landesliste
Martina Feldmayer Grüne Landesliste eingetreten am 11. Februar 2012 für Margaretha Hölldobler-Heumüller
Uwe Frankenberger SPD Landesliste
Dieter Franz SPD Wahlkreis Rotenburg 41,3 %
Jürgen Frömmrich Grüne Landesliste
Petra Fuhrmann SPD Landesliste
Alfons Gerling CDU Wahlkreis Frankfurt am Main I 45,5 %
Lisa Gnadl SPD Landesliste
Manfred Görig SPD Landesliste ausgeschieden am 9. Juni 2012, Nachrücker: Tobias Eckert
Ulrike Gottschalck SPD Wahlkreis Kassel-Land II 41,7 % ausgeschieden am 1. November 2009, Nachrücker: Timon Gremmels
Wolfgang Greilich FDP Landesliste
Timon Gremmels SPD Wahlkreis Kassel-Land II eingetreten am 1. November 2009 für Ulrike Gottschalck
Gernot Grumbach SPD Landesliste
Stefan Grüttner CDU Wahlkreis Offenbach-Stadt 38,0 %
Heike Habermann SPD Landesliste
Jörg-Uwe Hahn FDP Landesliste
Ursula Hammann Grüne Landesliste
Martin Häusling Grüne Landesliste ausgeschieden am 14. Juli 2009, Nachrücker: Daniel May
Heinrich Heidel FDP Landesliste
Christian Heinz CDU Wahlkreis Main-Taunus I 55,3 % eingetreten am 1. September 2010 für Roland Koch
Dorothea Henzler FDP Landesliste
Norbert Herr CDU Wahlkreis Fulda II 54,4 %
Volker Hoff CDU Wahlkreis Offenbach Land II 46,4 % ausgeschieden am 9. Februar 2010, Nachrücker: Ismail Tipi
Heike Hofmann SPD Landesliste
Brigitte Hofmeyer SPD Wahlkreis Kassel-Land I 39,2 %
Margaretha Hölldobler-Heumüller Grüne Landesliste ausgeschieden am 10. Februar 2012, Nachrückerin: Martina Feldmayer
Hartmut Honka CDU Wahlkreis Offenbach Land I 43,3 %
Hans-Jürgen Irmer CDU Wahlkreis Lahn-Dill II 42,4 %
Andreas Jürgens Grüne Landesliste ausgeschieden am 1. Mai 2012, Nachrückerin: Monne Lentz[2][3]
Reinhard Kahl SPD Landesliste
Norbert Kartmann CDU Wahlkreis Wetterau III 45,1 %
Frank-Peter Kaufmann Grüne Landesliste
Horst Klee CDU Wahlkreis Wiesbaden II 44,8 %
Hugo Klein CDU Wahlkreis Main-Kinzig I 44,9 %
Roland Koch CDU Wahlkreis Main-Taunus I 55,3 % ausgeschieden am 31. August 2010, Nachrücker: Christian Heinz
Irmgard Klaff-Isselmann CDU Wahlkreis Darmstadt-Stadt I 32,5 % eingetreten am 1. Juli 2011 für Rafael Reißer
Kai Klose Grüne Landesliste
Fritz-Wilhelm Krüger FDP Landesliste
Eva Kühne-Hörmann CDU Wahlkreis Kassel-Stadt I 28,7 %
Dirk Landau CDU Wahlkreis Eschwege-Witzenhausen 39,0 %
Judith Lannert CDU Wahlkreis Odenwald 40,9 %
Jürgen Lenders FDP Landesliste
Silke Lautenschläger CDU Wahlkreis Darmstadt-Dieburg II 42,1 % ausgeschieden am 30. September 2010, Nachrücker: Manfred Pentz
Monne Lentz Grüne Landesliste eingetreten am 2. Mai 2012 für Andreas Jürgens[2][3]
Aloys Lenz CDU Wahlkreis Main-Kinzig II 43,4 %
Frank Lortz CDU Wahlkreis Offenbach Land III 46,3 %
Heinz Lotz SPD Landesliste
Daniel Mack Grüne Landesliste eingetreten am 15. März 2012 für Sarah Sorge
Daniel May Grüne Landesliste eingetreten am 15. Juli 2009 für Martin Häusling
Gerhard Merz SPD Wahlkreis Gießen I 38,5 %
Hans-Christian Mick FDP Landesliste
Gottfried Milde CDU Wahlkreis Darmstadt-Dieburg I 37,0 % ausgeschieden am 31. Dezember 2012, Nachrückerin: Karin Neipp
Karin Müller Grüne Landesliste
Regine Müller SPD Wahlkreis Schwalm-Eder II 38,8 %
Rolf Müller CDU Wahlkreis Main-Kinzig III 45,8 %
Stefan Müller FDP Landesliste
Petra Müller-Klepper CDU Wahlkreis Rheingau-Taunus I 45,7 % Mandatsverzicht als Staatssekretärin, Nachrücker: Hans-Peter Seyffardt[1]
Karin Neipp CDU Landesliste eingetreten am 1. Januar 2013 für Gottfried Milde
Alexander Noll FDP Landesliste
Willi van Ooyen Die Linke Landesliste
Gudrun Osterburg CDU Wahlkreis Frankfurt am Main VI 41,2 % ausgeschieden am 31. Januar 2012, Nachrücker: Jan Schneider
Mürvet Öztürk Grüne Landesliste
Jochen Paulus FDP/Fraktionslos Landesliste eingetreten im Februar 2009 für Nicola Beer.[1] Am 5. Mai 2013 aus der FDP ausgetreten und der AfD beigetreten. Seitdem fraktionsloser Abgeordneter.
Judith Pauly-Bender SPD Landesliste
Manfred Pentz CDU Wahlkreis Darmstadt-Dieburg II 42,1 % eingetreten am 1. Oktober 2010 für Silke Lautenschläger
Helmut Peuser CDU Wahlkreis Limburg-Weilburg I 52,1 %
Dieter Posch FDP Landesliste
Lothar Quanz SPD Landesliste
Claudia Ravensburg CDU Wahlkreis Waldeck-Frankenberg II 40,4 %
Clemens Reif CDU Wahlkreis Lahn-Dill I 49,3 %
Rafael Reißer CDU Wahlkreis Darmstadt-Stadt I 32,5 % ausgeschieden am 30. Juni 2011, Nachrückerin: Irmgard Klaff-Isselmann
Florian Rentsch FDP Landesliste
Wilhelm Reuscher FDP Landesliste
Michael Reuter SPD Landesliste
René Rock FDP Landesliste
Ernst-Ewald Roth SPD Landesliste
Günter Rudolph SPD Wahlkreis Schwalm-Eder I 41,0 %
Thorsten Schäfer-Gümbel SPD Landesliste
Hermann Schaus Die Linke Landesliste
Norbert Schmitt SPD Landesliste
Jan Schneider CDU Wahlkreis Frankfurt am Main VI 41,2 % eingetreten am 31. Januar 2012 für Gudrun Osterburg, ausgeschieden am 30. Oktober 2013
Günter Schork CDU Wahlkreis Groß-Gerau II 38,3 %
Marjana Schott Die Linke Landesliste
Kordula Schulz-Asche Grüne Landesliste ausgeschieden im Oktober 2013, dann Bundestagsabgeordnete, Nachrücker: Thomas Ackermann
Armin Schwarz CDU Wahlkreis Waldeck-Frankenberg I 43,6 % eingetreten am 1. November 2011 für Wilhelm Dietzel
Hans-Peter Seyffardt CDU Wahlkreis Rheingau-Taunus I 45,7 % eingetreten am 6. Februar 2009 für Petra Müller-Klepper[1]
Michael Siebel SPD Landesliste
Sarah Sorge Grüne Landesliste ausgeschieden im März 2012, Nachrücker: Daniel Mack
Thomas Spies SPD Wahlkreis Marburg-Biedenkopf II 38,5 %
Peter Stephan CDU Wahlkreis Bergstraße II 44,8 %
Frank Sürmann FDP Landesliste
Ismail Tipi CDU Wahlkreis Offenbach Land II 46,4 % eingetreten am 9. Februar 2010 für Volker Hoff
Tobias Utter CDU Wahlkreis Wetterau I 42,3 %
Christean Wagner CDU Wahlkreis Marburg-Biedenkopf I 40,3 %
Mathias Wagner Grüne Landesliste
Astrid Wallmann CDU Wahlkreis Wiesbaden I 39,4 %
Torsten Warnecke SPD Wahlkreis Hersfeld 39,5 %
Sabine Waschke SPD Landesliste
Karlheinz Weimar CDU Wahlkreis Limburg-Weilburg II 47,2 %
Marius Weiß SPD Landesliste
Kurt Wiegel CDU Wahlkreis Vogelsberg 41,5 %
Bettina Wiesmann CDU Wahlkreis Frankfurt am Main V 30,7 %
Ulrich Wilken Die Linke Landesliste
Axel Wintermeyer CDU Wahlkreis Main-Taunus II 46,3 %
Janine Wissler Die Linke Landesliste
Karin Wolff CDU Wahlkreis Darmstadt-Stadt II 33,3 %
Andrea Ypsilanti SPD Landesliste
Helmut von Zech FDP Landesliste

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Der Landeswahlleiter für Hessen: Zum Ausscheiden von Nicola Beer und Petra Müller-Klepper sowie dem Erwerb des Mandates durch die Nachrücker vom 5. Januar 2009. In: Staatsanzeiger für das Land Hessen. 2009 Nr. 9, S. 545, Punkt 210 und 211 (Online beim Informationssystem des Hessischen Landtags [PDF; 958 kB]).
  2. a b Mandatswechsel bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – GRÜNE begrüßen Monne Lentz als neue Abgeordnete. (Pressemitteilung) Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag, 2. Mai 2012, abgerufen am 2. Mai 2012.
  3. a b Ausgeschiedene Abgeordnete der 18. Legislaturperiode und deren Nachrücker. (Nicht mehr online verfügbar.) Der Landeswahlleiter für Hessen, archiviert vom Original am 2. November 2013; abgerufen am 2. Mai 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.hessen.de

WeblinksBearbeiten