Hauptmenü öffnen
Helmut Peuser

Helmut Peuser (* 27. April 1940 in Erbach) ist ein hessischer Politiker (CDU) und war Abgeordneter des Hessischen Landtags.

Ausbildung und BerufBearbeiten

Nach dem Schulabschluss absolvierte Helmut Peuser von 1955 bis 1958 eine Schreinerlehre und arbeitete von 1958 bis 1963 in diesem Beruf. 1963 legte er die Meisterprüfung im Schreinerhandwerk ab und arbeitete von 1963 bis 1967 selbstständiger Schreinermeister.

PolitikBearbeiten

Von 1967 bis 1990 war Peuser Kreisgeschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Limburg-Weilburg, von 1990 bis 1995 stellv. CDU-Landesgeschäftsführer und von 1990 bis 1995 Landesgeschäftsführer der Kommunalpolitischen Vereinigung. Peuser ist Mitglied der CDU und dort seit 1966 Mitglied des CDU-Kreisvorstands Limburg-Weilburg, von 1990 bis 2000 stellv. Kreisvorsitzender, von 1994 bis 2013 Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Limburg an der Lahn und von 2000 bis 2015 Kreisvorsitzender der CDU-Limburg-Weilburg.

Kommunalpolitisch war Peuser von 1968 bis 1974 als Gemeindevertreter in Erbach/Ts und von 1968 bis 1972 als Mitglied des Kreistags Limburg sowie seit 1972 als ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg aktiv.

Als direkt gewählter Abgeordneter im Hessischen Landtag (Wahlkreis: 21 - Limburg-Weilburg I) war er seit dem 5. April 1995 und war dort stellvertretender Vorsitzender des Innenausschusses seit 21. März 2006 und Mitglied im Ältestenrat und Hauptausschuss bis zur Landtagswahl in Hessen 2009.

EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dieter Fluck: CDU-Kreisparteitag wurde zum Peuser-Festival. (Nicht mehr online verfügbar.) Der Lokalanzeiger, 26. Januar 2015, archiviert vom Original; abgerufen am 18. April 2015.
  2. Verdiente Ehrungen für großes Engagement. In: Nassauische Neue Presse (NNP). 29. Dezember 2018.