Lachaussée-du-Bois-d’Écu

französische Gemeinde

Lachaussée-du-Bois-d’Écu ist eine französische Gemeinde mit 203 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté d’agglomération du Beauvaisis und des Kantons Saint-Just-en-Chaussée.

Lachaussée-du-Bois-d’Écu
Lachaussée-du-Bois-d’Écu (Frankreich)
Lachaussée-du-Bois-d’Écu
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Beauvaisis
Koordinaten 49° 34′ N, 2° 10′ OKoordinaten: 49° 34′ N, 2° 10′ O
Höhe 142–172 m
Fläche 5,92 km2
Einwohner 203 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 60480
INSEE-Code

Der ehemalige Bahnhof (zeitgenössische Aufnahme)

GeographieBearbeiten

Die ländliche Gemeinde liegt an der Départementsstraße D625, die dem Verlauf eines Abschnitts der Chaussée Brunehaut und der Römerstraße von Amiens nach Beauvais folgt, auf der Hochfläche des Plateau Picard rund 10,5 km südöstlich von Crèvecœur-le-Grand und 3,5 km westlich von Froissy. Sie erstreckt sich im Osten bis über die Autoroute A16 hinaus. Von 1891 bis 1939 (oder 1953) bediente eine Sekundärbahn, die Meterspurbahn von Estrées-Saint-Denis über Froissy nach Crèvecœur-le-Grand, die Gemeinde.

GeschichteBearbeiten

Das Schloss wurde 1592 zerstört.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
167 157 148 139 144 166 192 213

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Bruno Gruel.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1829 wiederaufgebaute Kirche Sainte-Restitude und Saint-Leu mit Glasfenstern aus dem 16. Jahrhundert[1]

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60336.htm

WeblinksBearbeiten

Commons: Lachaussée-du-Bois-d'Écu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien