Montreuil-sur-Thérain

französische Gemeinde

Montreuil-sur-Thérain ist eine französische Gemeinde mit 245 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes Thelloise und des Kantons Chaumont-en-Vexin.

Montreuil-sur-Thérain
Montreuil-sur-Thérain (Frankreich)
Montreuil-sur-Thérain
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Chaumont-en-Vexin
Gemeindeverband Thelloise
Koordinaten 49° 23′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 49° 23′ N, 2° 12′ O
Höhe 50–147 m
Fläche 1,47 km2
Einwohner 245 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 167 Einw./km2
Postleitzahl 60134
INSEE-Code

Rathaus (mairie)

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt westlich des Thérain, dessen Tal mit Teichen durchsetzt ist, an der Bahnstrecke von Beauvais nach Creil (mit Haltepunkt an der Grenze zu Villers-Saint-Sépulcre), rund zehn Kilometer nördlich von Noailles.

GeschichteBearbeiten

Die flächenmäßig kleine Gemeinde war von 1825 bis 1835 mit der Nachbargemeinde Villers-Saint-Sépulcre vereinigt.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
77 100 89 115 145 182 220 245

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Alain Arnold.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60426.htm

LiteraturBearbeiten

  • Dominique Vermand: Églises de l'Oise: Canton de Noailles, Pays de Bray, Pays de Thelle et Vallée de Thérain. Beauvais, o. J., S. 16.

WeblinksBearbeiten

Commons: Montreuil-sur-Thérain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien