Savignies

französische Gemeinde

Savignies ist eine französische Gemeinde mit 844 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté d’agglomération du Beauvaisis und des Beauvais-1.

Savignies
Wappen von Savignies
Savignies (Frankreich)
Savignies
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Beauvais-1
Gemeindeverband Beauvaisis
Koordinaten 49° 28′ N, 1° 58′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 1° 58′ O
Höhe 105–236 m
Fläche 9,83 km2
Einwohner 844 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 86 Einw./km2
Postleitzahl 60650
INSEE-Code
Website http://www.savignies.com/

Die Kirche Saint-Rémi.

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde mit den Ortsteilen Courcelles, Le Montchel. Le Bénard und La Frênoye liegt an der Départementsstraße D1 rund 12 km nordwestlich von Beauvais und 7 km ostnordöstlich von Lachapelle-aux-Pots. In Savignies liegt mit 236 m der höchste Punkt des Départements. Die Wälder um die Gemeinde sind als Natura-2000-Gebiet klassifiziert.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde hat seit dem Mittelalter einen Ruf für ihre Töpferei. 1592 wurde im Zug der Religionskriege die Kirche in Brand gesetzt. Im 17. und 18. Jahrhundert war der Ort Sitz eines Marquisats.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
225 201 225 277 356 369 380 370

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2014 Gilles Degroote.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche mit frei stehendem Turm und Gisant des Jean de Savignies[1]
  • Kelter
  • Taubenhaus in der Ferme seigneurale

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60609.htm

WeblinksBearbeiten

Commons: Savignies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien