Fresne-Léguillon

französische Gemeinde

Fresne-Léguillon ist eine französische Gemeinde mit 438 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes du Vexin Thelle und des Kantons Chaumont-en-Vexin.

Fresne-Léguillon
Fresne-Léguillon (Frankreich)
Fresne-Léguillon
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Chaumont-en-Vexin
Gemeindeverband Vexin Thelle
Koordinaten 49° 15′ N, 1° 59′ OKoordinaten: 49° 15′ N, 1° 59′ O
Höhe 74–132 m
Fläche 7,31 km2
Einwohner 438 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 60240
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund neun Kilometer östlich von Chaumont-en-Vexin am Bach Ru du Mesnil. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Heulecourt am Bach Ru de Pouilly.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
298 307 354 313 394 467 478 469

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Jean-Michel Bouchard.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Fresne-Léguillon

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Alexandre Goré (1872–1968), von 1933 bis 1940 Senator für das Département Oise, wurde hier geboren.

LiteraturBearbeiten

  • Bernhard Duhamel: Guide des églises du Vexin français. Éditions du Valhermeil, Paris 1988, S. 144–146, ISBN 2-905684-23-2.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PA00114697 Église in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60257.htm

WeblinksBearbeiten

Commons: Fresne-Léguillon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien