Oudeuil

französische Gemeinde

Oudeuil ist eine französische Gemeinde mit 263 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes de la Picardie Verte und des Kantons Grandvilliers.

Oudeuil
Oudeuil (Frankreich)
Oudeuil
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Grandvilliers
Gemeindeverband Picardie Verte
Koordinaten 49° 33′ N, 2° 2′ OKoordinaten: 49° 33′ N, 2° 2′ O
Höhe 97–180 m
Fläche 6,08 km2
Einwohner 263 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 60860
INSEE-Code

Die Kirche Saint-Martin

GeographieBearbeiten

Die agrarisch geprägte Gemeinde liegt im Tal des Bachs Herperie rund neun Kilometer südsüdwestlich von Crèvecœur-le-Grand und drei Kilometer östlich des Tals des Petit Thérain. Sie wird von der seit dem Ende der 1980er Jahre bis Saint-Omer-en-Chaussée stillgelegten, aber bis Crèvecœur-le-Grand als Industriegleis erhaltenen, sonst abgebauten Bahnstrecke von Amiens nach Beauvais durchzogen. Zu Oudeuil gehören die Ortsteile Grand Oudeuil und Ribeauville sowie das Gehöft Coullemogne.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
117 136 115 117 205 190 234 254

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Philippe Sys.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche Saint-Martin mit romanischem Chor und Taufe aus der Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert[1][2]
  • Ruinen des mittelalterlichen Schlosses

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Base Palissy PM60001253 [1]
  2. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60484.htm

WeblinksBearbeiten

Commons: Oudeuil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien