Guignecourt

französische Gemeinde

Guignecourt ist eine französische Gemeinde mit 381 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté d’agglomération du Beauvaisis und des Kantons Mouy.

Guignecourt
Guignecourt (Frankreich)
Guignecourt
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Mouy
Gemeindeverband Beauvaisis
Koordinaten 49° 29′ N, 2° 8′ OKoordinaten: 49° 29′ N, 2° 8′ O
Höhe 92–140 m
Fläche 4,62 km2
Einwohner 381 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km2
Postleitzahl 60480
INSEE-Code
Website www.beauvaisis.fr/guignecourt/

Mairie Guignecourt

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Liovette, einem kleinen linken Zufluss des Thérain, westlich der früheren Route nationale 1 rund sechs Kilometer nördlich von Beauvais.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
138 115 187 341 367 415 402 377

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2009 Philippe Desirest.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Guignecourt

  • Im 16. Jahrhundert umgebaute mittelalterliche Kirche Saint-Aubin mit hölzernem Dachreiter, einst vom Domkapitel von Beauvais abhängig, mit Glasfenstern des 16. Jahrhunderts aus Beauvaiser Werkstätten, 2012 als Monument historique klassifiziert[1][2]
  • Ehemalige Zehntscheune aus dem 16. Jahrhundert neben der Kirche
 
Kirche Saint-Aubin

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eglise Saint-Aubin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60290.htm

WeblinksBearbeiten

Commons: Guignecourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien