Hauptmenü öffnen
Knoxville Challenger 2016
Datum 7.11.2016 – 13.11.2016
Auflage 13
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
ATP Challenger Tour
Austragungsort Knoxville
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 363
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/23Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Daniel Evans
Vorjahressieger (Doppel) SchwedenSchweden Johan Brunström
DanemarkDänemark Frederik Nielsen
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Mmoh
Sieger (Doppel) KanadaKanada Peter Polansky
KanadaKanada Adil Shamasdin
Turnierdirektor Adam Brock
Turnier-Supervisor Michael Loo
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Edward Corrie (286)
Stand: 8. November 2016

Der Knoxville Challenger 2016 war ein Tennisturnier, das vom 7. bis 13. November 2016 in Knoxville stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2016 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Daniel Evans Achtelfinale
02. Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe Achtelfinale
03. Vereinigte Staaten  Jared Donaldson Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Björn Fratangelo 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Denis Kudla 1. Runde

06. Vereinigte Staaten  Tim Smyczek Achtelfinale

07. Schweiz  Henri Laaksonen 1. Runde

08. Vereinigte Staaten  Stefan Kozlov Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6                        
 Vereinigte Staaten  M. Krueger 2 3   1  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 65 2
 Kanada  P. Polansky 6 6    Kanada  P. Polansky 1 7 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Broady 3 4      Kanada  P. Polansky 68 6 5
Q  Vereinigtes Konigreich  D. Cox 2 2   WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 7 4 1r  
WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 6   WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 6  
 Vereinigte Staaten  D. Novikov 6 3 6    Vereinigte Staaten  D. Novikov 4 1  
5  Vereinigte Staaten  D. Kudla 4 6 4      Kanada  P. Polansky 6 6
3  Vereinigte Staaten  J. Donaldson 6 6   3  Vereinigte Staaten  J. Donaldson 2 4  
WC  Lettland  M. Lībietis 2 4   3  Vereinigte Staaten  J. Donaldson 6 7  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura 3 6 4   WC  Vereinigte Staaten  R. Williams 4 5  
WC  Vereinigte Staaten  R. Williams 6 2 6     3  Vereinigte Staaten  J. Donaldson 6 5 6
 Belgien  R. Bemelmans 5 7 6    Belgien  R. Bemelmans 3 7 4  
 Belgien  J. De Loore 7 63 4    Belgien  R. Bemelmans 6 6  
 Vereinigte Staaten  N. Rubin 6 6    Vereinigte Staaten  N. Rubin 4 4  
7  Schweiz  H. Laaksonen 3 3      Kanada  P. Polansky 5 6 1
8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 7    Vereinigte Staaten  M. Mmoh 7 2 6
ALT  Irland  S. Barry 4 5   8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 6  
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren 6 6    Vereinigte Staaten  T. Sandgren 2 4  
Q  Vereinigte Staaten  J. Hiltzik 4 3     8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 6
 Vereinigtes Konigreich  E. Corrie 7 2 6    Vereinigtes Konigreich  E. Corrie 4 3  
WC  Vereinigte Staaten  R. Sarmiento 65 6 4    Vereinigtes Konigreich  E. Corrie 3 6 7  
 Australien  S. Groth 7 4 6    Australien  S. Groth 6 3 63  
4  Vereinigte Staaten  B. Fratangelo 5 6 2     8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 0 3
6  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 7 6    Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 6  
LL  Niederlande  T. van Rijthoven 62 4   6  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 3 2  
Q  Indien  Y. Bhambri 4 68    Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 6  
 Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 7      Vereinigte Staaten  M. Mmoh 6 6
 Vereinigte Staaten  B. Baker 6 2 64    Vereinigte Staaten  A. Krajicek 4 4  
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek 4 6 7    Vereinigte Staaten  A. Krajicek 6 3 6  
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein 6 5 1   2  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 3 6 3  
2  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 3 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Brian Baker
Australien  Sam Groth
Halbfinale
02. Kanada  Peter Polansky
Kanada  Adil Shamasdin
Sieg
03. Vereinigte Staaten  Stefan Kozlov
Vereinigte Staaten  Max Schnur
Viertelfinale
04. Australien  Jarryd Chaplin
Neuseeland  Ben McLachlan
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Australien  S. Groth
7 6        
 Vereinigte Staaten  M. Krueger
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
5 4     1  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Australien  S. Groth
6 1 [10]  
WC  Australien  J. Schipanski
 Kolumbien  L. Valero
4 4    Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
2 6 [6]  
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
6 6       1  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Australien  S. Groth
65 6 [10]  
4  Australien  J. Chaplin
 Neuseeland  B. McLachlan
4 4      Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  J. De Loore
7 4 [12]  
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein
 Sudafrika  R. Roelofse
6 6      Vereinigtes Konigreich  B. Klein
 Sudafrika  R. Roelofse
4 3  
WC  Vereinigte Staaten  M. Mmoh
 Vereinigte Staaten  H. Reese
2 4    Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  J. De Loore
6 6  
 Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  J. De Loore
6 6        Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  J. De Loore
1 3
WC  Vereinigte Staaten  B. Fratangelo
 Vereinigte Staaten  R. Williams
    2  Kanada  P. Polansky
 Kanada  A. Shamasdin
6 6
 Lettland  M. Lībietis
 Vereinigte Staaten  D. Novikov
w. o.      Lettland  M. Lībietis
 Vereinigte Staaten  D. Novikov
6 6    
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
4 6 [12]   3  Vereinigte Staaten  S. Kozlov
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
2 3  
3  Vereinigte Staaten  S. Kozlov
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
6 4 [14]        Lettland  M. Lībietis
 Vereinigte Staaten  D. Novikov
65 3
 Vereinigtes Konigreich  E. Corrie
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans
7 6     2  Kanada  P. Polansky
 Kanada  A. Shamasdin
7 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Sudafrika  T. Vorster
64 3      Vereinigtes Konigreich  E. Corrie
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans
3 4  
 Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
3 5   2  Kanada  P. Polansky
 Kanada  A. Shamasdin
6 6  
2  Kanada  P. Polansky
 Kanada  A. Shamasdin
6 7    

WeblinksBearbeiten