Hauptmenü öffnen

Francis Ford Coppola Winery Fairfield Men’s Challenger 2016

Francis Ford Coppola Winery Fairfield Men’s Challenger 2016
Datum 10.10.2016 – 17.10.2016
Auflage 2
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
ATP Challenger Tour
Austragungsort Fairfield
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 7339
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Fritz
Vorjahressieger (Doppel) SchwedenSchweden Johan Brunström
DanemarkDänemark Frederik Nielsen
Sieger (Einzel) KolumbienKolumbien Santiago Giraldo
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Baker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mackenzie McDonald
Turnierdirektor Phil Cello
Turnier-Supervisor Keith L. Crossland
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Lorenzo Sonego (281)
Stand: 10. Oktober 2016

Das Francis Ford Coppola Winery Fairfield Men’s Challenger 2016 war ein Tennisturnier, das vom 10. bis 16. Oktober 2016 in Fairfield, Kalifornien stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2016 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Das für Sonntag geplante Einzelfinale wurde wegen Regens unterbrochen und auf den folgenden Montag verschoben.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe Achtelfinale
02. Kolumbien  Santiago Giraldo Sieg
03. Vereinigte Staaten  Tim Smyczek Achtelfinale
04. Barbados  Darian King 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Italien  Alessandro Giannessi Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Dennis Novikov 1. Runde

07. Slowenien  Grega Žemlja Viertelfinale

08. Deutschland  Maximilian Marterer Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 7 6                        
 Slowenien  B. Rola 66 3   1  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 2 6 5
 Vereinigte Staaten  D. Nguyen 7 4 2    Frankreich  Q. Halys 6 4 7  
 Frankreich  Q. Halys 5 6 6      Frankreich  Q. Halys 6
WC  Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 6   8  Deutschland  M. Marterer 0 r  
Q  Chile  H. Podlipnik-Castillo 3 1   WC  Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 64 5  
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady 5 4   8  Deutschland  M. Marterer 3 7 7  
8  Deutschland  M. Marterer 7 6      Frankreich  Q. Halys 6 6
4  Barbados  D. King 7 5 64   Q  Vereinigtes Konigreich  B. Klein 2 4  
 Belgien  R. Bemelmans 5 7 7    Belgien  R. Bemelmans 3 7 64  
Q  Vereinigtes Konigreich  B. Klein 4 7 7   Q  Vereinigtes Konigreich  B. Klein 6 5 7  
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren 6 5 5     Q  Vereinigtes Konigreich  B. Klein 7 3 6
WC  Vereinigte Staaten  T. Fawcett 4 1    Vereinigte Staaten  T. Paul 65 6 1  
Q  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6   Q  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 3 4  
 Vereinigte Staaten  T. Paul 6 6    Vereinigte Staaten  T. Paul 1 6 6  
6  Vereinigte Staaten  D. Novikov 4 4      Frankreich  Q. Halys 6 4 2
5  Italien  A. Giannessi 62 7 6   2  Kolumbien  S. Giraldo 4 6 6
 Irland  J. McGee 7 66 3   5  Italien  A. Giannessi 6 6  
 Italien  L. Sonego 6 6    Italien  L. Sonego 2 4  
 Kanada  F. Dancevic 3 0     5  Italien  A. Giannessi 4 1
WC  Vereinigte Staaten  K. Smith 62 3    Belgien  J. De Loore 6 6  
 Belgien  J. De Loore 7 6    Belgien  J. De Loore 6 7  
 Kanada  D. Shapovalov 2 4   3  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 4 65  
3  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 6 6      Belgien  J. De Loore 3 4
7  Slowenien  G. Žemlja 7 7   2  Kolumbien  S. Giraldo 6 6  
 Vereinigte Staaten  N. Rubin 62 64   7  Slowenien  G. Žemlja 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  D. Nevolo 6 7   Q  Vereinigte Staaten  D. Nevolo 2 3  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura 4 65     7  Slowenien  G. Žemlja 1 4
SE  Vereinigte Staaten  M. McDonald 3 4   2  Kolumbien  S. Giraldo 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 6 6   WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 4 7 4  
SE  Vereinigte Staaten  M. Mmoh 3 5   2  Kolumbien  S. Giraldo 6 5 6  
2  Kolumbien  S. Giraldo 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Andrés Molteni
Chile  Hans Podlipnik-Castillo
Viertelfinale
02. Mexiko  Miguel Ángel Reyes-Varela
Vereinigte Staaten  Max Schnur
Viertelfinale
03. Sudafrika  Dean O’Brien
Sudafrika  Ruan Roelofse
Viertelfinale
04. Australien  Steven De Waard
Vereinigtes Konigreich  Brydan Klein
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  A. Molteni
 Chile  H. Podlipnik-Castillo
3 7 [10]        
 Vereinigte Staaten  D. Novikov
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
6 67 [6]     1  Argentinien  A. Molteni
 Chile  H. Podlipnik-Castillo
3 3  
Q  Australien  M. Kwong
 Vereinigte Staaten  M. Seeberger
6 5 [8]    Barbados  D. King
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
6 6  
 Barbados  D. King
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
4 7 [10]        Barbados  D. King
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
65 0  
3  Sudafrika  D. O’Brien
 Sudafrika  R. Roelofse
6 7      Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
7 6  
WC  Vereinigte Staaten  C. Farren
 Vereinigte Staaten  M. Giron
2 61     3  Sudafrika  D. O’Brien
 Sudafrika  R. Roelofse
3 3  
 Italien  S. Caruso
 Italien  A. Giannessi
6 5 [4]    Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
6 6  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
3 7 [10]        Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
3 4
 Belgien  R. Bemelmans
 Deutschland  K. Krawietz
6 6      Vereinigte Staaten  B. Baker
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
6 6
 Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
3 3      Belgien  R. Bemelmans
 Deutschland  K. Krawietz
6 3 [10]    
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady
 Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
3 7 [4]   4  Australien  S. De Waard
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein
4 6 [8]  
4  Australien  S. De Waard
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein
6 66 [10]        Belgien  R. Bemelmans
 Deutschland  K. Krawietz
2 7 [7]
WC  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
6 6     WC  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
6 65 [10]  
WC  Vereinigte Staaten  D. Cohen
 Vereinigte Staaten  R. Sablan
1 0     WC  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
6 7  
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
 Vereinigte Staaten  T. Paul
4 613   2  Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
1 5  
2  Mexiko  M. Á. Reyes-Varela
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
6 7    

WeblinksBearbeiten