Hauptmenü öffnen
Trophée des Alpilles 2016
Datum 4.9.2016 – 11.9.2016
Auflage 8
Navigation 2015 ◄ 2016 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Saint-Rémy-de-Provence
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 6014
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/17Q/16D
Preisgeld 42.500 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) KroatienKroatien Ivan Dodig
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Sieger (Einzel) RusslandRussland Daniil Medwedew
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Turnierdirektor Bernard Fritz
Turnier-Supervisor Rogerio Santos
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Edward Corrie (360)
Stand: 11. September 2016

Die Trophée des Alpilles 2016 war ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. September 2016 in Saint-Rémy-de-Provence stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2016 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Ukraine  Serhij Stachowskyj 1. Runde
02. Russland  Konstantin Krawtschuk Halbfinale
03. Argentinien  Leonardo Mayer Achtelfinale
04. Argentinien  Marco Trungelliti Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Tobias Kamke 1. Runde

06. Frankreich  Quentin Halys Viertelfinale

07. Deutschland  Peter Gojowczyk 1. Runde

08. Belgien  Kimmer Coppejans 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Ukraine  S. Stachowskyj 1 6 62                        
WC  Frankreich  M. Janvier 6 4 7   WC  Frankreich  M. Janvier 4 5
 Russland  D. Medwedew 6 6    Russland  D. Medwedew 6 7  
WC  Deutschland  M. Bachinger 2 3      Russland  D. Medwedew 6 6
WC  Frankreich  A. Müller 6 5 6   WC  Frankreich  A. Müller 0 0  
Q  Italien  E. Crepaldi 0 7 3   WC  Frankreich  A. Müller 1 6 7  
 Italien  M. Viola 6 5 6    Italien  M. Viola 6 3 65  
5  Deutschland  T. Kamke 1 7 1      Russland  D. Medwedew 3 7 7
4  Argentinien  M. Trungelliti 6 6    Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 6 5 64  
Q  Frankreich  R. Jouan 2 4   4  Argentinien  M. Trungelliti 4 6 6  
 Belgien  Y. Mertens 6 5 6    Belgien  Y. Mertens 6 3 3  
 Spanien  A. Menéndez 4 7 4     4  Argentinien  M. Trungelliti 6 3 4
ALT  Kroatien  A. Pavić 3 3    Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 1 6 6  
 Deutschland  Y. Hanfmann 6 6    Deutschland  Y. Hanfmann 3 3  
 Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 7 6    Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 6 6  
8  Belgien  K. Coppejans 5 1      Russland  D. Medwedew 6 6
6  Frankreich  Q. Halys 6 6    Belgien  J. De Loore 3 3
 Irland  S. Barry 3 3   6  Frankreich  Q. Halys 7 7  
 Tschechien  M. Konečný 4 7 64    Vereinigtes Konigreich  E. Corrie 5 64  
 Vereinigtes Konigreich  E. Corrie 6 64 7     6  Frankreich  Q. Halys 64 5
 Belgien  J. De Loore 7 7    Belgien  J. De Loore 7 7  
 Frankreich  G. Barrère 65 5    Belgien  J. De Loore 6 3 7  
Q  Frankreich  H. Grenier 1 1   3  Argentinien  L. Mayer 3 6 65  
3  Argentinien  L. Mayer 6 6      Belgien  J. De Loore 7 3 6
7  Deutschland  P. Gojowczyk 65 3   2  Russland  K. Krawtschuk 63 6 0  
Q  Frankreich  A. Olivetti 7 6   Q  Frankreich  A. Olivetti 6 3 6  
 Rumänien  M. Copil 3 7 3    Belgien  R. Bemelmans 4 6 3  
 Belgien  R. Bemelmans 6 66 6     Q  Frankreich  A. Olivetti 62 3
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić 1 3   2  Russland  K. Krawtschuk 7 6  
 Frankreich  M. Bourgue 6 6    Frankreich  M. Bourgue 4 2  
WC  Frankreich  L. Lokoli 3 3   2  Russland  K. Krawtschuk 6 6  
2  Russland  K. Krawtschuk 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Indien  Purav Raja
Indien  Divij Sharan
1. Runde
02. Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
Sieg
03. Russland  Konstantin Krawtschuk
Neuseeland  Artem Sitak
1. Runde
04. Frankreich  Grégoire Barrère
Frankreich  Albano Olivetti
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Indien  P. Raja
 Indien  D. Sharan
6 2 [5]        
 Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
3 6 [10]      Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
6 6  
PR  Deutschland  M. Bachinger
 Deutschland  P. Gojowczyk
62 6 [11]   PR  Deutschland  M. Bachinger
 Deutschland  P. Gojowczyk
3 3  
 Russland  D. Medwedew
 Italien  M. Viola
7 4 [9]        Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
6 6  
4  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  A. Olivetti
7 7     4  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  A. Olivetti
2 4  
WC  Frankreich  M. Janvier
 Frankreich  R. Jouan
68 68     4  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  A. Olivetti
6 7  
 Belgien  K. Coppejans
 Belgien  Y. Mertens
6 3 [6]    Kroatien  T. Draganja
 Spanien  A. Menéndez
4 63  
 Kroatien  T. Draganja
 Spanien  A. Menéndez
2 6 [10]        Irland  D. O’Hare
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
7 4 [5]
 Rumänien  M. Copil
 Ukraine  S. Stachowskyj
6 6     2  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
65 6 [10]
WC  Frankreich  A. Buchner
 Frankreich  B. Vermet
1 3      Rumänien  M. Copil
 Ukraine  S. Stachowskyj
   
 Kroatien  I. Sabanov
 Kroatien  M. Sabanov
2 6 [10]    Kroatien  I. Sabanov
 Kroatien  M. Sabanov
w. o.  
3  Russland  K. Krawtschuk
 Neuseeland  A. Sitak
6 3 [6]        Kroatien  I. Sabanov
 Kroatien  M. Sabanov
2 2
WC  Frankreich  C. Respaut
 Frankreich  N. Seateun
2 4     2  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 6  
 Kroatien  A. Pavić
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić
6 6      Kroatien  A. Pavić
 Bosnien und Herzegowina  A. Šetkić
3 61  
 Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  J. De Loore
62 4   2  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 7  
2  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
7 6    

WeblinksBearbeiten