Hauptmenü öffnen

Kentucky Bank Tennis Championships 2016/Herren

Kentucky Bank Tennis Championships 2016
Datum 25.7.2016 – 31.7.2016
Auflage 22
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
ATP Challenger Tour
Austragungsort Lexington
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 586
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/26Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) AustralienAustralien John Millman
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Carsten Ball
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brydan Klein
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ernesto Escobedo
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Luke Saville
AustralienAustralien Jordan Thompson
Turnierdirektor Brooks Lundy
Turnier-Supervisor Michael Loo
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicolas Meister (268)
Stand: 31. Juli 2016

Die Kentucky Bank Tennis Championships 2016 fanden vom 25. bis 31. Juli 2016 in Lexington statt. Das Tennisturnier war Teil der ATP Challenger Tour 2016 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Adrian Mannarino Achtelfinale
02. Tunesien  Malek Jaziri Achtelfinale
03. Vereinigtes Konigreich  Daniel Evans 1. Runde
04. Australien  Jordan Thompson Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Björn Fratangelo 1. Runde

06. Frankreich  Quentin Halys 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Frances Tiafoe Finale

08. Vereinigte Staaten  Stefan Kozlov Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  A. Mannarino 6 6                        
 Japan  H. Moriya 1 4   1  Frankreich  A. Mannarino 2 6 4
Q  Vereinigte Staaten  M. McDonald 65 2    Vereinigte Staaten  M. Krueger 6 1 6  
 Vereinigte Staaten  M. Krueger 7 6      Vereinigte Staaten  M. Krueger 3 4
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein 6 6   7  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  E. Quigley 3 4    Vereinigtes Konigreich  B. Klein 4 6 4  
 Vereinigte Staaten  T. Paul 3 1   7  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 3 6  
7  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 6     7  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 3 6 6
3  Vereinigtes Konigreich  D. Evans 5 6 66   WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 6 2 2  
WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 7 4 7   WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  W. Bushamuka 2 2    Vereinigtes Konigreich  L. Broady 4 3  
 Vereinigtes Konigreich  L. Broady 6 6     WC  Vereinigte Staaten  B. Baker 6 67 6
ALT  Argentinien  J. I. Londero 2 7 4   Q  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 4 7 4  
Q  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 64 6   Q  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 3 6 6  
 Kasachstan  A. Golubew 2 2   8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 3 4  
8  Vereinigte Staaten  S. Kozlov 6 6     7  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 2 7 63
6  Frankreich  Q. Halys 2 2    Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 66 7
 Vereinigte Staaten  N. Meister 6 6    Vereinigte Staaten  N. Meister 3 2  
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool 6 3   Q  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Ward 3 1 r     Q  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool 7 5 3
 Brasilien  G. Clézar 3 64    Vereinigte Staaten  E. Escobedo 67 7 6  
 Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 7    Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 7  
WC  Vereinigte Staaten  R. Shane 4 4   4  Australien  J. Thompson 4 5  
4  Australien  J. Thompson 6 6      Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 61 6
5  Vereinigte Staaten  B. Fratangelo 3 2    Australien  A. Whittington 1 7 1  
 Australien  A. Whittington 6 6    Australien  A. Whittington 7 4 6  
 Indien  R. Ramanathan 4 6 6    Indien  R. Ramanathan 64 6 4  
 Australien  L. Saville 6 2 1      Australien  A. Whittington 7 5 6
Q  Vereinigte Staaten  J. Witten 1 3    Vereinigte Staaten  D. Nguyen 5 7 1  
 Vereinigte Staaten  D. Nguyen 6 6    Vereinigte Staaten  D. Nguyen 6 4 6  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura 3 66   2  Tunesien  M. Jaziri 4 6 1  
2  Tunesien  M. Jaziri 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Danemark  Frederik Nielsen
Irland  David O’Hare
Viertelfinale
02. Sudafrika  Dean O’Brien
Sudafrika  Ruan Roelofse
Viertelfinale
03. Kasachstan  Andrei Golubew
Australien  Matt Reid
1. Runde
04. Australien  Luke Saville
Australien  Jordan Thompson
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Danemark  F. Nielsen
 Irland  D. O’Hare
4 6 [10]        
Q  Vereinigte Staaten  A. Lawson
 Vereinigte Staaten  A. Smith
6 2 [5]     1  Danemark  F. Nielsen
 Irland  D. O’Hare
64 2  
 Japan  H. Moriya
 Japan  Y. Uchiyama
7 5 [10]    Japan  H. Moriya
 Japan  Y. Uchiyama
7 6  
WC  Vereinigte Staaten  J. Arconada
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
65 7 [5]        Japan  H. Moriya
 Japan  Y. Uchiyama
3 5  
3  Kasachstan  A. Golubew
 Australien  M. Reid
64 3      Sudafrika  N. Scholtz
 Sudafrika  T. Vorster
6 7  
 Sudafrika  N. Scholtz
 Sudafrika  T. Vorster
7 6      Sudafrika  N. Scholtz
 Sudafrika  T. Vorster
7 6  
 Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Neuseeland  J. Statham
7 6    Vereinigte Staaten  S. Bangoura
 Neuseeland  J. Statham
65 3  
WC  Vereinigte Staaten  B. Pennington
 Vereinigte Staaten  J. Witten
64 3        Sudafrika  N. Scholtz
 Sudafrika  T. Vorster
2 5
WC  Norwegen  N. Ellefsen
 Frankreich  E. Wallart
0 4     4  Australien  L. Saville
 Australien  J. Thompson
6 7
 Vereinigte Staaten  N. Meister
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
6 6      Vereinigte Staaten  N. Meister
 Vereinigte Staaten  E. Quigley
2 2    
 Brasilien  G. Clézar
 Brasilien  M. Demoliner
3 2   4  Australien  L. Saville
 Australien  J. Thompson
6 6  
4  Australien  L. Saville
 Australien  J. Thompson
6 6       4  Australien  L. Saville
 Australien  J. Thompson
7 6
 Vereinigtes Konigreich  B. Klein
 Australien  A. Whittington
65 6 [10]      Indien  J. Nedunchezhiyan
 Indien  R. Ramanathan
5 2  
 Indien  J. Nedunchezhiyan
 Indien  R. Ramanathan
7 4 [12]      Indien  J. Nedunchezhiyan
 Indien  R. Ramanathan
6 6  
 Vereinigte Staaten  M. Krueger
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
4 4   2  Sudafrika  D. O’Brien
 Sudafrika  R. Roelofse
4 2  
2  Sudafrika  D. O’Brien
 Sudafrika  R. Roelofse
6 6    

WeblinksBearbeiten