Edward Corrie

britischer Tennisspieler
Edward Corrie Tennisspieler
Edward Corrie
Edward Corrie 2014 in Wimbledon
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 21. Februar 1988
Größe: 183 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2005
Rücktritt: 2018
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Tom Corrie
Preisgeld: 219.337 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 215 (13. Oktober 2014)
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 142 (10. November 2014)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Edward Corrie (* 21. Februar 1988 in Hatfield) ist ein ehemaliger britischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Edward Corrie spielte hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er konnte 7 Einzel- und 22 Doppelsiege auf der Future Tour feiern. Auf der Challenger Tour gewann er zwei Doppelturniere; in Champaign im Jahr 2013 und 2014 in Rimouski. Zweimal stand er dank einer Wildcard im Hauptfeld von Wimbledon gestanden, in den Jahren 2014 und 2015, verlor jedoch jeweils zum Auftakt. Das einzige Match im Einzel auf der ATP Tour spielte er 2013 im Queen’s Club.

2018 beendete er seine Karriere.[1]

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (2)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 16. November 2013 Vereinigte Staaten  Champaign Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich  Daniel Smethurst Vereinigte Staaten  Austin Krajicek
Vereinigte Staaten  Tennys Sandgren
7:65, 0:6, [10:7]
2. 22. März 2014 Kanada  Rimouski Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich  Daniel Smethurst Belgien  Germain Gigounon
Belgien  Olivier Rochus
6:2, 6:1

WeblinksBearbeiten

Commons: Edward Corrie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ed Corrie retires after 20 years dedication to tennis. In: Herts Tennis. 25. Juli 2018, abgerufen am 22. Mai 2021 (englisch).