Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Der 1. April ist der 91. Tag des gregorianischen Kalenders (der 92. in Schaltjahren), somit bleiben 274 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
457: Kaiser Majorian
 
1789: Frederick Muhlenberg
 
1867: Die Straits Settlements (rot)
 
1899: Ansicht Deutsch-Neuguinea von R. Hellgrewe
 
1933: Boykott jüdischer Geschäfte
 
1937: Hamburg vor und nach dem Gesetz
 
1945: Der Angriffsplan auf Okinawa
 
1945: Der Ruhrkessel
 
1979: Ayatollah Chomeini
 
1999: Feierlichkeiten bei der Gründung Nunavuts

WirtschaftBearbeiten

 
1867: Palast der Weltausstellung
 
1955: Lufthansa-Briefmarke
 
1976: Apple I

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
1790: Galaxie NGC 3079
 
1893: Reichsgesetzblatt zur MEZ

KulturBearbeiten

 
1792: Englischer Garten
 
1891: Paul Gauguin
 
1899: Erstausgabe Die Fackel
 
1916: Jan Brandts Buys
 
1955: Die Sendeanlage Felsberg-Berus

GesellschaftBearbeiten

 
1810: Napoleon und Marie-Louise (Zeitgenöss. Karikatur)

ReligionBearbeiten

 
1605: Leo XI.

KatastrophenBearbeiten

 
1873: RMS Atlantic
  • 1873: Beim Untergang des Passagierdampfers RMS Atlantic der britischen White Star Line vor der Küste von Nova Scotia (Kanada) kommen 545 Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben. Es handelt sich um das bis dahin schwerste Schiffsunglück auf dem Nordatlantik.
  • 1946: Die Stadt Hilo auf Hawaiʻi wird von einem Tsunami heimgesucht, den ein Erdbeben in der Nähe der Aleuten ausgelöst hat. 159 Menschen sterben, als eine 14 Meter hohe Flutwelle das Land überspült.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

GeborenBearbeiten

Vor dem 18. JahrhundertBearbeiten

 
William Harvey (* 1578)
 
Jean-Henri d’Anglebert (* 1629)

18. JahrhundertBearbeiten

 
Salomon Gessner (* 1730)
 
Domingo Badía y Leblich (* 1767)

19. JahrhundertBearbeiten

= 1801–1850Bearbeiten

 
Otto von Bismarck (* 1815)
 
Heinrich von Lehndorff (* 1829)

1851–1900Bearbeiten

 
Richard Zsigmondy (* 1865)
 
Lon Chaney (* 1883)
 
Alexander Aitken (* 1895)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1925Bearbeiten

 
Whittaker Chambers (* 1901)

1926–1950Bearbeiten

 
Anne McCaffrey (* 1926)
 
Rolf Hochhuth (* 1931)
 
Mario Botta (* 1943)
 
Ingrid Steeger (* 1947)

1951–1975Bearbeiten

 
Johanna Wanka (* 1951)
 
Louis Caldera (* 1956)
 
Stefanie Tücking
 
Method Man (* 1971)

1976–2000Bearbeiten

 
Ivano Balić (* 1979)
 
Hannah Spearritt (* 1981)
 
Vitorino Antunes (* 1987)

GestorbenBearbeiten

Vor dem 19. JahrhundertBearbeiten

19. JahrhundertBearbeiten

 
Lodovico Pavoni († 1849)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1950Bearbeiten

 
Ferdinand Wallbrecht († 1905)
 
Karl I. von Österreich († 1922)

1951–2000Bearbeiten

 
Ferenc Molnár († 1952)
 
Helena Rubinstein († 1965)
 
Marvin Gaye († 1984)

21. JahrhundertBearbeiten

 
Hans Filbinger († 2007)

Feier- und GedenktageBearbeiten

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien