Hauptmenü öffnen

Pierre Thériault

kanadischer Schauspieler

Pierre Thériault (* 11. Februar 1930 in Arvida; † 1. April 1987 in Montreal) war ein kanadischer Schauspieler.

Thériault gehörte zunächst der Schauspieltruppe von Jean Grimaldi an. Von 1951 bis 1953 war er Conférencier des Cabaret Le Porte St-Jean in Quebec und gehörte dann zu den Gründern des Cabarets Les Trois Castors in Montreal, wo er u. a. mit Jacques Normand, Gilles Pellerin, Normand Hudon und Colette Bonheur zusammenarbeitete. Von 1956 bis 1961 präsentierte er mit Dominique Michel und Normand Hudon die Varietésendung Au p’tit café im Fernsehen von Radio Canada. Daneben schrieb er für das Jugendprogramm La Boîte à surprises von CBC Television in dieser Zeit mehr als 3.000 Lieder und Geschichten.

Er trat als Kolumnist im Fernsehen (Appelez-moi Lise) und Rundfunk (Studio Vert) auf und wurde im Kinderprogramm als Monsieur Surprise (Monsieur Surprise présente, 1967–72) bekannt. Außerdem wirkte er in mehreren Kinofilmen mit, u. a. als der Gangster Dominique in Réjeanne Padovani (1973), Drucker Robert in La Piastre (1976) und irischer Säufer in Un sourd dans la ville (1987).

FilmographieBearbeiten

QuellenBearbeiten