Hauptmenü öffnen

Jan Hošek (* 1. April 1989 in Nýrsko) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Jan Hošek
Jan Hošek 20180901.jpg
Hošek (2018)
Personalia
Geburtstag 1. April 1989
Geburtsort NýrskoTschechoslowakei
Größe 188 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1994–2002 TJ Okula Nýrsko
2002–2005 TJ Klatovy
2005–2008 Slavia Prag
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 Slavia Prag B 33 (1)
2009–2010 Slavia Prag 11 (0)
2010–2015 FK Teplice 46 (2)
2011–2012 → Cracovia Kraków (Leihe) 14 (0)
2011 → Cracovia Kraków ME (Leihe) 2 (0)
2013 → FK Baník Sokolov (Leihe) 14 (0)
2016–2018 MFK Karviná 64 (2)
2018– FK Teplice 19 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Tschechien U-20 3 (0)
2009–2011 Tschechien U-21 9 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Mai 2019

VereinskarriereBearbeiten

Hošek begann mit dem Fußballspielen im Alter von fünf Jahren bei Okula Nýrsko. Von 2002 bis 2005 spielte der Verteidiger für TJ Klatovy, ehe er anschließend zu Slavia Prag wechselte. Bei Slavia wurde der Abwehrspieler im Sommer 2008 in den Profikader übernommen. Sein Debüt in der ersten tschechischen Fußballliga gab Hošek am 23. Februar 2009 beim 3:2-Erfolg seiner Mannschaft gegen Viktoria Pilsen. Im Juli 2010 wechselte Hošek zum FK Teplice.[1] Im Sommer 2011 wurde er für ein Jahr an den polnischen Erstligisten Cracovia Kraków ausgeliehen. Nach dem Abstieg im Sommer 2012 kehrte er nach Teplice zurück. Im Jahr 2013 wurde er für ein halbes Jahr an FK Baník Sokolov ausgeliehen. In Teplice kam er anschließend nur selten zum Einsatz und musste meist auf der Bank sitzen oder gehörte nicht einmal dem Kader an. Anfang 2016 verließ er den Klub zu MFK Karviná in die zweite tschechische Liga. Mit seinem neuen Verein gelang ihm im Sommer 2016 der Aufstieg. Seit 2018 spielt er erneut für den FK Teplice.

NationalmannschaftBearbeiten

Hošek absolvierte für die tschechische U-20-Auswahl drei Spiele bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2009 in Ägypten, anschließend kam er in der U-21-Nationalmannschaft zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jan Hošek přestupuje do Teplic (Memento des Originals vom 22. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.slavia.cz slavia.cz vom 20. Juli 2010. Abgerufen am 20. Juli 2010, tschechisch.