Hauptmenü öffnen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus TMA-15
NSSDC ID: 2009-030A
Raumfahrzeug: Sojus 7K-STA (GRAU-Index 11F732)
Seriennummer 225
Trägerrakete: Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen: Парус („Parus“ – Segel)
Besatzung: 3
Start: 27. Mai 2009, 10:34:49 UTC
Startplatz: Baikonur 1/5
Raumstation: ISS
Andockplatz: Sarja[1]
Ankopplung: 29. Mai 2009 12:36 UTC
Abkopplung: 1. Dezember 2009 03:56 UTC
Landung: 1. Dezember 2009 07:15:34 UTC
Landeplatz: bei Arqalyq, Kasachstan
Mannschaftsfoto
v. l. n. r.: Robert Thirsk, Roman Romanenko, Frank De Winne
v. l. n. r.: Robert Thirsk, Roman Romanenko, Frank De Winne
◄  Vorher / nachher  ►
Sojus TMA-14
(bemannt)
Sojus TMA-16
(bemannt)

Sojus TMA-15 ist eine Missionsbezeichnung für den Flug des russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation (ISS). Im Rahmen des ISS-Programmes trägt der Flug die Bezeichnung ISS AF-19S. Es ist der 19. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 125. Flug im Sojusprogramm. Der Start erfolgte am 27. Mai 2009, am 29. Mai dockte das Raumschiff an der ISS an.

BesatzungBearbeiten

ErsatzmannschaftBearbeiten

MissionsüberblickBearbeiten

Diese Mission brachte drei weitere Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 20 und 21[3] zur Internationalen Raumstation. Das Sojus-Raumschiff blieb angekoppelt und diente als zweite Rettungskapsel neben Sojus TMA-14 für die mit diesem Flug auf sechs Personen angewachsene Langzeitbesatzung.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sojus TMA-15 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ISS On-Orbit Status 12/01/09. NASA, 1. Dezember 2009, abgerufen am 2. Oktober 2014 (englisch).
  2. Nicole Cloutier-Lemasters, Michael Curie: NASA Announces Change for Return of Station Crew Members. NASA, 3. März 2009, abgerufen am 22. Mai 2009 (englisch).
  3. Katherine Trinidad, Nicole Cloutier-Lemasters: NASA Assigns Space Station Crews, Updates Expedition Numbering. NASA, 21. November 2008, abgerufen am 21. November 2008 (englisch).