Hauptmenü öffnen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus TMA-10M
NSSDC ID 2013-054A
Raumfahrzeug:  Sojus 7K-STMA-Z (GRAU-Index 11F747)
Seriennummer 710
Trägerrakete:  Sojus FG (GRAU-Index 11A511FG)
Rufzeichen:  Пульсар („Pulsar“)
Besatzung:  3
Start: 25. September 2013, 20:58 UTC[1]
Startplatz:  Baikonur LC-1
Raumstation:  ISS
Andockplatz:  Poisk
Angekoppelt an ISS:  26. September 2013, 02:45 UTC
Abgekoppelt von ISS:  11. März 2014, 00:02 UTC
Dauer auf ISS:  165d 21h 17min
Landung: 11. März 2014, 03:23 UTC
Landeplatz: 153 km SO von Scheskasgan, Kasachstan
47° 20′ N, 69° 38′ O
Flugdauer:  166d 06h 25min
Erdumkreisungen:  2580
Bahnneigung 51,6°
Mannschaftsfoto
Michael Hopkins, Oleg Kotow, Sergei Rjazanski
Michael Hopkins, Oleg Kotow, Sergei Rjazanski
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus TMA-09M
Nachfolgende
Mission:
Sojus TMA-11M

Sojus TMA-10M ist eine Missionsbezeichnung für den Flug des russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation. Im Rahmen des ISS-Programms trägt der Flug die Bezeichnung ISS AF-36S. Es war der 36. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 142. Flug im Sojusprogramm.

Inhaltsverzeichnis

BesatzungBearbeiten

HauptbesatzungBearbeiten

ErsatzmannschaftBearbeiten

MissionsbeschreibungBearbeiten

Die Mission brachte drei Besatzungsmitglieder der ISS-Expeditionen 37 und 38 zur Internationalen Raumstation.[2] Das Sojus-Raumschiff landete am 11. März 2014 wieder in Kasachstan.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sojus TMA-10M – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA's Consolidated Launch Schedule. NASA, 23. Januar 2013, abgerufen am 29. Januar 2013 (englisch).
  2. Планируемые полёты. astronaut.ru, 11. Januar 2013, abgerufen am 29. Januar 2013 (russisch).