Hauptmenü öffnen
Missionsemblem
Emblem der Mission
Missionsdaten
Mission: Sojus TM-30
NSSDC ID 2000-018A
Raumfahrzeug:  Sojus 7K-ST (GRAU-Index 11F732)
Seriennummer 204
Trägerrakete:  Sojus U (GRAU-Index 11A511U)
Rufzeichen:  Енисе́й („Jenissei“)
Besatzung:  2
Start: 4. April 2000, 05:01:29 UTC
Startplatz:  Baikonur LC1
Raumstation:  Mir
Angekoppelt an Mir:  6. April 2000, 06:31:22 UTC
Abgekoppelt von Mir:  15. Juni 2000, 21:24:49 UTC
Anzahl EVA 1
Landung: 16. Juni 2000, 00:43:22 UTC
Landeplatz: 40 km SO von Arkalik
49° 54′ N, 67° 12′ O
Flugdauer:  72d 19h 41min 53s
Erdumkreisungen:  1145
Umlaufzeit 91,6 min
Bahnneigung 51,56°
Apogäum 380 km
Perigäum 363 km
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus TM-29
Nachfolgende
Mission:
Sojus TM-31

Sojus TM-30 ist die Missionsbezeichnung für den Flug eines russischen Sojus-Raumschiffs zur russischen Raumstation Mir. Der 39. und letzte bemannte Besuch eines Raumschiffes bei der Raumstation Mir war der 30. Besuch eines Sojus-Raumschiffs und der 106. Flug im Sojusprogramm.

Inhaltsverzeichnis

BesatzungBearbeiten

HauptmannschaftBearbeiten

Dies war bislang der letzte Sojusflug mit rein russischer Besatzung.

ErsatzmannschaftBearbeiten

MissionsüberblickBearbeiten

Saljotin und Kaleri waren die 28. und letzte Stammbesatzung der Mir.

AußenbordtätigkeitBearbeiten

  • Saljotin und Kaleri
  • Datum: 12. Mai 2000
  • Dauer: 4 h 52 min
  • Auffinden und Abdichten eines Lecks in der Außenhülle


Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten